Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Konrads Opuntien in der Uckermark

+6
Randolph
Kaktusfreund81
Die Dicke
peter1905
CO2
Thomaline
10 verfasser

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Do 04 Mai 2023, 20:31

Fortsetzung von hier https://www.kakteenforum.com/t38661-freundliches-hallo-an-alle-ist-hier-noch-einer-aus-der-uckermark

--------

Damit man weiß, worum es geht und den Zusammenhang weiß... hier hin.

Grüße an alle!

Heute mußte ich meine ausgepflanzte Opuntia fragilis "Wizzard" vom Haupttrieb entfernen wegen Fäule. Die Freiberg scheint (noch) nicht betroffen zu sein, obwohl auch diese ein niederliegendes Glied abfaulte. Rest scheint durchzukommen.

Ich hoffe, daß der Grundstock der Beiden nicht angegriffen sind - ohne ausbuddeln nicht feststellbar, ich kann nur hoffen (Der Blitz möge die Trampler erschlagen!!).

Ich schnitt oben dann die Hälfte der Fäule weg und schnitt noch etwas nach, bis nichts mehr sichtbar war von den Verfärbungen. Ich erwog, die Schnittfläche in  KMnO4-Lösung 0,3% zu tauchen, ließ es aber sein. Stattdessen streute ich pulverisierte Kohletabletten auf die Schnittfläche und steckte das halbe Ohr mit der Schnittfläche nach unten in einen Plastetrinkbecher.

Vogelsand hatte ich nicht. Warmen Fuß kann ich nicht realisieren. Wie lange wirds dauern, bis Wurzeln kommen? Sollte man generell sowas beim Aussetzen mit ner Schicht Seramis bedecken, wo die Glieder dann den Boden berühren im Winter?

Ja ich weiß, hinterher is man klüger. Hätte hätte Fahrradkette. Hätt' der Hund nich ges**, hättern Hasen gekriegt. "Ich erwarte, daß morgen schon alles heile ist und übermorgen acht Blüten da sind!"


Zuletzt von Wühlmaus am Di 16 Mai 2023, 17:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : In Absprache mit dem User eigenen Thread erstellt / der Uckermar(c)k ein c geklaut)
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Do 04 Mai 2023, 20:34

Nachtrag: Die Opuntia hystricina "Helgoland" ist unbeschadet über den Winter gekommen - die stand genauso wie die fragilisen ohne Schutz oder zusätzliche Drainage im Boden.
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Meine nicht mit ausgepflanzten Doppelstücke auf Balkonien

Beitrag  konrad_fitz So 14 Mai 2023, 19:11

Hier sind meine Reserveplatzbestände aus der Betonblumenwanne. Die Hystricina-Gruppe sowie die fragilisen.

Ich benenne sie auch, soweit erforderlich. Sicherlich für euch ein "ööööhhh, alter Hut...!", aber dennoch, für mich neu und schön. War das am Anfang, wie ich die blühende Opuntia fragilis "Wizzard" bekam, ein Erlebnis, aber eben erhalten und nicht auf eigenem Mist gewachsen, so sind es nun Dinde, die sehr wohl als auf meinem Mist gewachsen sind: sie haben den ersten Winter überstanden und blühen hoffentlich (oder werden Neutriebe, was auch nicht schlecht ist, zumal nur die Wizzard Knospen und damit Blüten hatte. Die anderen nicht.). Die Westseite hab ich noch nicht geknipst, die Auspflanzung draußen vordem teilweise (Opuntia hystricina Helgoland OHNE Austrieb, Opuntia polyacantha "Chrystal Tide" mit Austriebansatz, die allerdings kam erst dieses Jahr dazu, die Helgoland war vergangenes Jahr mit ausgesetzt worden; die hat nun 3!! Knospen/Austriebe, die angegriffenen fragilis Wizzard, Freiberg und Föhr haben nun auch 3 Austriebe, auch die stärkstens beschädigte und angefaulte Wizzard, bei der ich glaubte, die sei hin, schiebt nun DREI ich hoffe Knospen).
Ergo ist eigentlich fast alles mit Neutrieb beschäftigt, nur eben die kleine und große "Große von Aldingen" nicht - die schlafen wohl noch.

Nun die Fotos...
Opuntia fragilis "Füssen" - dahinter ist die Opuntia polyacantha "Linz" - die hat auch noch nichts...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia fragilis "Wizzard"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia fragilis "Wizzard" "Ganzkörperfoto"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia phaeacantha longispina
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia polyacantha "Chrystal" Tide/Richter Blütenfarbe gelb
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die hystricina-Gruppe in der Wanne; "Hanau" und dahinter die "Hamm" bzw. "Halblech"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty ... und die ausgesetzten Gesellen

Beitrag  konrad_fitz Mo 15 Mai 2023, 15:04

Und weiter gehts mit unten Ausgepflanzten.

Vorweg: die "Föhr" hab ich Rindvieh vergessen zu knipsen. Die hat nämlich ebenso wie die "Wizzard" doch noch 4 Stellen, die rot sind, also Austriebe. Die "Wizzard" ist ja weich geworden zum Teil und mußte verarztet werden, incl. dem Haupttrieb, der vom letztjährigen Rumtampeln über blieb. Ich hab nicht erwartet, daß der Stummel austreibt. Macht er doch - oh Wunder! Auch der verholzte hunifusa-Grundstock ist nicht totzukriegen, schiebt er doch mit dem wenigen Chlorophyll aus. Aufrichten tut er sich nicht bzw. tut sich schwer damit

Mit Ausnahme der "Chrystal" Tide/Richter, der stricta-Gruppe und den anderen humifusas ist alles, was zu sehen ist, seit letztes Jahr draußen und hat den Winter überstanden - ohne irgendwelchem Schutz. So, wie ich das haben wollte. Interessant auch zu sehen, wie die Helgoland sich niederlegte und partout sich nicht stützen lassen wollte und stets umfiel. Die richtete sich wieder ganz von selber auf und steht wie ne Eins fast senkrecht. Für Neulinge frappant zu erleben.

So, nun die Bilder. Wie gesagt, die Opuntia fragilis "Föhr" hab ich übersehen, Fotos zu machen.

... ausgepflanzte Gruppe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia humifusa - verholzt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruppenfoto
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia polyacantha "Chrystal" Tide/Richter - Blütenfarbe creme/weiß mit pink Schlund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Opuntia-stricta-Gruppe; die "halbe" ganz rechts ist die, welche seit jJnuar auf dem Fenstersims stand, egal ob nun  Frost oder nur naß. Die hatte im Dezember kurz minus 8 Grad aushalten müssen im Senfbecher.
Die quitensis ging hops in 5m Höhe über Boden, die stricta-Hälfte bei 1,5m Höhe über Erdboden nicht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 15 Mai 2023, 20:42

Danke fürs Teilen Elke!
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Alte Schwiegermutter Mo 15 Mai 2023, 21:10

Wow!!!!
Es gibt ne Opuntia "Füssen" "Halblech" und Freiberg"????????? Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked
Ich wusste gar nicht, daß hier im Umkreis von 20 km Kakteen benannt wurden!
Alte Schwiegermutter
Alte Schwiegermutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 653
Lieblings-Gattungen : erst mal auspbieren, im Moment noch ALLE!

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 15 Mai 2023, 21:13

Nabend ulle!

Ja ulle. Und eine "Freiburg" gibs auch, "Friedrichshafen" usw.
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 15 Mai 2023, 21:17

Ich hab nur die "Wizzard", die "Föhr", die "Füssen" und die "Freiberg". Geblüht hat bisher nur die "Wizzard" - die andern treiben einschließlich der "Föhr" nun aus allen Knopflöchern aus. Auch die Cylindropuntia imvricata FH520 "Kansas" zeigt seit heute mit ihrer 15 cm Höhe rote Spitzen!. Also es tut sich was...

Die Westseite kommt als nächstes dran.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Alte Schwiegermutter Mo 15 Mai 2023, 21:17

Is ja coooool!!!!
 Freiburg is ja n Zacken weg, aber Füssen und Eisenberg...da kann ich hinspucken, wenn ich mich anstrenge....ggggg...bin beeeegeistert!! Razz Razz Razz Razz 
PS...die Opuntie scheint neue Triebe zu bekommen, Foto, wenns mal heller is...
glückliche Grüße wg. der Triebe!!
Alte Schwiegermutter
Alte Schwiegermutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 653
Lieblings-Gattungen : erst mal auspbieren, im Moment noch ALLE!

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 15 Mai 2023, 21:18

imbricata
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1024
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten