Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notocactus horstii abgebrochen

+3
Shamrock
WaizeBear
OPUNTIO
7 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Notocactus horstii abgebrochen - Seite 2 Empty Re: Notocactus horstii abgebrochen

Beitrag  OPUNTIO Di 13 Sep 2022, 16:13

Sechs Wochen sind rum und die ersten Wurzeln sprießen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Werde gleich einen Topf suchen. Je länger die wirzeln werden, desto eher beschädigt man sie beim Einpflanzen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4634
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Notocactus horstii abgebrochen - Seite 2 Empty Re: Notocactus horstii abgebrochen

Beitrag  Hauyn Fr 30 Sep 2022, 20:34

Shamrock schrieb:Etwas Wasser in den Eimer. Natürlich so, dass die Wunde das Wasser nicht berührt. Wurzeln wachsen immer Richtung Wasser und werden so motiviert schneller zu erscheinen.
Aber vorher würde ich noch etwas ohne Eimer gut abtrocknen lassen.
Beschleunigung des Prozesses ist immer gut. Den Tip muss ich mir merken. Sie spüren Verdunstungskälte, der Feinnebel transportiert die aufgenommene Umgebungswärme.

Hatte im Winter einen beigepackten Coryphantha elephantides Steckling, noch richtig jung, so kleinfingernagelhoch in einem kleinen Topf "gesteinigt". 3 Steine hielten ihn senkrecht - ich war mit bestem Erfolg einem Tip gefolgt. Bald zeigten sich Wurzelspitzen. Nach einer Weile war er eintopf-fähig, bekam mit den anderen dann im Frühjahr sein erstes Gießwasser. -- Grundsätzlich kennen Wurzeln ihren Beruf also tatsächlich ohne Wasser-Anregung.

Bei einer Chamaecereus silvestrii Hybride Pink lief die Erfahrung gemischt: Ein in leichter Schräglage im Topf + Substrat gesteinigter Steckling färbte sich langsam Richtung rotbraun... das spätere Aufrichten kam zu spät. Crying or Very sad . Ein weiterer kämpft noch in ähnlicher Lage, ich hoffe, dass das senkrecht richten noch rechtzeitig erfolgte, er bildet Kindeln. Einer hat es stressfrei geschafft, blühte, treibt, ist aus dem Schneider.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dank nochmal an dei Spenderin, Mammillaria elongate geht es mit fast allen Stecklingen richtig gut. Die schon bewurzelt gewesene Gruppe lebt gesund, bildet Triebe. Die Stecklinge davor sitzen fest, treiben. Ein im Topf recht schräg gelegener Steckling wurzrlte nicht, trocknete während der Vegetationszeit bis zum Scheitel regelrecht auf. Crying or Very sad Eine weitere Stecklingsgruppe wurzelte aufrecht problemlos.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine alte Literatur-Erfahrung hat sich so bestätigt. Wurzelwachstum folgt der Schwerkraft. Was genügend Reserven hat, wurzelt auch durch den Stamm bzw. durch junge, weiche Triebenden. - Die Kunst, mit Bodenebel zu unterstützen gefällt. kaktus3
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 246
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Notocactus horstii abgebrochen - Seite 2 Empty Re: Notocactus horstii abgebrochen

Beitrag  OPUNTIO Sa 01 Okt 2022, 13:25

Ich hatte kein Wasser im Behälter. Ich fürchtete Schimmel auf der großen Schnittfläche.
Ausserdem war der Kaktus groß genug um notfalls mehrere Monate ohne Wasser auszukommen. Aber es dauerte ja nur sechs Wochen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4634
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten