Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Wurzelläuse

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Sascha am Sa 22 Feb 2014, 13:24

Bin mir gar nicht sicher ob von den drei mit dem - aufgeführten Punkten überhaupt half. Weiß da Jemand mehr?
avatar
Sascha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 797
Lieblings-Gattungen : Astrophytum ohne Dornen, Echinopsis, Hildewintera, Lobivia, Trichocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Adriana am Sa 22 Feb 2014, 16:27

Kann man die Viecher nicht einfach im Wasser ertränken ??
Kaktuswurzeln über Nacht ins Wasser eingestellt.....so lange können die Viecher doch auch nicht die Luft anhalten. Very Happy 

Wäre auf jeden Fall eine sehr biologische Maßnahme. Very Happy
avatar
Adriana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 353
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten allgemein

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Shamrock am Sa 22 Feb 2014, 21:53

https://www.kakteenforum.com/t10471-warmwasser-methode
Und hier gibt´s in Beitrag 10 noch einen sehr empfehlenswerten Link... Viel Erfolg!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10170
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Sascha am So 23 Feb 2014, 11:24

Danke Leute für eure Hilfe.

Besonderen Dank an Matthias für die Methode die ich gesucht habe  Very Happy .

Werde den Biestern später mal ordentlich einheizen, selbst Schuld wenn sie sich ausgerechnet an meinen Kaktus tummeln müssen  Wink .
avatar
Sascha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 797
Lieblings-Gattungen : Astrophytum ohne Dornen, Echinopsis, Hildewintera, Lobivia, Trichocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Shamrock am So 23 Feb 2014, 21:40

Gerne, Sascha. Dann hat es sich gestern Abend ja auch gelohnt so lange nach diesem Thread zu suchen. Ich sag´s euch: Die Suchfunktion hier im Forum treibt mich noch in den Wahnsinn!!!  Gestört Das war jetzt genau die Rückmeldung, die ich gebraucht habe.  *daumen* 

Dann lass die Biester mal kräftig schwitzen!  Rauchen 

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10170
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  kaktus-andy am So 13 Apr 2014, 14:21

Ich habe auch jedes Jahr auf´s Neue mit den Biestern zu kämpfen.
Dabei richten die so richtig Schaden an. Besonders im Winterquartier wo die Kakteen völlig trocken stehen,
scheinen die sich richtig wohl zu fühlen.
Letzes Jahr hatte ich 2x mit BI58 gegossen. Das hat auch gut angeschlagen. Dachte schon ich bin die Plage los.
Heuer beim Ausräumen habe ich bereits wieder einige Pflanzen mit Befall entdeckt.
Jetzt darf mal "Calypso" zeigen was es drauf hat.
Werde dieses Jahr auch beim letzten Gießen nochmals die chem. Keule einsetzen.

LG Andy
avatar
kaktus-andy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Trichocereus, Trichocereus-Hybriden, Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Liet Kynes am So 13 Apr 2014, 14:41

Ma so nebenbei : Kennt sich hier jemand damit aus, wie man sich Wurzelläuse überhaupt in die Sammung rein holt, wenn nicht über den Versandweg ?

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Der Kaktusfreund am Sa 07 Feb 2015, 16:57

Hallo,

ich hole den Beitrag mal wieder hoch. Ich bin seit 2 Wochenenden wieder dabei, den Rest meiner Sammlung in mineralisches Substrat umzutopfen. Leider habe ich bei bis jetzt 4 Pflanzen Wurzelläuse entdeckt. Ich habe das Substrat komplett entfernt und die Wurzeln so gut es geht gereinigt.

Weil ich jetzt gerade nix anderes da hab, habe ich die nackte Wurzel klatschnaß mit Lizetan eingesprüht und will das im Abstand von 10 Tagen noch 2x wiederholen. Anschließend natürlich gut trocknen lassen. Meint ihr das bringt was?

Hat schon mal jemand Neem gegen Wurzelläuse ausprobiert? Das hätte ich noch. Dann würde ich das beim ersten gießen in diesem Jahr dem Wasser hinzufügen.
Ich habe nämlich keine Lust die restlichen ca. 70 Stück auch noch auszutopfen.

Wenn nicht, werde ich mir dann doch noch BI58 bestellen. *Nudelholz*

LG Anja
avatar
Der Kaktusfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461
Lieblings-Gattungen : Alles was stachelt

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Cristatahunter am Sa 07 Feb 2015, 17:30

Hallo Anja

was hatten diese Pflanzen vorher als Substrat?

Wurzelläuse sind eigentlich nichts anderes als unterirdische Wollläuse. Lizetan sollte gut wirken. Einmaliges Wiederholen sollte reichen. Danach gut abtrocknen lassen.

Lizetan kann auch gesteckt oder gegossen werden. Da systematisch, kannst du die ganze Sammlung durchgiessen.

Kann es sein das das Substrat vorher, diese rote Vulkanerde von den Kanaren war. Da hatte ein Kollege von mir viele Wurzellläuse beklagt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wurzelläuse

Beitrag  Cristatahunter am Sa 07 Feb 2015, 17:37

Liet Kynes schrieb:Ma so nebenbei : Kennt sich hier jemand damit aus, wie man sich Wurzelläuse überhaupt in die Sammung rein holt, wenn nicht über den Versandweg ?

Gruß, Tim
Hallo Tim

alles Ungeziefer kauft man mit den Neuzugängen ein.

Es nutzen nur provilaktische Behandlung, Umtopfen, Quarantäne und gute Auswahl der Bezugsquelle.

Wer über Versand einkauft, kauft sowiso die Katze im Sack. Ich kauf nur Pflanzen die ich in den Händen gehalten habe. Oder von jemandem dem ich vertrauen kann.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten