Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Verfärbung Kaktus

4 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Verfärbung Kaktus - Seite 2 Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Cristatahunter Do 23 Jun 2022, 11:43

Shamrock schrieb:Hi Sandra,

herzlich Willkommen hier im Forum und beste Grüße aus Ober- nach Unterfranken.


Cristatahunter schrieb: Das hat damit zu tun dass der Kaktus, der eigentlich säulig wachsen sollte, im Winter bei Lichtmangel weiter wächst.
Hier hat sich Stefan verschrieben, er meinte "...der eigentlich kugelförmig wachsen sollte...". Du hast da Echinopseen, die bei artgerechter Kultur erst im hohen Alter eine säulige Wuchsform annehmen.
Da sie jetzt bei dir nun wegen Lichtmangel so säulig gewachsen sind, brauchen sie die Stabilität dringender als das bissl Chlorophyll da unten - deshalb verkorken sie, um sich selbst zu stützen.

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

Nein meinte ich nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22437
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Verfärbung Kaktus - Seite 2 Empty Re: Verfärbung Kaktus

Beitrag  Cristatahunter Do 23 Jun 2022, 11:45

Cristatahunter schrieb:
Shamrock schrieb:Hi Sandra,

herzlich Willkommen hier im Forum und beste Grüße aus Ober- nach Unterfranken.


Cristatahunter schrieb: Das hat damit zu tun dass der Kaktus, der eigentlich säulig wachsen sollte, im Winter bei Lichtmangel weiter wächst.
Hier hat sich Stefan verschrieben, er meinte "...der eigentlich kugelförmig wachsen sollte...". Du hast da Echinopseen, die bei artgerechter Kultur erst im hohen Alter eine säulige Wuchsform annehmen.
Da sie jetzt bei dir nun wegen Lichtmangel so säulig gewachsen sind, brauchen sie die Stabilität dringender als das bissl Chlorophyll da unten - deshalb verkorken sie, um sich selbst zu stützen.

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

Nein meinte ich nicht.

Jeder Kaktus ist anfänglich rund, sogar ein Saguaro.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22437
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten