Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus?

+3
Pieks
Cristatahunter
Litho
7 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus? - Seite 3 Empty Re: Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus?

Beitrag  Litho Do 27 Dez 2018, 21:26

Ich danke Dir. Sehr!
Damit wäre mein Info-Bedürfnis bis auf viele Jahre befriedigt!
*umarmen*
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5334
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus? - Seite 3 Empty Luftfeuchtigkeit

Beitrag  sequoiadendron Fr 28 Dez 2018, 07:11

In der Natur in den Kakteen-Habitats kann es mal 2-3 Tage vom Himmel giessen wie aus Kübeln, was die relative Luftfeuchtigkeit nahe an 100% bringt, nachher aber wieder rasch, in wenigen Tagen, wieder trocken werden. Also ist Feuchtigkeit an sich ist kaum ein Problem, eher ja Notwendigkeit.

Grob geschätzt wäre also eine Woche "feucht" eher unbedenklich, wenn es danach wieder trocken wird. Es gibt so viele Pilze, dass es der Wissenschaft gar nicht bekannt ist, wieviele. Und viele sind wohl mit ihren Wachstumsbedingungen sogar heikler als manche Kakteen... Ich hätte nicht zuviel Angst davor.

Im künstlichen Habitat eines Gewächshauses könnte ein feuchtes Klima aber andauern, wenn nicht genügend gelüftet wird. Wenn ich lüfte, dann praktisch immer bei gleichzeitg laufendem Ventilator (mein Gewächshaus ist eher lang und schmal, und es steht zu viel drin...:)

Allen viel Glück und ein gutes Händchen mit dem Gewächshausklima (habe im letzten Sommer nur zwei Sukkulenten verbraten...zu kleine Töpfe)

Gruss,
Sequioia
sequoiadendron
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus? - Seite 3 Empty Re: Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus?

Beitrag  romily Fr 28 Dez 2018, 09:43

Ich hab mir im vorigen Winter extrem viel Sorgen wegen derLF gemacht. Die ist dauerhaft von November bis April bei >90%, weil ja auch noch sämtliche Topfpflanzen, die viel Licht brauchen und bei 5°C nicht eingehen, da drin stehen. Geschadet hat es keinem Kaktus, so daß ich mir diesen Winter weniger Gedanken drum mache. *toitoitoi*

Ich habe Erde als Boden und heize mit Propangas. Nachts läuft ein Lüfter, der die Luft unterm Dach absaugt und über ein Rohr"system" unten an die Scheiben bläst. Tags öffne ich die Tür, wenns draußen über 5°C ist. Und wie gesagt, die Kamelien, Citrus- und andere Kübelblümchen müssen ja regelmäßig bissel Feuchtigkeit bekommen.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1664
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus? - Seite 3 Empty Re: Zu hohe Luftfeuchtigkeit - wie reduziert man sie im Gewächshaus?

Beitrag  Litho Fr 28 Dez 2018, 18:00

sequoiadendron schrieb:...Im künstlichen Habitat eines Gewächshauses könnte ein feuchtes Klima aber andauern, wenn nicht genügend gelüftet wird.  Wenn ich lüfte, dann praktisch immer bei gleichzeitg laufendem Ventilator (mein Gewächshaus ist eher lang und schmal, und es steht zu viel drin...Smile...
Gruss,
Sequioia

Vielen Dank! Dass man zum Lüften gleichzeitig einen Ventilator laufen lassen sollte, ist ein sehr guter Tipp für mich.
Das werde ich so machen, wenn sich endlich die nasskalte Witterung hier im Norden bessert.
*Wink*
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5334
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten