Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Fäulnis

+37
abax
Gymnocalycium-Fan
chrisg
adtgawert324
sossil
CO2
JürgenKS
Squizzer
OPUNTIO
Orchidsorchid
Marcel H.
Lithopslover
Mc Alex
mike2
Neomexicana
agavenroland
Blume
Fred Zimt
Frühlingserwachen
migo
Buchtraeumerin
william-sii
nikko
Reinhard
Wüstenwolli
Sabine1109
Astrophytum Fan
Kakteenfreek
Matches
rufilein
Cristatahunter
Getafix
volker
Denis WL
cactuskurt
Hendrik
Satana
41 verfasser

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Gast Fr 30 Apr 2021, 23:56

Lass die Lophophora doch noch etwas ruhen. Die Falten sind jedenfalls kein Grund zeitnah Gießen zu müssen.
Übrigens sind Lophophoren so ziemlich die anfängerfreundlichsten Kakteen überhaupt: Die sagen nämlich dem Pfleger, wann gießen sinnvoll ist. Einfach vorsichtig mit dem Finger drücken - fühlt sie sich noch prall an, so besteht im Sommer kein Gießbedarf. Ist sie dagegen sehr weich, dann kann man ruhig wieder etwas den Wasserspeicher auffüllen.

Der Thread, mit dem dein erster Beitrag zu dieser Lophophora zusammengelegt wurde, ist übrigens kein reiner Spinnmilbenthread. Die Frage nach irgendwelchen braunen Flecken auf Lophophoren taucht halt ziemlich häufig hier auf und dann ist es einfach schöner und übersichtlicher, wenn man alle Infos zu dem Thema an einem Ort vereint findet, statt 15 verschiedene Threads durchkämpfen zu müssen. Die häufige Wiederkehr dieser Frage liegt wahrscheinlich auch daran, dass insbesondere Lophophora aus einem Grund häufig von Leuten kultiviert wird, die sonst keine Kakteen kultivieren.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  JürgenKS Sa 01 Mai 2021, 10:56

Squizzer schrieb:Über den Winter habe ich zu viel Wasser gegeben.

Hallo Squizzer,

Lophophora, wie die meisten anderen Kakteen, sollten im Winter (etwa Oktober bis März) absolut trocken und kühl (ca. 5°C - 10°C) stehen.
Auch ist bei dieser Gattung ein kiesig mineralisches und humusfreies Substrat wichtig, auf deinen Bildern sehe ich das krasse Gegenteil eines solchen Substrates. Deren Rübenwurzel ist empfindlich bei Staunässe.
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  CO2 Sa 01 Mai 2021, 11:30

Squizzer schrieb:Bin mir jetzt nicht sicher, ob er schrumpelt, weil er zu wenig Wasser hat

Lieber Cyrille,

Schrumpfen aufgrund von Wassermangel stellt kein Problem dar, übermäßiges gießen sehr wohl. Schau dir einmal die Bilder im Thread "Durst" an.
Wenn der Kaktus faulen sollte, hättest Du auch nichts mehr machen können, denn der Pilz war schon im Gewebe drin.
CO2
CO2
Organisator des Fotowettbewerb

Anzahl der Beiträge : 677
Lieblings-Gattungen : Maihuenia, Maihueniopsis, Pediocactus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Wie weit Fäule noch abschneiden?

Beitrag  sossil Sa 09 Okt 2021, 18:49

Hallo,
Leider haben unsere Wohnzimmerpflanzen Thrispe bekommen und wir mussten sie behandeln. Meine Kaktee hat die Feuchte über 24h nicht gut überstanden und zudem Trauermücken bekommen. Ich bin entsetzt und habe natürlich alle matschig werdenden Knubbel mit einem desinfizieren Messer entfernt und mit Zimt die Wunden versiegelt.
Mein Problem ist, dass jetzt auch die großen Knubbel weich werden. Einen davon habe ich jetzt schon abgeschnitten, aber ich bin mir nicht sicher, ob das genügt, da immer noch braune Stränge zu sehen sind. Einen zweiten habe ich zur Hälfte abgeschnitten und da er ähnlich braun aussieht bin ich jetzt leicht panisch, ob ich ihn überhaupt noch retten kann.

Ich habe ihn nach den 24 h Feuchte ausgestopft und er ist jetzt seit 10 Tagen ohne Erde.

Bitte helft mir.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sossil
sossil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Geldbaum

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  sossil Sa 09 Okt 2021, 18:51

Hier sind noch mal Nahaufnahmen von den frischen Schnittstellen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sossil
sossil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Geldbaum

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  adtgawert324 Sa 09 Okt 2021, 19:21

Ich kenne mich mit dieser Art zwar nicht aus, würde jedoch sagen, dass da nicht mehr viel zu retten ist, falls alle innen so aussehen, wie auf deinen Fotos zu sehen ist.
adtgawert324
adtgawert324
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  sossil Sa 09 Okt 2021, 19:39

Oh nein. Meine 20 Jahre alte Mammillaria hat durch die Behandlung ebenfalls bereits vor wenigen Tagen das zeitliche gesegnet. Ich kann nur jedem davon abraten mir nachzutun.
Falls noch jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar. Wie kann ich überprüfen, ob noch einzelne Teile gesund sind?
sossil
sossil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Geldbaum

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Gast Sa 09 Okt 2021, 19:50

Also ich sehe da auch schwarz, leider. sorry
Ich frage mich grad, was Du mit 24 Stunden Feuchte meinst?
Trauermücken finden humoses Substrat super zum Eier ablegen, Dein Substrat sieht ziemlich humos aus. Wenn Du da tatsächlich 24 Stunden Staunässe hattest, mußt Du Dich nicht wundern, daß die Pflanze fault.
Erzähl doch mal von der Behandlung, dann kann man wenigstens für die Zukunft draus lernen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  sossil Sa 09 Okt 2021, 20:08

Hallo, vielen Dank für die Meinung.

Einfaches Abbrausen der Thrispe ist bei diesen haarigen Kakteen aussichtlos gewesen, daher habe ich sie mit Schädlingsfrei beprüht und auf anraten einer Freundin 24h in eine Plastiktüte gesteckt, sodass die Thrispe durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit absterben. Einmal habe ich zwischendruch gelüftet. Dann habe ich das Substrat entfernt, da es mir zu feucht war. (Umgetopft hatte ich diese Pflanze auf den Bildern noch nie, da erst kürzlich durch Erbfall erhalten.)
Wahrscheinlich hätte ich das Substrat sofort nach dem Abbrausen entfernen müssen... Ich dachte einen Tag halten sie aus Shocked

Für die Zukunft: Was kann man denn bei solchen Kakteen bei einem Befall mit Thrispen unternehmen? Sie kommen ja doch öfter bei geöffneten Fenstern in die Wohnung.

sossil
sossil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Geldbaum

Nach oben Nach unten

Fäulnis - Seite 8 Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Gast Sa 09 Okt 2021, 21:52

Gute Frage. Um ehrlich zu sein hatte ich noch nie Thripse.
Bei feuchten Behandlungen würde ich aber grundsätzlich immer austopfen. Dann die Pflanze 1 Woche abtrocknen lassen, in mineralisches Substrat topfen (ohne Übertopf) und frühestens 1 Woche danach das erste Mal angießen
Ich glaube, bei Dir lag das Problem einfach darin, daß die Wurzeln zu lange feucht waren.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten