Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frostharte/Winterharte Echinocereen

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Gast am Fr 10 Feb 2012, 10:02

hallo micha,

da bin ich mal auf die ergebnisse gespannt. einige der arten habe ich ja auch von dir im letzten jahr bekommen, nur leider kann ich eben deine bedingungen nicht anbieten. ergo müssen sie mit dem auskommen, was mein keller hergibt...

geblüht hat beispielsweise die Escobaria hesterii vom allerfeinsten, den ganzen sommer über in mehreren schüben, also kann mein standort garnicht so schlecht sein.

Wie ihr alle schon richtig bemerkt habt, muss man frost-u. winterhärte unterscheiden, genauso wie die heimischen klimabedingungen. hier in mitteldeutschland geht nichts ohne regenschutz, da wir recht langanhaltende regenperioden, als auch schnee haben können! dem gegenüber stehen relativ lang anhaltende trockenperioden, wo ich schon mal genötigt bin zusätzlich zu giessen, wenn ich denn blüten sehen will. in diesem jahr will ich mein beet erweiter, bzw ein neues anlegen und einen langzeittest mit frostharten ECCs durchführen. drückt die daumen! Trinken
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  wepa am Fr 10 Feb 2012, 17:53

kaktusgerd schrieb:Hallo Davissi,

würde Dir abraten, den neocapillus unter freiem Himmel zu kultivieren.
Ein paar Grad Frost hält er sicherlich aus, aber den ganzen Winter über im Freien (auch wenn regengeschützt)wird er nicht überleben. Aber es gibt durchaus einige viridiflorus-Arten, die bedenkenlos ins Freien können und sogar mit meinen Wintern zurecht kommen. Und ich wohne in einer Mittelgebirgsgegend, in der es winters recht "knackig" werden kann.Hatten vor ein paar Tagen -21 Grad, das halten meine E. viridiflorus aus. Allerdings sind die aus nördlicheren Gefilden Nordamerikas, aus Wyoming , Montana etc. Da herrschen doch andere Temperaturen vor als im Brewster Co. in Texas.
Man muß schon in etwa wissen aus welchen Regionen die Pflanzen stammen, die im Winter draußen bleiben sollen, sonst geht das in die Hose.
Einige Arten aus der Gattung Echinocereus eignen sich hervorragend für "Freilandversuche" und sie bestehen die Härtetest in aller Regel auch. Ich
Kultiviere schon seit mehr als 15 Jahren Echinocereen und Opuntien und kann eigentlich nur Positives davon berichten. Sicherlich geht mal die eine oder andere Pflanze verloren, aber daran muß nicht immer ausschließlich der Winter schuld sein. Wichtig ist wie gesagt sich darüber zu informieren, was für Bedingungen die Pflanzen an ihrem Heimatstandort vorfinden. Und diese Erkenntnisse sollten man dann auf die hiesigen Kulturbedingungen mit übertragen werden.




Das sieht ja ganz toll aus!
Generelle Aussagen über das wie und wo des Winterstandortes und auch der geeigneten Pflanzen möchte ich hier nicht treffen, denn das ist überall anders. In Norddeutschland herrschen eben mal andere Witterungsbedingungen vor als im Rheingebiet oder im Alpenraum. Es ist bei der ganzen Sache auch ein wenig Experimentierfreudigkeit gefragt, bis man das für sich Richtige gefunden hat.
Ein ganz sicherer Kandidat für die Freilandpflege - sogar ohne Regenschutz - ist für mich beispielsweise Echinocereus coccineus ssp. inermis(nachfolg. Foto)
Der ist nicht "umzubringen".

Gruß
Gerd

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
wepa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rhipsalis, Blattkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  HerbertR am Di 29 Mai 2012, 18:37

Hallo,

vor den reichenbachii-Typen blühen noch die loydiis und die dasyacanthen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei dieser habe ich nur EC. spec, Yecora; bei mir schon mehrere Jahre frosthart

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein polyacanthus-Typ?

Liebe Grüße aus Linz!

Herbert
avatar
HerbertR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : frostfeste Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Echinopsis am Di 29 Mai 2012, 18:41

Deine Bilder, Blüten und Pflanzen sind total klasse Herbert!
Da erkennt man den Profi!
Es gibt nix schöneres als blühende Ecc`s Cool

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14834
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Sempervivum am Fr 06 Jun 2014, 16:15

Dieser frostharte blüht gerade bei mir: Echinocereus reichenbachii (small type) West Texas Schwarz 11197

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Sempervivum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180
Lieblings-Gattungen : Großblütige Mammillarien, Echinopsis- und Hildewintera-Hybriden

Nach oben Nach unten

ECC. Blüten

Beitrag  cactuskurt am Mo 11 Jan 2016, 20:44

Schlechtes Wetter,  schlechte Laune da helfen schöne Blütenbilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Seltenheitswert
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5117
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Pieks am Mo 11 Jan 2016, 20:54

Mach mich nur neidisch...

Vorletztes Bild: es gibt ECC mit pinkfarbenem Stempel? Sollst Du schummeln?
grinsen

Liebe Grüße, einen schönen Abend!
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5197
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Sabine1109 am Mo 11 Jan 2016, 22:08

Mir gefällt die Hybride (?) vom dritten Bild sehr, sehr gut........aber schön sind sie alle *daumen*
Besten Dank für den Stimmungsaufheller, kann ich grad sehr gut gebrauchen, das Wetter ist zum Davonlaufen (und dabei habe ich einen Gasthund hier, dessen Besitzer unverschämterweise auf Jamaika weilen......Crying or Very sad)

Er schummelt nicht, Tim...die hübsche Escobaria ist ihm nur dazwischen gerutscht....... sunny Aber so schön wie sie ist, darf sie das auch....
Sagt mal: Blühen so ältere Exemplare häufig auch an der Basis? Meine blühen nur im Scheitel......aber die sind auch allesamt jünger.

Grüße, Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1767
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Aldama am Mo 11 Jan 2016, 22:24

Hallo Sabine
Weil deine Escobarien noch jung sind blühen sie halt nur aus dem Scheitel her aus.
Mit dem Alter beginnen sie zu sprossen und blühen dann auch aus den selbigen.
@ Kurt dein EC. papillousus ist nun mal die Ausnahme. Der einzige EC. mit gelb- roter Mitte begeistert immer wieder aufs neue.
Verrate mal den Tipp das er so schön blüht. Erde-- Sommer sowie Winterstand bei dir. Kann auch per PN sein.
Denn meine beiden sind wohl blühfaul seit 2 Jahren. Shocked Shocked Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1038
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte/Winterharte Echinocereen

Beitrag  Aless am Di 12 Jan 2016, 09:49

Sehr schöne Bilder Kurt, danke fürs Zeigen!
Wie kalt steht denn dein ECC papillosus?

@Aldama
Bin dafür, Pflegeerfahrungen öffentlich zu teilen und nicht per PN. Die interessieren bestimmt noch mehr Leute. Wink

Sabine schrieb:Mir gefällt die Hybride (?) vom dritten Bild sehr, sehr gut
Neeee, keine Hybride - das ist ECC papillosus. Wink
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten