Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Sa 12 Nov 2016, 01:39

Ich habe mir jetzt nochmals eine Tageslichtlampe bestellt. Ich habe den Eindruck dass mit den Töpfchen die Temperatur besser gehalten wird. Vielleicht reichen ja auch 2 der Energiesparlampen. Da ich nächste Woche noch Urlaub habe, kann ich ja noch etwas experimentieren und habe aber die Temperatur trotzdem im Blick.
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  william-sii am Sa 12 Nov 2016, 08:20

Bezüglich Perlite und Regenwasser: Wie Fred schon schieb: Abwarten, beobachten, erst dann eventuell reagieren.
Bezüglich Beleuchtung: Schreibtischlampe weg. Anzuchtkasten höher stellen, bis der Deckel 2 cm unter der Leuchte ist (z.B. durch Unterlegen von Styropor). Außerdem würde ich die Schiebedeckel entfernen, die werfen nur Schatten. Schneide dir stattdessen passende Glas- oder Plexiglasstückchen zurecht und lege die auf die Öffnungen. Alufolie mindestens auf 3 Seiten, besser auf 4 Seiten. Wenn dann das Licht noch nicht reicht, kannst du immer noch eine 2. Leuchte installieren. Aber Achtung: Temperatur kontrollieren, nicht dass dir die Kleinen braten. Und nachts, wenn das Licht aus ist, sinkt die Temperatur eh, da kannst du dir die Rumtragerei sparen.
Auch die Etiketten werfen Schatten. Mein Tipp: Töpfchen mit einem weißen Lackstift seitlich durchnummerieren, und eine entsprechende Aussaatliste anlegen.
Schau mal auf meiner Homepage nach bezüglich Anzucht.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3078
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Sa 12 Nov 2016, 09:43

Hallo Ernst,

vielen Dank für deine Tipps. Ich werde versuchen sie umzusetzen. Besonders bei den Lüftungsschiebern hast du recht. Die müssen auf jeden Fall weg. Die Lampe sitzt fast direkt über dem einen der beiden. Ich hoffe, ich bekomme ihn ohne Gewalt raus. Die Höhe passt schon fast. Ich glaub ich muss das dunkle Bild heute austauschen, da erkennt man ja kaum etwas drauf.

Deine Homepage ist wirklich sehr informativ und noch dazu schön gemacht. Da werde ich sicher jetzt öfter voreischauen.

Ich seh schon, ich muss schon bald den 2. Versuch starten und zwar mit dem organischen Aussaatsubstrat.....

Viele Grüße und ein schönes und entspanntes Wochenende euch!
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  nikko am Sa 12 Nov 2016, 10:52

Moin Sabine,
viel Erfolg bei der Aussaat, ich drücke Dir die Daumen!

LG,
Nils


_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Fred Zimt am Sa 12 Nov 2016, 11:33

Morgen sunny 

Ich habe mir jetzt nochmals eine Tageslichtlampe bestellt.

Das ist eine Möglichkeit. Wenn man bemerkt, daß man mit angezogener Handbremse fährt:
Doppelt soviel Gas geben.

Mein Vorschlag wäre gewesen, Du investierst in eine geeignetere Leuchte für die vorhandene
Lampe, beispielsweise -> sowas
oder Du setzt auf ein anderes Leuchtmittel.
 Einen 20W Strahler könntest Du zimlich direkt auf dem Deckel von deinem Häuslein ablegen.

Grüße

Fred

avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Sa 12 Nov 2016, 12:38

Danke, ich werds ändern.

Und danke an alle, die mir die Daumen drücken. :-)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Fred Zimt am Sa 12 Nov 2016, 12:44

Danke, ich werds ändern.

Was genau?
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Sa 12 Nov 2016, 12:52

Das...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Mo 14 Nov 2016, 13:48

Hier kommt der erste Freudenschrei! Jippie!!!! Die ersten sind gekeimt! jubelnn jubelnn jubelnn

Ich hab ja schon etwas gehofft, dass die nächsten Tage vielleicht das erste Astrophytum zum Vorschein kommt, da ich gelesen habe, dass die recht flink sind. Aber nicht diese Art war die schnellste, zwei Frailea Arten haben den Anfang gemacht. Von Frailea friedrichii hab ich vorhin 4 Keimlinge entdeckt und von Frailea friedrichii sogar 9! Und das nach noch nicht mal ganz 3 Tagen - freu! yeahh

Zum Fotographieren sind sie noch viel zu winzig. Aber sobald sie mein Foto erfasst, werde ich sie euch stolz präsentieren. *Foto*  So, dann hab ich jetzt wenigstens einen Grund alle paar Minuten zur Aussaatkiste zu rennen und zu gucken. kaktus1

Liebe Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2418
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  nordlicht am Mo 14 Nov 2016, 16:51

Hallo Sabine,
*Kaktus* , endlich ist es passiert, der Knoten ist geplatzt  Brutal , die ersten Körner sind aufgegangen, trotz aller Hin-und-Her-Überlegungen, Unsicherheiten, Zweifel, die jetzt hoffentlich erstmal vergessen sind.
Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch  jubelnn jubelnn *jubeln*und ich freu mich auf die ersten  *Foto* *Foto* *Foto*.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1505
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten