Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neolloydia conoidea Form

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Prof.Muthandi am Do 28 Jun 2012, 13:16

Hallo,

aus einer 100-Korn-Aussaat (11/2006) ging eine einzige Pflanze hervor, die keine Mitteldornen ausbildet. Heute hat sie das erste mal geblüht. Da mir diese Pflanze besonders gut gefällt wollte ich sie Euch hier mal kurz vorstellen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Vergleich die anderen Pflanzen aus dieser Aussaat, sehen alle ziemlich uniform aus, mit dunklen Mitteldornen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüsse an die Neolloydia-Fans
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1229
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Echinopsis am Do 28 Jun 2012, 17:23

Die ist wunderschön Marc!

Ich habe letzten Sonntag meine erste Neolloydia conoidea auf einer Börse erstanden..mache mal bei Gelegenheit Bilder!

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15365
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  turbini1 am Do 28 Jun 2012, 18:10

Hi Marc,
wurde die Form ohne Mitteldornen nicht in den 1980er Jahren von J. Riha beschrieben?
Wie verlässlich ist die Samenherkunft?
Gruß
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3204
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  papamatzi am Do 28 Jun 2012, 18:44

Hallo Marc,

Ich muss Dir zustimmen. Obwohl die "gewöhnliche" Form auch schon sehr schön ist, hat die Mitteldornlose einen besonderen Reiz.
Sehr schön! Und Danke für's Herzeigen. Smile
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1885
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Echinopsis am Do 28 Jun 2012, 18:57

Gerade fotografiert:

Neolloydia conoidea
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neolloydia matehualensis:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15365
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Prof.Muthandi am Fr 29 Jun 2012, 10:29

@ tubini1: Die Samen stammten von einem Samenhändler den wir beide sehr gut kennen Idea
- wurde in den 1980er Jahren von J. Riha beschrieben, m.A. nach jedoch fragwürdig.
@ echinopsis: Danke fürs Zeigen Deiner schönen Pflanzen. Obwohl diese hochinteressante Gattung in Nordmexico sehr präsent ist sehe ich sie leider eher selten in den hiesigen Sammlungen.

Gruss
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1229
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Prof.Muthandi am Fr 29 Jun 2012, 12:01

Zur Vertiefung des Themas folgen hier noch einige Naturstandortbilder vom November 20011:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Neolloydea conoidea, westl. Matehuala

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Extremstandort in einer engen Felsspalte

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
N. conoidea zusammen mit Echinocereus pectinatus und Mammillaria heyderi zwischen Dr. Arroyo und La Escondida, Nuevo León

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zusammen mit Ariocarpus retusus, Ariocarpus kotschoubeyanus, Thelocactus bicolor, Mammillaria heyderi subsp. meiacantha und Ferocactus hamatacanthus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
auch neben Echinocactus horizonthalonius lässt es sich leben

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
neben Thelocactus multicephalus, M. heyderi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die Pflanzendichte an dem Spot war enorm, im Schnitt 10 Plantas/m2

Wenn man es mal geschafft hat den den Kopf vom Boden abzuwenden sah das in dieser Gegend so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Im Gelände zwischen Dr. Arroyo und La Escondida, Nuevo León
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1229
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Neolloydia conoidea in Kultur

Beitrag  Prof.Muthandi am Di 10 Jul 2012, 22:56

Hallo Freunde der mexikanischen Kleingattungen,

Auf dem Bild hier seht ihr Neolloydia conoidea aus einer 2006er-Aussaat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alle Pflanzen wurden 2010 das letzte mal pikiert, kultiviert unter identischen Bedingungen (Dünger, Abdecksubstrat, Bewässerung, Aufstellort etc.)
Die 9 Pflanzen links im Bild habe ich in ein rein mineralisches Substrat gepflanzt, welches ich z.B. für Turbinicarpen verwende.
Die 10 Pflanzen rechts im Bild bekamen diesem Substrat 10% gute Anzuchterde (mager) eines namhaften Herstellers beigemischt. Wie man sieht sind sie etwas schneller gewachsen, zeigten 06/2011 die ersten Blüten.

Die rein mineralisch gehaltenen Pflanzen sehen m.A. jedoch noch eher wie die am Standort aus.

Mich würden hier Eure Kulturerfahrungen mit Neolloydia interessieren Question

Gruss
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1229
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Echinopsis am Sa 28 Jul 2012, 22:48

Guten Abend zusammen und hallo an Marc!

Zu deinen Fragen kann ich Dir leider keine Antwort gebe, dafür aber die ersten Blütenbilder meiner Neolloydia conoidea beisteuern, diese Pflanze habe ich erst seit ein paar Wochen.
Herrliche Blüten. Viel Spaß damit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15365
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Neolloydia conoidea Form Empty Re: Neolloydia conoidea Form

Beitrag  Prof.Muthandi am Mi 01 Aug 2012, 09:09

Schöne Pflanze, Daniel Very Happy
Danke fürs Zeigen. In welchem Substrat steht dieses Teil Question

>Merkwürdig das diese herrliche Gattung so ein Schattendasein in den hiesigen Sammlungen fristet scratch
Wenn man hier und da doch mal eine entdeckt wirken die Kulturpflanzen oft mastig und zeigen untypische Wuchsformen.
Daher stelle ich jetzt mal die These in den Raum das zur langfristigen artgerechten Kultur von Neolloydia conoidea ein 100% rein mineralisches Substrat nötig ist.

Grüsse
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1229
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten