Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lapidaria margaretae

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Henning am Di 01 Okt 2019, 21:26

Danke!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1813
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Shamrock am Di 01 Okt 2019, 21:34

Henning, das sind klassische Opportunisten. Wenn du die im Winter weiter gießt, dann werden sie auch fröhlich weiter wachsen. Aber ich würde sie genauso wie Benni schön schlafen schicken.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16982
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Wüstenwolli am Di 01 Okt 2019, 21:53

Henning schrieb:Muss ich die jetzt "noch" gießen?
Oder zehren die von der Substanz?

Henning, die äußeren zwei Blätter versorgen deine Lapi noch mit Energie-
werden etwas faltig werden , bis die Blüte verwelkt.
Sie sind sozusagen der Energieträger des Neutriebs.
Sie werden in der winterlichen Trockenphase wahrscheinlich eintrocknen, was aber normal ist und auch nicht schade,
da sie ja nicht so makellos sind wie die anderen Blattpaare.
Im Neutrieb ist bei meinen Lapis aber seitlich der Blüte schon ein neues Doppelblatt im Ansatz zu sehen.
Daher gibt es später an hellen Tagen ab und an noch vorsichtig etwas Wasser, damit sich das neue Blatt schon etwas weiter entwickelt.
Sind die Zeiten lichtarm und kühl , gibt es natürlich kein Wasser.

LG Wolli


Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4970
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Henning am Di 01 Okt 2019, 22:06

Stimmt, unmittelbar neben bzw. unterhalb der Knospe ist schon die "Nasenspitze" des neuen Blattpaares zu erkennen.
Und pflegetechnisch werde ich sie, jetzt sobald es kühler wird, einfach mit ihrem Topf zu den Lithöpsen stellen. Wird schon klappen.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1813
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 03 Okt 2019, 09:58

Lapidaria magaretae in Freilandkultur,
anspruchslos, blüht regelmäßig, - wenn es zuviel regnet (nicht 2018 u. 2019): Regenschutz; volle Sonne und frische Luft!
problemlos umgepflantzt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 890
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Henning am Di 15 Okt 2019, 17:58

Mit solch einer prall gefüllten Lapidariakiste kann ich zwar nicht aufwarten,  aber zu meiner großen Begeisterung blüht meine Lapidaria margaretae jetzt auch. Ich freue mich besonders,  weil sie ja schon einmal so gut wie hinüber war - aber eben nur so gut wie Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1813
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 19 Okt 2019, 19:30

...da freue ich mich mit, Henning! Very Happy

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4970
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Henning am Sa 19 Okt 2019, 20:53

Danke!
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1813
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am So 20 Okt 2019, 08:34

Mit der Kultur der Lapidariae
halte ich es wie Wolli, bisher keine Ausfälle. Erstaunlich ist die lange Blütezeit, über eine Woche, dabei wird die Büte immer größer!
Nachts geht sie zu und öffnet in den Nachmittagsstunden wieder.
Die verwandtschaftliche Nähe zu den Lithops ist deutlich.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 890
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Lapidaria margaretae - Seite 4 Empty Re: Lapidaria margaretae

Beitrag  Wüstenwolli am So 20 Okt 2019, 11:50

Meine  älteste Lapidaria m.  aus einer  Saat 2010 oder 2011  , 2013 freundlicherweise erhalten von unserem damaligen  Foren-Mitglied und Mesemb-Experten Micha ,
begann in 2017 zu  sprossen-
auch  die alten Blätter werden nur zögernd "verbraucht" , Blüten entstehen an den 2 Seitensprossen.
Bild von heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine weitere zeigt bereits ihren Fruchtansatz:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5-12 Tage ist die Blütenhaltbarkeit- je nach Sonneneinstrahlung und Temperatur.
Wie Dieter schon feststellte- die Blüte legt gut einen cm an Durchmesser zu vom ersten Tag bis zur Welke.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4970
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten