Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schädling oder Pilz?

+5
sensei66
Cristatahunter
Spickerer
KAPE
Quäxhausgärtner
9 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  Cristatahunter Do 20 Okt 2022, 12:43

Es gibt nicht nur einfach die Krankheit für Kakteen allgemein sondern je nach Art verschiedene Krankheiten. An Spinnmilben wie von Spickerer geschrieben hatte ich erst auch gedacht. Aber Pflanzen im Freien haben mit den Spinnmilben keine Probleme.

Vielleicht ist es eine ganz andere Spinnmilbenart als sonst. Aber auf den Fotos sieht es doch wie eine Krankheit die von den Areolen ausgeht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  sensei66 Do 20 Okt 2022, 13:15

"Scales" ist der englische Begriff für Wollläuse. Die seh ich nicht...
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  Quäxhausgärtner Do 20 Okt 2022, 13:37

Hallo an alle Beteiligten,
ich danke euch für die Hilfe. Aus der Diskussion lese ich heraus, daß es sich entweder um einen Pilz, oder aber um ein Ungeziefer (Spinnmilben) handelt. Das ist doch schon was.
Ich werde nun folgendermaßen vorgehen, sofern von euch nichts dagegen spricht:
Nach meinem Mittagsschlaf fahre ich zum Raiffeisen-Lager und besorge mir ein breitgefächertes Spritzmittel gegen Ungeziefer (z.B. Nehmöl) und ein breitgefächertes Fungizid. Damit behandle ich den Kaktus, auch die Exemplare in seiner näheren Umgebung. Bei der Anwendung der beiden Mittel  halte ich einen Abstand von 2 Tagen ein. Ich denke das müßte helfen. Danach beobachte ich den Kaktus weiter, von den anderen habe ich ihn bereits isoliert.
Freundliche Grüße
Volker
Quäxhausgärtner
Quäxhausgärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  feldwiesel Do 20 Okt 2022, 16:35

Also ich bin bestimmt kein Gegner von Chemie - aber einfach was draufhauen, ohne die Ursache zu kennen, macht eigentlich keinen Sinn, zumal das Zeug für Haus- und Kleingärtner ein meist sehr eingeschränktes Wirkspektrum hat und zudem unverschämt teuer ist (bei meist sehr begrenzter Wirksamkeit). Selbst wenn es irgendein Befall war - wenn es sich nicht mehr ausweitet, ist es vorbei. Wozu also noch Geld ausgeben - curativ wirkt eh nichts?
Es könnte ihm auch schlicht zu kalt gewesen sein - dazu braucht es keinen Frost..
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1911
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  OPUNTIO Do 20 Okt 2022, 19:41

Der Kaktus sieht aus wie ein Trichocereus chiloensis var.eburneus bzw. borealis. Auch wrnn die Bedornung dafür etwas kräftiger sein könnte.
Die vertragen Kälte eigentlich recht gut.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3992
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  feldwiesel Do 20 Okt 2022, 22:30

OK, also nicht die Kälte - trotzdem bleibe ich bei der Vermutung, dass es sich um Umwelteinflüsse handelt und zwar nicht-biologischer Art.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1911
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  abax Do 20 Okt 2022, 22:31

Hallo Volker,
Spinnmilben/ tierische Schädlinge würde ich ausschließen, Spinnmilben befallen nicht die harte Haut an ausgereiften Sproßteilen bei solchen Trichos.
Irgend ein Pilz wird es wohl schon sein. Scheint ja von den Areolen (bleibt durch die "Wolle"länger nass) auszugehen, vielleicht weil die Pflanze im Freien zu lange eine feuchte Oberfläche hattte. Würde sie einfach mal trocken stellen und abwarten, dann sollte sich der befallene Bereich nicht weiter ausbreiten und die Pflanze selbst damit fertig werden. Fungizid ohne zu Wissen, was es genau ist, bringt meist nicht viel, würde ich daher eher lassen.

Viele Grüße
Stefan/ abax
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 950
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  Quäxhausgärtner Do 20 Okt 2022, 23:19

Hallo Stefan,
ich denke auch, daß abwarten eine Möglichkeit ist. Ich habe den Kaktus aus dem Quäxhaus rausgeholt und unter die Abdeckung des Freilandbeetes gestellt. Da hat er trockene frischere Luft und leichten Wind.
Mit meiner Aussage der "Chemiekeule" wollte ich mal ein weng provozieren und die Reaktion sehen.
Gute Nacht und viele Grüße
Volker
Quäxhausgärtner
Quäxhausgärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schädling oder Pilz? - Seite 2 Empty Re: Schädling oder Pilz?

Beitrag  chrisg Di 25 Okt 2022, 18:33

sensei66 schrieb:"Scales" ist der englische Begriff für Wollläuse. Die seh ich nicht...

Nee scales sind Schildläuse. Wolläuse heissen auf englisch mealy bugs.

Auf dem ersten Foto sehe ich einen Punkt der eine Schildlaus sein könnte aber das Gesamtbild finde ich nicht sonderlich typisch.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten