Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

+18
Kaktusfreund81
Huichole
m3tallurgy
Shamrock
ossiilch
Pekra
Grandiflorus
Gast.
Cristatahunter
Astrocat
Jenner
Wüstenwolli
Torro
roli
Echinopsis
Cactophil
sensei66
Gast2
22 verfasser

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Vulkan Granulat

Beitrag  Pekra Sa 05 Mai 2018, 17:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Jetzt habe ich mal ne Frage zum gießen eines Stetsonia,

Diesen Gesellen (45cm hoch) habe ich in einem Abriss Haus übernommen, wo er momentan immer noch steht, bis ich ihn im Juni zu mir auf den Balkon hole.
Umgetopft habe ich ihn schon mal und zwar in reines Vulkan Granulat.
Ich mache mir jetzt Sorgen wegen dem Gießen, denn das Wasser rauscht da nur so durch.
Bekommt er denn dann genügend Feuchtigkeit und vor allem den Dünger den ich einmal im Monat zugebe?
Wäre es sinnvoll, ihn einmal die Woche in einer Wanne richtig zu wässern oder reicht das normale Gießen aus?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten
Pekra
Pekra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  ossiilch Sa 05 Mai 2018, 20:01

Hallo,

wie es aussieht, gehöre ich ab heute auch zum Club. Dieses Exemplar fanf ich heute morgen mit einem Zettel dabei auf unseren Mülltonnen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ossiilch
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Shamrock Sa 05 Mai 2018, 21:57

Andrea, du Gute! Das war jetzt genau zum passenden Augenblick, oder? Und schon hat die Stetsonia ein neues Zuhause, wo man sich liebevoll um sie kümmern wird. Hatte die ein Dussel! Schade nur, dass sie sich in den nächsten Jahren nicht bei dir mittels Blüten für die Rettung bedanken kann.

Peter, ach sie an - das mit deiner Substratfrage hab ich nun hier erst gelesen, nachdem ich im Gymnocalycium-Thread schon meinen Senf dazu gegeben hab. So eine Stetsonia will einmal ein meterhoher Baum werden und dazu braucht man schon etwas Futter. Sie wird im Bims sicher überleben, aber dabei auch schön handlich klein bleiben. Wenn du sie aber lieber wachsen lassen willst, dann solltest du etwas nahrhaftere Voraussetzungen dafür schaffen. Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28426
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  ossiilch Sa 05 Mai 2018, 22:10

Shamrock schrieb:Andrea, du Gute! Das war jetzt genau zum passenden Augenblick, oder? Und schon hat die Stetsonia ein neues Zuhause, wo man sich liebevoll um sie kümmern wird. Hatte die ein Dussel! Schade nur, dass sie sich in den nächsten Jahren nicht bei dir mittels Blüten für die Rettung bedanken kann.

Peter, ach sie an - das mit deiner Substratfrage hab ich nun hier erst gelesen, nachdem ich im Gymnocalycium-Thread schon meinen Senf dazu gegeben hab. So eine Stetsonia will einmal ein meterhoher Baum werden und dazu braucht man schon etwas Futter. Sie wird im Bims sicher überleben, aber dabei auch schön handlich klein bleiben. Wenn du sie aber lieber wachsen lassen willst, dann solltest du etwas nahrhaftere Voraussetzungen dafür schaffen. Wink

Hallo Shamrock,

ich konnte es kaum glauben, als ich den Topf dort stehen sah. Inzwischen weiß ich von einer Nachbarin, dass der Kaktus ein Geschenk für jemanden war, der Angst hatte, seine Kinder könnten sich daran verletzen. Teufel

Deinem Text an Peter entnehme ich, das hier etwas Humus gefragt ist? Ich habe heute meine neuen eckigen Pflanztöpfe bekommen, das heißt, ich kann morgen mit dem „enttorfen“ beginnen. Very Happy

ossiilch
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Shamrock Sa 05 Mai 2018, 22:14

Also wenn Kinder nicht mit Kakteen zurechtkommen würden, dann hätte unserer sein erstes Lebensmonat nicht überstanden. Da ist so eine Stetsonia noch relativ harmlos...

Genau, etwas Humus kann bei so einer Säule nicht schaden. Es sei denn, du willst sie lieber etwas platzsparend kultivieren.
Umtopfen am heiligen Sonntag? Lass dich bloß nicht erwischen! Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28426
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  ossiilch Sa 05 Mai 2018, 22:20

ich werde mich hinter dem Sonnenschirm verstecken, dann wird es wohl keiner merken Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

ossiilch
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Shamrock Sa 05 Mai 2018, 22:21

*daumen*
Und ich werde sicher nicht petzen... Viel Spaß dabei! Very Happy
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28426
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  m3tallurgy Di 08 Mai 2018, 20:00

Hier ist ein Bild meiner Stetsonia C. Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Re: Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  ossiilch Di 08 Mai 2018, 20:28

uih, das ist ja ein stattliches Exemplar. Wie alt ist sie denn?

ossiilch
ossiilch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobevien

Nach oben Nach unten

Meine (gefährliche) Stetsonia coryne - Seite 3 Empty Meine (gefährliche) Stetsonia coryne

Beitrag  Pekra Mi 09 Mai 2018, 13:20

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute durfte er bei mir einziehen.
Er stand die letzten zwei Jahre in Erde die so hart wie Beton war in einem Abriss Haus und wäre wohl demnächst auf dem Schrott gelandet
Pekra
Pekra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten