Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Identifikation Befall

+2
OPUNTIO
Pastinak
6 verfasser

Nach unten

Identifikation Befall Empty Identifikation Befall

Beitrag  Pastinak So 05 Mai 2024, 13:15

Hallo,

einige Kakteen sind vor allem unten in Topfnähe eingewebt. So stark hatte ich es noch nie im Winter. Daher ging ich immer von aus, dass sich einfach der Staub an den Kakteen angesammelt hat. Im Sommer auf dem Balkon war es wieder weg. Aber jetzt ist klar, dass hier Tiere am Werk sind. Ansonsten ist nichts zu erkennen. Könnten das rote Spinnmilben sein?
Im Idealfall sind es nur simple Spinnen auf der Jagd nach Insekten, aber ich befürchte es sind Schädlinge.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pastinak
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  OPUNTIO So 05 Mai 2024, 15:41

Halte ich für das Werk normaler, kleiner Spinnen und würde mir keine Sorgen machen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4176
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Pastinak Di 07 Mai 2024, 18:45

ich befürchte eher diese roten Spinnen oder Spinnmilben
Pastinak
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 07 Mai 2024, 20:48

Moin,
mach Dir mal keine Sorgen.
Soweit man es auf den Fotos erkennen kann, sind hier Spinnen am Werk, aber keine Spinnmilben.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2276
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Andreas75 Di 07 Mai 2024, 23:51

Das sind einfach kleine Spinnen, die sich in der Winterruhe gerne mal zwischen den trockenen Kakteen häuslich einrichten. Ich hatte auch drei beim Ausräumen neulich aufgestöbert. Keine Sorge, alles in Ordnung!
Spinnmilben würde man oben auf der Spitze am weichen Gewebe finden, und das auch eher nicht im Winter, weil die Pflanzen da ja ruhen.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Manfrid Mi 08 Mai 2024, 07:51

Andreas75 schrieb:Spinnmilben würde man oben auf der Spitze am weichen Gewebe finden, und das auch eher nicht im Winter, weil die Pflanzen da ja ruhen.
Oh, schön wär's. Gerade im Winter, wenn die Pflanzen drinne stehen, geht es den Spinnmilben gut. Auch an altem Gewebe. - Aber das da unten am Topf sind wirklich harmlose Spinnchen.
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 901

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Pastinak Mi 08 Mai 2024, 18:12

Ok. Danke! Mit solch positiven Antworten hatte ich nicht gerechnet. Glücklicherweise war ich unsicher genug, um nachzufragen, sonst hätte ich die jetzt mit Gift umgebracht.
Pastinak
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  feldwiesel Do 09 Mai 2024, 07:08

Nur mal so:
Das Gespinst könnte durchaus auch von Spinmilben stammen, aber nicht von der Roten - und dass die im Winter nicht aktiv sind, stimmt so auch nicht.
Die weißen oder braunen Vertreter (nicht Raubmilben!) der Spinmilben finden sich aber eher (aber nicht ausschließlich) auf Blattpflanzen, bspw. Orchideen - und sie lieben meine Adenien ... Twisted Evil .

Ohne tief in die botanische Bestimmung einzusteigen, eine einfache Regel:
Lupe nehmen und die Pflanze kontrollieren - alles was schnell ist (Spinnen, Raubmilben) ist unbedenklich, was sich nicht oder nur ganz langsam bewegt, sollte im Auge behalten und ggf. bekämpft werden.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2043
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

mei50 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  Pastinak Do 09 Mai 2024, 16:46

Ich habe zwei Viecher entdeckt. Oben eine kleine Spinne (der schwarze Fleck) und unten am Topf winzige rote Punkte,die laufen können. Leider kann man auf dem Foto nicht wirklich etwas erkennen, ist eben sehr klein. Ist genau das, was in der Mitte es zu sehen ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pastinak
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Identifikation Befall Empty Re: Identifikation Befall

Beitrag  feldwiesel Fr 10 Mai 2024, 08:12

Wenn Du den schwarzen Punkt in der Mitte des zweiten Bildes meinst, der offenbar Beine hat - schwer zu erkennen - dann ist das keine Rote Spinnmilbe, die sind kleiner.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2043
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten