Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

+27
Tarias
Chouchoulina
MeinKleinerGrünerKaktus
Shamrock
Quastenflosser
CharlotteKL
chrisg
sensei66
Soulfire
Cristatahunter
Die Dicke
mamodent
Blume
nick p
Pieks
Mexikaner
Kaktussi
wikado
Exoten Sammler
Leoric
Prof.Muthandi
Astrophytum Fan
Egger
Pahi
kaktussnake
Echinopsis
m.p
31 verfasser

Seite 5 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter

Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 Feb 2014, 13:44

Och ein, zwei Monate noch warten? Ich dachte immer man wartet nach dem einpflanzen ca eine Woche bis man sie gießt. Am liebsten würde ich ihn den ganzen Tag betüddeln  *umarmen*  diese Pflanzen lehren mir Geduld.

Ahh genau so heißt der  Smile ich werde ihn, bevor ich Samstag in den Urlaub fahre, einpflanzen und dann hat sich das mit dem anfassen hoffentlich erst mal. Meine große Opi vom Ikea hat zum Glück kaum Stacheln...

Ein Hoch auf die Semesterferien: Ich habe gerade meinen Erdbeerkaktus enttorft (er hatte genau 3 Wurzeln, die voll mit Erde waren- habe mich dann nicht getraut das abzukratzen) und umgepflanzt  *Kaktus* auf so ne Mädchenblume steh ich ja  I love you der steht jetzt neben dem Fero und wartet geduldig.

Oh, dann fühlt der sich ja richtig wohl bei dir. Wo hast du ihn denn stehen? Mitten in der Sonne oder braucht der eher halbschatten? Ich habe mich noch nie mit Feros beschäftigt sodass ich überhaupt keine Ahnung habe, was die gerne haben. Das war ein Spontankauf *Sabber* 

Liebe Grüße  afro 
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Do 13 Feb 2014, 14:26

Feros können ziemliche Ballersonne ab, wenn sie erst einmal daran gewöhnt sind. Und ich denke, dass Du die ihm momentan nicht so wirklich bieten kannst. Immerhin brauchen viele von ihnen auch zwei Gießpausen, um halbwegs zuverlässig blühen zu können, eine im Winter, eine im Hochsommer. Die können Durststrecken gut ertragen.

Mein großer Fero ist ein ziemlicher Wanderkaktus, zumindest die letzten zwei Jahre. Im Winter steht er einigermaßen unbeachtet auf dem Gewäxhausboden (im Weg), reichlich schattig, macht aber nix. Dann, gegen Anfang-Mitte April zieht er in die sonnenärmste Ecke direkt neben das GWH, wird dann aber beinahe täglich immer mehr in Richtung Sonne verschoben, so dass er im Mai keine Sonderbehandlung mehr braucht und Sonne satt bekommt (Regen auch). Wenn er im Juli dann die Knospen zeigt, gieße ich nicht mehr, wenn es zu regnerisch ist, steht er unter dem Balkon. Dann, mitte August, kommt er ins Auto (-> ÄCHZ!!!) und zieht zehn Kilometer weiter auf die Terrasse meiner Ellis um. Schlauerweise hat meine Ma ihn im ersten Jahr hier entdeckt und gefragt, ob der denn auch blüht. Naja, vorletztes Jahr musste ich es ihr irgendwie beweisen und letztes Jahr hat einfach "irgendetwas gefehlt". Hmpf. Gleiches Spiel wieder. Allerdings stand der dann bis Ende November bei ihnen auf der Heizung, weil er ja noch zwei Knospen hatte... *grml* Ey, was soll ich sagen, ich hab dem sogar noch eine Pflanzenlampe über den Schädel gehängt, damit die Knospen auch jaaaa noch aufblühen. Hat geklappt (siehe Foddo von Dad), kurz vor Weihnachten hat er dann wieder die Heimreise angetreten und, obwohl es deutlich unwahrscheinlich ist, eine Frucht im Scheitel mitgebracht. Jetzt steht er neben seinem großen Bruder wieder prächtig mitten im Weg aufm Fußboden.
 Brutal 

Geschichten vom Stachelkind...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3276
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 Feb 2014, 17:48

Hallöchen Smile

Wow, die Blüte sieht echt toll aus! sunny 

Das mit dem Standort ist bei mir ein kleiner Problemfall. Eigentlich ist mein Zuhause kakteen-ungeeignet. Die einzige Südseite ist draußen vor der Tür. Da stehen sie regengeschützt, bekommen aber nur morgens Sonne, weil sie sich dann hinters Haus verzieht. 2 Möglichkeit: Im Garten. Pralle Sonne bis mittags/nachmittag allerdings über freiem Himmel also sind sie nicht vor Regen geschützt (und ich habe keine Lust bei jedem Schauer die Kaktusse zu retten). Auf der Terrasse sind sie auch ohne Schutz und bekommen Sonne ab nachmittags. Drinnen gibt es nur eine kleine Stelle wo es Sonne gibt, da passen aber nicht alle hin. Ansonsten habe ich noch ein nordwestliches Fenster wo die Abendsonne reinscheint. Jetzt überlege ich wie ich die am besten stelle also welche am meisten Sonne brauchen, welche viel Regen ab können und welche auch das Nordwestfenster gut vertragen. Ich bin im Moment ein bisschen ratlos  scratch 

Das mit der Gießpause im Sommer wusste ich auch noch nicht. Das macht man aber nicht bei allen kakteen oder?

Grüße
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Do 13 Feb 2014, 20:03

Angeblich ist vormittägliche Sonne besser als die am Nachmittag. Ich hab da nicht weiter drüber nachgedacht, warum das so sein soll, da meine überwiegend in der ersten Tageshälfte Sonne bekommen.

Du musst sie nicht bei jedem Schauer retten, nur bei Dauerregenwetter. Also Garten und Freilandkultur kann wahre Wunder bewirken. Vielleicht ein Frühbeet? Schnecken wären unter Umständen noch 'nen Gedanken wert. Ich hab aber keinen Plan, was von Deinen Pflanzen auf deren Speisenkarte steht.
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3276
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 Feb 2014, 20:37

Hallo 

Über ein Frühbeet habe ich auch schon nachdacht, allerdings werfen sich mir einige Fragen auf a) wird es nicht unerträglich heiß im Sommer darunter? b) bekommen Sie überhaupt genug Sonne? So weit ich das gesehen habe snd die Scheiben matt. c) kann ich sie auch im Winter da drin lassen a la GWH? Das wäre ja dann -bis auf die trockenen Sommermonat und die zeit unter 5º- eine Dauerlösung!? scratch 

Verwirrte Grüße
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Do 13 Feb 2014, 20:52

So ein Frühbeet muss im Sommer mächtig gut gelüftet werden, sonst wird es schnell zum Toaster, wobei die Mattierung da eher vorteilhaft wirkt. Ein GWH aber auch. Und eine Wintereignung hat es eher nicht, jedenfalls nicht die Teile, die Du für nen schmalen Taler bekommst. Es gibt wohl Liebhaber, die sich massivere Frühbeete haben bauen lassen, die sie dann auch mit entsprechender Kabel- oder auch Heißluftheizung zum überwintern benutzt haben. Kommt mir nicht besonders ideal vor...
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3276
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 Feb 2014, 20:58

Ach so, also ist ein Frühbeet was für Temperaturen ab 10º und bis es keinen Dauerregen mehr gibt. Im Moment stehen meine ja auch draußen, die sollen nicht zu sehr verwöhnt werden  Brutal_2 
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 März 2014, 23:07

Hallo ihr lieben :-) wie versprochen berichte ich nun mal von der Enttorfaktion: da ich trotz der Semesterferien nicht viel zeit hatte habe ich das in 2 Durchgängen gemacht. Die ersten vor 2 Wochen, ca 4 Tage liegen gelassen und eingetopft. Der zweite Schwung lag aufgrund von Urlaub über eine Woche und wurde heute eingetopft. Es war super viel Arbeit hat aber auch Spaß gemacht. An manchen hatte ich wirklich zu knabbern. Leider waren die meisten tief unter der Torfschicht pitsche nass Sad. Von Fäulnis war aber noch nichts zu sehen. Ich habe alle, die zusammen in einem Topf waren jetzt einzeln gepflanzt. Und siehe da: aus 11 wurden 20 :-D. Ein kleiner Dybowski war nach dem Urlaub jetzt leider total weich?!

Ich überlege jetzt am Wochenende oder am Montag anzugießen. Langsam wirds zZeit. Allerdings soll es nächste Woche wieder kälter werden... ist das schlimm oder vertragen die auch feuchte Füße wenns wieder kalt wird?

Das wars nun erstmal von mir, over and out ;-)

Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Do 13 März 2014, 23:22

Kalt und feucht ist so gut wie immer

--->  Bäh 

Du kannst ruhig ein wenig länger warten oder nur mal sprühen. Das schadet nichts. Und einen Wachstumsrekord hättest Du in der Zeit ohnehin nicht aufgestellt.

 *liebguck* 

Liebe Grüße,
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3276
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 5 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Do 13 März 2014, 23:32

Grr wenn die nächste Saison wieder aus ihren Töpfen rauswachsen dann stech ICH die mal!
Besprühe ich die ganzen Pflanzen oder nur das Substrat? Die haarigen sollen ja nicht nass werden.
Wie müssen die Temperaturen denn sein dass ich gießen kann? Letzte Woche war auf meinem Thermometer 35ºC maximal Temperatur o.O
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten