Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

+13
Kaktusfreund81
Huichole
m3tallurgy
ossiilch
Pekra
Cristatahunter
Astrocat
Jenner
Wüstenwolli
Torro
roli
Echinopsis
Cactophil
17 verfasser

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Wüstenwolli Mi 24 Sep 2014, 22:47

... das nenne ich "blau-häutig" ...
*daumen* Eve!


LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4727
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Wie blüht eigentlich Stetsonia

Beitrag  Cristatahunter Mi 06 Mai 2015, 21:53

Oft werden hier im Forum Stetsonia gezeigt. Ein Kaktus den bei mir nie in die Sammlung kommt, weil ich lieber kleine Kugeln habe. Jetzt frage ich mich: hat jemand eine blühen gesehen?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Wüstenwolli Mi 06 Mai 2015, 22:00

Stetsonia blüht in Kultur meines Wissens nicht;
auch am Standort erst in hohem Alter und gewaltiger Größe.
Der Reiz ist vermutlich die gewaltige Bedornung und die bläuliche Epidermis bei voller Sonne -
und die ausgebreiten Arme nach der Verzweigung .

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4727
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Astrocat Mi 14 Feb 2018, 10:58

Hallo,

hier mal ein Update meiner Stetsonia.
Ich habe ihr heute etwas Februarsonne verordnet,  damit sie bald wieder ihre gesunde blaue Färbung erhält.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrocat
Astrocat
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 247
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pachypodium, Adenium

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Gast Mi 14 Feb 2018, 15:29

Dann zeig ich auch gerne mal mein Exemplar, vielleicht findet es ja euren Gefallen! Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Astrocat Mi 14 Feb 2018, 15:43

Hallo Markus,
die finde ich wirklich super. *Sabber*
Meine ist im voriges Jahr leider verunfallt und hat viele Dornen verloren.
Astrocat
Astrocat
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 247
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pachypodium, Adenium

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Gast Mi 14 Feb 2018, 23:09

Ein schönes Exemplar, Markus.
Danke für's Zeigen.

Beste Grüße von
Ingo.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Vulkan Granulat

Beitrag  Pekra Sa 05 Mai 2018, 17:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Jetzt habe ich mal ne Frage zum gießen eines Stetsonia,

Diesen Gesellen (45cm hoch) habe ich in einem Abriss Haus übernommen, wo er momentan immer noch steht, bis ich ihn im Juni zu mir auf den Balkon hole.
Umgetopft habe ich ihn schon mal und zwar in reines Vulkan Granulat.
Ich mache mir jetzt Sorgen wegen dem Gießen, denn das Wasser rauscht da nur so durch.
Bekommt er denn dann genügend Feuchtigkeit und vor allem den Dünger den ich einmal im Monat zugebe?
Wäre es sinnvoll, ihn einmal die Woche in einer Wanne richtig zu wässern oder reicht das normale Gießen aus?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten
Pekra
Pekra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  ossiilch Sa 05 Mai 2018, 20:01

Hallo,

wie es aussieht, gehöre ich ab heute auch zum Club. Dieses Exemplar fanf ich heute morgen mit einem Zettel dabei auf unseren Mülltonnen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ossiilch
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 2 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Gast Sa 05 Mai 2018, 21:57

Andrea, du Gute! Das war jetzt genau zum passenden Augenblick, oder? Und schon hat die Stetsonia ein neues Zuhause, wo man sich liebevoll um sie kümmern wird. Hatte die ein Dussel! Schade nur, dass sie sich in den nächsten Jahren nicht bei dir mittels Blüten für die Rettung bedanken kann.

Peter, ach sie an - das mit deiner Substratfrage hab ich nun hier erst gelesen, nachdem ich im Gymnocalycium-Thread schon meinen Senf dazu gegeben hab. So eine Stetsonia will einmal ein meterhoher Baum werden und dazu braucht man schon etwas Futter. Sie wird im Bims sicher überleben, aber dabei auch schön handlich klein bleiben. Wenn du sie aber lieber wachsen lassen willst, dann solltest du etwas nahrhaftere Voraussetzungen dafür schaffen. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten