Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Verfärbung Kaktus

4 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 12:31

Hallo,
ich bin noch blutiger Anfänger, ich sammle erst seit 2018 Kakteen und bisher ist alles Recht gut gelaufen.
Nun macht mir ausgerechnet einer meiner ersten Kakteen Sorgen. Er steht seit ca. Mitte Mai auf meinem Südbalkon, voll sonnig.
Ich war jetzt eine Woche im Urlaub und habe direkt im Anschluss die Verfärbungen entdeckt ( siehe Fotos). Wenn man hindrückt fühlt sich eigentlich alles noch fest an bis auf eine kleine Stelle die etwas nachgibt. Meine Mutter die die Urlaubspflege übernommen hat, sagt sie habe einmal gegossen da es sehr heiß war.
Der Innentopf hat ein Abzugsloch, die Erde ist unten  leicht feucht, oben schon abgetrocknet.
Der Kaktus steht in Kakteenerde mit SEramis Kakteensubstrat gemischt.
Kann mir jemand helfen?
Viele Grüße
Sandra
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 12:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Cristatahunter Mi 22 Jun 2022, 13:02

Hallo Sandra

Da stimmt in der Tat etwas nicht. Wenn man die Form anschaut so sieht man das er wie eine Sanduhr ausschaut. Das hat damit zu tun dass der Kaktus, der eigentlich säulig wachsen sollte, im Winter bei Lichtmangel weiter wächst. Das solltest du nach Möglichkeit verhinderst. Stelle den Kaktus im Winter kalt aber frostfrei auf und gib ihm von November bis März keinen Tropfen Wasser. Im Frühling sollte der Kaktus möglichst hell und warm stehen. Ein Platz an der Sonne lässt den Kaktus schön wachsen.
Wenn der Kaktus die direkte Sonne nicht gewöhnt ist so solltest du den Kaktus langsam an die Sonne gewöhnen.
Ein Mal pro Monat durchdringend giessen ist in der Wachstumszeit ideal.
Vielleicht kannst du den Kaktus so zu einer normalen Gestalt verhelfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22435
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 13:09

Danke für deine Antwort.
Ich hatte den Kaktus im Winter immer im Gäste-WC stehen, ist zwar ungeheizt aber vermutlich zu warm. Denkst du die gelben Verfärbungen sind bedenklich? Ich versuche mal ein Bild anzuhängen wie der Kaktus ca vor 6 Wochen aussah.
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 13:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Wühlmaus Mi 22 Jun 2022, 13:13

Hallo Sandra,

Stefan hat ja schon alles gesagt. Wobei "zu einer normalen Gestalt verhelfen" auf den Neuzuwachs zutrifft. So hat Stefan es gemeint, denn die Einschnürungen werden nicht mehr so dick, wie der Rest.

Der Topf scheint eine Art Innentopf für Hydrokultur zu sein. So nutzt du ihn aber nicht, oder? Es sollte kein Wasser im Übertopf stehen bleiben. Sonst faulen die Wurzeln.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6031
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 13:16

Hallo Wühlmaus, Danke für deine Antwort. Nein keine Sorge er steht trocken.
Ich mache mir eher Sorgen wegen der Farbveränderung, oder ist das unbedenklich?
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Cristatahunter Mi 22 Jun 2022, 14:25

Die ockerfarbige Verfärbung ist der Beginn einer Verkorkung. Einerseits eine Alterserscheinung andererseits eine Folge der suboptimalen Überwinterung.
Die Verfärbung kann nicht rückgängig gemacht werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22435
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  SandraMaria Mi 22 Jun 2022, 15:39

Gut, dann werde ich versuchen die Bedingungen für den kommenden Winter zu optimieren.
SandraMaria
SandraMaria
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Shamrock Mi 22 Jun 2022, 21:10

Hi Sandra,

herzlich Willkommen hier im Forum und beste Grüße aus Ober- nach Unterfranken.


Cristatahunter schrieb: Das hat damit zu tun dass der Kaktus, der eigentlich säulig wachsen sollte, im Winter bei Lichtmangel weiter wächst.
Hier hat sich Stefan verschrieben, er meinte "...der eigentlich kugelförmig wachsen sollte...". Du hast da Echinopseen, die bei artgerechter Kultur erst im hohen Alter eine säulige Wuchsform annehmen.
Da sie jetzt bei dir nun wegen Lichtmangel so säulig gewachsen sind, brauchen sie die Stabilität dringender als das bissl Chlorophyll da unten - deshalb verkorken sie, um sich selbst zu stützen.

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten