Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Thysanoptera aka Thripse?

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  rabauke am Di 14 Apr 2015, 11:24

Torro schrieb: .. Aber so viele auf einmal habe ich noch nicht gesehen.

Und das war nur von einer Seite fotografiert! Shocked
Es wurde herumgewuselt wie auf einem Ameisenhaufen.
avatar
rabauke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3303
Lieblings-Gattungen : Astrophytum | hybriden, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  chico am Di 14 Apr 2015, 12:06

Hallo
Ich hatte auch mal ein paar von den Plagegeistern.
Gift hat nicht so richtig gewirkt.
Dann habe ich die Pflanzen ein paar mal mit Vitanal gesprüht .Das mochten sie bei mir gar nicht.
Sie sind danach auch nicht mehr aufgetaucht.
Irgendwas muß da drin, sein was ihnen den Appetit verdirbt.
So jedenfalls meine Erfahrung.


http://www.vitanal.net/shop/product_info.php?info=p240_Vitanal-NaturAktiv-Kakteen--1000-ml-.html
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Torro am Di 14 Apr 2015, 12:31

Hallo Eike,

was - bitte schön - ist: Organischer NPK-Dünger flüssig (0-0-0)

Dünger ohne Inhaltsstoffe?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6645
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  sensei66 am Di 14 Apr 2015, 12:44

Nun ja, ein wenig ist ja drin...
Gesamtstickstoff (N): 0,13 %, Gesamtphosphat (P2O5): 0,01 %, Gesamtkalium (K2O): 0,01 %
Ich kenne mich mit dem Düngegesetz nicht genau aus, aber vielleicht reicht das schon, um es als Dünger ausweisen zu müssen. Und dann wird eben gerundet.
Was mich vielmehr verwundert, ist:
Ausgangsstoffe: Getreide und organischer NPK-Dünger
Hat das Getreide den Dünger gefressen? Oder ist das der Dünger, mit dem das Getreide...
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2281

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  chico am Di 14 Apr 2015, 12:56

Hallo
Es geht dabei ja nicht hauptsächlich um das Düngen.
Also bitte keine grossen Diskusionen darüber,sonst
artet das wieder aus.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Blütenthripse

Beitrag  michaelj am Di 16 Jun 2015, 18:05

Hallo zusammen!

Wer kann mir ein gutes Mittel gegen Blütenthripse sagen, ob jetzt nun Nützlinge oder Chemie.
Habe jetzt an Florfliegenlarven und Raubmilben Hypoaspis miles gedacht, währe das gut?

Gruß Michael

avatar
michaelj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Chilenen und andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  michaelj am Do 18 Jun 2015, 11:57

Hallo!

Ich habe jetzt erstmal mit Neem spritzen versucht, in der Hoffnung es erstmal einzudämmen.

Hat jemand Erfolgserfahrung damit?

Gruß Michael
avatar
michaelj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Chilenen und andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  michaelj am Do 25 Jun 2015, 19:50

So meine Florfliegenlarven und die Raubmilben sind heute angekommen.
Habe sie gerade ausgesetzt und sie hatten sich auch gleich heißhungrig auf die Beute gemacht.
Vielleicht werde ich jetzt die Plage los.
Als Zusatz habe ich noch Blautafeln ausgebracht.

Gruß Michael
avatar
michaelj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 251
Lieblings-Gattungen : Chilenen und andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Mi 27 Sep 2017, 16:02

Hallo zusammen,
nachdem ich die Spinnmilben los geworden bin habe ich heute - erst auf meinen Zimmerpflanzen und dann - auf den Blüten meiner neuen Lithops von der Bayernbörse Thripse entdeckt Shocked
Hier in diesem Thread wirkten 2015 alle Betroffenen ziemlich verzagt, was den Kampf mit den Biestern angeht...
Kann mittlerweile jemand Neues berichten? Hatte jemand Erfolg mit der Bekämpfung?

Meine Radikalkur sah bisher so aus, dass ich die offensichtlich befallenen Zimmerpflanzen direkt entsorgt habe, bei den Lithops auf dem Balkon habe ich die Blüten samt Thripsen abgeschnitten und die Pflanzenkörper danach kräftig mit Regenwasser abgesprüht.
Für die Zimmerpflanzen bestelle ich mir gleich noch Raubmilben, aber im Winterquartier der Kakteen überleben diese ja nicht...

Besonders Christatahunter hatte ja schon reichlich Thrips-Bekanntschaften geschlossen: Bist du sie letztlich los geworden?

Mal wieder besorgte Grüße
Akka
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Thysanoptera aka Thripse?

Beitrag  Torro am Mi 27 Sep 2017, 16:30

Hallo Akka,

Bi58 sollte auch diese Dinger killen.
Kein Grund Lithopse zu entsorgen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6645
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten