Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Stapelia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stapelia

Beitrag  wikado am Sa 23 Jan 2010, 15:59

Hallo ich habe bei meiner Stapelia variegata unten direkt über dem Substrat eine gelbe Stelle endeckt. Die Stelle ist nicht weich. Muß ich mir da sorgen machen oder was könnte das evt. sein? Der Rest der Pflanze scheint ok zu sein.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  Echinopsis am Sa 23 Jan 2010, 18:03

Hmm, die Stelle sieht wirklich nicht gut aus, aber du sagst ja, weich ist die Stelle nicht.
Bei wieviel Grad überwintert sie denn, und wann hast du das letzte mal gegossen?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14341
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  Egger am Sa 23 Jan 2010, 18:47

Ja das stimmt, die Stelle sieht nicht gut aus.
Ich würde die anderen Triebe sofort aus dem Topf holen und hoffen das die sich nicht auch schon infiziert haben.
Es könnte sich um einen Virus handeln.

viele Grüße Egger!
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  wikado am Sa 23 Jan 2010, 19:38

Echinopsis schrieb:Bei wieviel Grad überwintert sie denn, und wann hast du das letzte mal gegossen?

Also die steht bei mir seit letztes Jahr September/Oktober am Küchenfenster zum Balkon hin am Südfenster. Da hat es so 15 Grad schätze ich, oder auch mehr (weiniger glaube ich ehr nicht). Gegossen.... so genau weiss ich das nicht mehr, ist aber sicher schon zwei Wochen her.

@Egger, ja werde ich wohl mal machen müssen.... wollte die sowieso im Frühjahr in Asclepserde topfen, da kann ich das auch jetzt gleich morgen machen.

Tja irgendwie wollte der Steckling sowieso nie so richtig kam mir vor. Als ich den bekam war alles gut und dann ist er den Sommer über fast gar nicht gewachsen, mag wohl auch daran liegen das es ein falsches Substrat war, jedenfalls nicht das wo sie jetzt drin steht und zu wenig Wasser bekommen hat. Nach dem Umtopfen im Herbst (eigentlich auch nicht der richtige Zeitpunkt) und guter Wassergabe hatte sie sich wieder ganz gut erholt und fing auch an weiter zu wachsen.....

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  Gast am So 24 Jan 2010, 11:20

Hi Nicole,
meine Stapelia steht am Badezimmerfenster das zur Ostseite hin
zeigt und ich gieße auch nur so alle 14Tage, aber meine sieht
wesentlich gesünder und praller aus, also würde ich wie Dir schon
empfohlen wurde die gesunden Teile da raus nehmen, nicht das
die auch noch krank werden....wäre ja echt schade gell?
lg Inge
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  wikado am So 24 Jan 2010, 15:38

So hab dann mal ausgetopft....

Wie man hoffentlich sieht war der untere Teil schon richtig matsche. selbst der vermeindlich gesunde Teil fing unten schon an weich zu werden. Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es blieb mir nur noch der Schnitt übrig, so daß ich nun drei Eizelteile habe. Crying or Very sad
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Werde sie nun alle drei extra in Asclepserde topfen und hoffe das sie wieder gut anwurzeln. Soll ich die Töpfe evt in eine Tüte tun (wg gespannter Luft)? Und wie nass bez feucht muß denn das Substrat sein?

Gruß Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia

Beitrag  alex am So 24 Jan 2010, 16:28

wikado schrieb:Soll ich die Töpfe evt in eine Tüte tun (wg gespannter Luft)?

würde ich nicht tun, das führt nur zu Schimmelbefall

wikado schrieb:Und wie nass bez feucht muß denn das Substrat sein?

Das neue Substrat nur ganz leicht feucht, und die Triebe am besten auch nicht reinstecken sondern auflegen, würde ich persönlich jedenfalls so machen.
avatar
alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 236
Lieblings-Gattungen : Ceropegia, Ceropegia und ... Ceropegia

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten