Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Brasilianische Säulengattungen

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Di 13 Dez 2016, 20:04

CactusJordi schrieb:trotz Rundcephalium alle nach Osten weisend.
Mekka? Haut ja auch von dir aus halbwegs hin... Geniales Teil, auch wenn es eher in Peru als in Brasilien beheimatet ist. *daumen*


konsilia2014 schrieb:vom Gefühl her (intuitiv) würde ich sagen, dass er ab einer gewissen Länge schneller wächst. Jedenfalls auch in "Miniatur" (wie von Dir hier) ein sehr schöner Blickfang Very Happy
Macht ja Mut, dass ich dann doch eines Winters noch seinen Auszug aus dem Wohnzimmer feiern kann... Wink


KuaS-Ausgaben sollte man sich übrigens prinzipiell und immer zulegen. Wink


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  CactusJordi am Di 13 Dez 2016, 20:30

Shamrock schrieb:
CactusJordi schrieb:...trotz Rundumcephalium alle nach Osten weisend.
Mekka? Haut ja auch von dir aus halbwegs hin... Geniales Teil, auch wenn es eher in Peru als in Brasilien beheimatet ist.  *daumen* ...
Mekka liegt im Westen von mir mit fast nur Wasser dazwischen.Wink Aber hast ja wieder mal Recht. Der Weg über 2 Kontinente Richtung Osten nach Mekka ist mit 13,516 km der kürzere. Aber 139 km nach Osten gibt's in Kalifornien auch noch ein Mecca.
Wollte noch nachsehen, wo Trixanthocerus wächst, aber so hattest Du wenigstens wieder was zurecht zu rücken.
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1238
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Di 13 Dez 2016, 20:36

CactusJordi schrieb:Wollte noch nachsehen, wo Trixanthocerus wächst
Und ich dachte, der wächst in Kalifornien. scratch

Nur 13.516 km? Klasse! Auf zum Pilgern!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Mi 14 Dez 2016, 09:08

Ach stimmt, hab ja auch noch einen Coleocephalocereus fluminensis hier im Wohnzimmer rumstehen. Ein gutes Stück höher als der C. goebelianus, aber leider noch kein sonderlicher Blickfang. Weiß zufällig jemand, wie flott der wächst und ab welcher Höhe man da vielleicht mit einer Cephaliumbildung rechnen könnte? Oder wird das auch so eine Lebensaufgabe? In der Literatur konnte ich nichts Aussagekräftiges dazu finden und bin somit für jegliche Hinweise dankbar.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  konsilia2014 am Mi 14 Dez 2016, 22:37

Shamrock schrieb:KuaS-Ausgaben sollte man sich übrigens prinzipiell und immer zulegen.  Wink


Schade, dass es keine Werbe-Prämie für Neukunden gibt Wink Wink

ansonsten hättest Du abgestaubt (...) danke

Den 2016er-Jahrgang KuaS hab ich zwar auf Ebay erworben und die KuaS seit 1960 lückenlos vollständig (...)

Meinen Neujahres-Vorsatz 2017 (fürs neue Jahr...) hast Du veranlasst - werde ab 01.01.2017 Mitglied der DKG - auch um mir es zu ersparen, den KuaS-Jahrgang immer nachträglich erwerben zu müssen, auf Ebay - weiter bin ich dann monatlich brandaktuell informiert (...)

insofern (...) - danke für den "Tritt" *liebguck*
avatar
konsilia2014
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Säulen - Araukarie - Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Do 15 Dez 2016, 09:56

konsilia2014 schrieb:Schade, dass es keine Werbe-Prämie für Neukunden gibt Wink Wink
Nobby, hast du gelesen? Was gibt´s denn dafür? Wink

Ganz ehrlich: Das freut mich jetzt zu lesen! Aber da geht´s doch nicht um materielle Aufmerksamkeiten, wenn man jemanden für die DKG gewinnen konnte. Es zählt jedes Mitglied gegen den Mitgliederschwund und die Überalterung. Nicht mehr und nicht weniger... Aber du bist nun schon das vierte Neumitglied, welches mich für die DKG-Mitgliedschaft veranwortlich macht. Ich fühle mich sehr geehrt und brauch dafür keine Werbe-Prämie!
Wer weiß, vielleicht gibt´s ja 2017 auch eine Säulen-Sonderpublikation? Wink Wünsche dir jedenfalls allzeit Zufriedenheit mit der DKG und jede Menge Freude mit den monatlichen KuaS-Heften!

Um mal wieder zum Thema zurückzukehren: Zum Coleocephalocereus fluminensis kann also niemand was beisteuern? Schade! Dann muss ich halt in rund 20 Jahren mal etwas über meine Erfahrungswerte berichten. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  konsilia2014 am Do 15 Dez 2016, 17:04

[quote="Shamrock"]
konsilia2014 schrieb:Wünsche dir jedenfalls allzeit Zufriedenheit mit der DKG und jede Menge Freude mit den monatlichen KuaS-Heften!

Um mal wieder zum Thema zurückzukehren: Zum Coleocephalocereus fluminensis kann also niemand was beisteuern? Schade! Dann muss ich halt in rund 20 Jahren mal etwas über meine Erfahrungswerte berichten. Wink

Mit der Zufriedenheit allgemein (DKG) bin ich recht skeptisch, aber vielleicht werde ich positiv überrascht, schaun mer mal.

Werde wegen der KuaS beitreten, bzw. muß ich erst noch prüfen, ob ich mit dem Mitgliedsbeitrag einverstanden bin - aber das hat Zeit bis nächste Woche.

Coleocephalocereen sind Säulen, die mich sehr wenig interessieren (ausnahmsweise Mal...) - insofern kann ich Dir in dem Fall leider nicht helfen/dienen.
avatar
konsilia2014
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Säulen - Araukarie - Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Do 15 Dez 2016, 21:04

konsilia2014 schrieb:Werde wegen der KuaS beitreten, bzw. muß ich erst noch prüfen, ob ich mit dem Mitgliedsbeitrag einverstanden bin - aber das hat Zeit bis nächste Woche.
Gut, dann korrigier ich mich auf 3,5. Wink
Wobei es bei € 32,00 im Jahr für 12 tolle Hefte, zwei tolle und fast geschenkte Sonderpublikationen, Samenverteilung, etc. eigentlich nichts weiter zu überlegen gibt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  konsilia2014 am Do 15 Dez 2016, 22:59

Shamrock schrieb:
konsilia2014 schrieb:Werde wegen der KuaS beitreten, bzw. muß ich erst noch prüfen, ob ich mit dem Mitgliedsbeitrag einverstanden bin - aber das hat Zeit bis nächste Woche.
Gut, dann korrigier ich mich auf 3,5. Wink
Wobei es bei € 32,00 im Jahr für 12 tolle Hefte, zwei tolle und fast geschenkte Sonderpublikationen, Samenverteilung, etc. eigentlich nichts weiter zu überlegen gibt. Wink

Gut, dann schraub ich Dich auf 4,00 hoch - dann passt dies für das Leistungsverhältnis.

Den 2016er-Jahrgang hab ich für 26,- Euro auf Ebay erworben - insofern, bekomm ich dann künftig die Ausgaben monatlich & aktuell, einwandfrei, da freue ich mich Very Happy

ps: danke für die Info Wink
avatar
konsilia2014
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Säulen - Araukarie - Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Fr 16 Dez 2016, 08:14

yeahh

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten