Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Hybriden von Gymnocalycium baldianum

+21
Randolph
OPUNTIO
Christine Heymann
AngelaSG
Cristatahunter
Kaktussonne32
Jens Freigang
kaktusgirl007
Thomaline
bjing212
bruchii
Adrian22
Tarias
Akka von Kebnekajse
obesum
shirina
Andreas75
sensei66
Antonia99
Phoenixfeder
Tapeloop
25 verfasser

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  sensei66 Di 01 März 2022, 13:15

Tolle Doku, so etwas würde ich gerne öfter lesen. Platz- und zeitbedingt konnte ich selbst noch keine solchen Experimente durchführen, ist aber ein schöner Anreiz, es auch mal zu versuchen.
Mich wundert, dass von den Hybridensamen so viele zu ansehnlichen Pflänzchen geworden sind. Man müsste doch eigentlich auch mit einem gewissen Anteil variegater oder nicht lange lebensfähiger Pflanzen rechnen (meine einzigen Versuche in Sachen Hybridisierung ist Leuchte mit Fero, da kommt selten etwas vernünftiges raus. Ist aber auch etwas anderes...).
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1684

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  shirina Di 01 März 2022, 14:50

hallo Spickerer, 

tolle Doku, super erklärt  *ausgezeichnet*

obgleich ich sicherlich keine Aussaatversuche machen werde bin ich schwer beeindruckt und 
für mich als Laien absolut verständlich 
Gymnocalycium versuche ich für dieses Jahr ausgepflanzt zu halten und hoffe es funktioniert.

lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1223
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Hybriden aus Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Di 01 März 2022, 19:15

Hallo zusammen,
sensei66, einige wenige Sämlinge (zwei oder drei) sind am Anfang früh in der Entwicklung steckengeblieben und sie wurden nur wenige Millimeter hoch, auch wenn sich noch fast zwei Jahre in diesem Zustand weiter gelebt haben. Einige wenige Pflanzen sind auch nach und nach verloren gegangen. Ursachen dafür gab es vielfältige. Was das variegate Erscheinungsbild angeht, so konnte ich nichts dergleichen entdecken. Dafür hätte ich von vornherein eine variegate Mutter- oder Vaterpflanze nehmen müssen. Das mit den Ferobergia habe ich auch schon bemerkt und würde es daher nicht unbedingt empfehlen, jedenfalls nicht für einen Leien. Die Blüten daraus sind auch nicht unbedingt besonders sehenswert. Habe selber mehrere Pflanzen davon in Pflege, darunter eine von 45 cm Höhe, die rosa blüht.

shirina, es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Man kann sie auspflanzen und es bekommt viele auch gut. Allerdings kann es sein, dass bei großer Feuchtigkeit in der Luft Krankheiten oder Milben auf den Pflanzen auftreten. Aber einen Versuch kann ich durchaus empfehlen.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5822
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Jens Freigang Mi 02 März 2022, 21:41

Hallo Spickerer,
klasse, dein Kreuzungsversuch und eine wunderbare Dokumentation. Erstaunlich ist die 100% Keimrate, die ja bei Hybridsamen nicht unbedingt zu erwarten ist. Die drei Arten scheinen jedenfalls sehr nahe miteinander verwandt zu sein. Interessant wäre natürlich, was aus einer F2 Generation so entsteht. Gibt es denn eine Gymnocalycium-Art, die orangefarbene Blüten bildet? Mir ist da nichts bekannt. Die sind wunderschön.
Grüße, Jens
Jens Freigang
Jens Freigang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 306
Lieblings-Gattungen : Epikaktus / Winterharte / Mexikaner

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Cristatahunter Do 03 März 2022, 06:58

Hallo Spickerer

G. andreae ist ja bekannt als gut Frost verträglich. Seine Gene stecken ja auch in deinen Hybriden. Hast du schon daran gedacht mit einigen im Winter draussen zu bleiben. G. baldianum bekommt bei Frost braune Flecken, geht aber nicht ein.

Hast du auch Blüten beobachtet die gelb mit rotem Schlund sind?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Cristatahunter Do 03 März 2022, 08:27

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Cristatahunter Fr 04 März 2022, 12:47

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium baldianum x uruguayense roseiflorum
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Hybriden aus Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Fr 04 März 2022, 18:47

Hallo Cristatahunter,
meinst du das hier? Das ist vermutlich ein andreae x baldianum Hybrid, den ich mal von Jemand bekommen habe. Ich erhielt ihn zwar als andreae, aber das wird kaum stimmen. Er hat eindeutig einen rötlichen Schlund. Ich glaube aber eher, das da statt andreae ein bruchii drin steckt. Oder täusche ich mich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bisher haben bei mir ja erst wenige eigene Hybriden geblüht. Ob da mal was mit rötlichem Schlund kommt, muss man abwarten. Deine Hybride mit dem roseiflorum gefällt mir aber auch.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5822
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Cristatahunter Fr 04 März 2022, 19:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein baldianum x gibbosum
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 2 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Gast Fr 04 März 2022, 19:55

Cristatahunter schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein baldianum x gibbosum

da hat er aber vom G. gibbosum eine Menge an Blütengröße mitbekommen
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten