Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zwiebelpflanzen aus Afrika

Seite 44 von 46 Zurück  1 ... 23 ... 43, 44, 45, 46  Weiter

Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Ada Do 28 Jan 2021, 12:33

Shamrock schrieb:Auf die kleinen Blüten bin ich schonmal gespannt. Wenn sie auch nur annähernd so attraktiv wie die Streifen eine Etage tiefer sind, dann erfreuen sie auch im Kleinformat!  Wink
Hallo Matthias,
wie gesagt, die Blüten von Ornithogalum anguinum sind eher unscheinbar, eben typische Ornithogalum-Blüten der kleineren Sorte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schön sind sie natürlich auch! Aber der Hauptgrund für die Kultivierung des Ornithogalum anguinum sind die gestreiften Blattspreiten. Das sieht vor allem toll aus, wenn sie sich vermehren und viele dieser gestreiften Masten im Topf stehen. Die papierartigen gestreiften Blattspreiten bleiben auch in der Ruhezeit erhalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Opuntiadae, Lobivia, Stenocactus, und viele mehr

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Shamrock Do 28 Jan 2021, 12:49

Klein aber fein! Danke fürs Zeigen!
Übrigens sind da auch die Zwiebeln selbst was fürs Auge. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 Do 28 Jan 2021, 18:43

Es geht endlich los mit den Blüten von Daubenya.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Litho Do 28 Jan 2021, 18:50

Toll, Dirk! Danke für das Foto. Die Ledebouria(s) im Hintergrund sehen noch spärlich aus, so wie meine.
Bei mir blühen nur drei Lachenalis (namakwa). Alle anderen Südafrikaner mickern vor sich hin.

Wie hältst Du die Winterregenwachser - was die Beleuchtung anbelangt? Fensterglas? Stegdoppelplatten?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6189
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 Do 28 Jan 2021, 19:24

Die stehen im Gewächshaus (Alltop).

Nur Tageslicht. Sonne kommt da im Winter nicht hin. Erst ab Ende März wieder.
Macht denen aber nichts aus.

Dirk

schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 Fr 29 Jan 2021, 16:34

Hier haben wir noch Massonia bifolia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Shamrock Fr 29 Jan 2021, 17:01

Sieht klasse aus! Aber sind nicht alle Massonia auch zeitgleich bifolia? Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Shamrock Sa 30 Jan 2021, 00:38

Die Blütenfarbe der Lachenalia ist wirklich optimal für den grauen Winter. Und vor allem halten die Blüten auch sehr lange...! Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 Sa 30 Jan 2021, 12:34

Massonia sempervirens hab ich noch blühend.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Zwiebelpflanzen aus Afrika - Seite 44 Empty Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  plantsman Sa 30 Jan 2021, 12:40

Moin,

Shamrock schrieb:Sieht klasse aus! Aber sind nicht alle Massonia auch zeitgleich bifolia? Wink

das stimmt.

Als sie der Herr Jacquin im Jahre 1790 als Eucomis bifolia beschrieben hat, waren die zwei Blätter für diese Gattung schon ungewöhnlich...... erst 83 Jahre später, 1873, hat dann J.G.Baker sie in eine eigene Gattung, Whiteheadia, gestellt bevor Manning und Goldblatt die Gene aufgekocht haben Wink .

Das sind die kleinen Geschichten der Nomenklatur.

Gibts ja auch bei den Kakteen. Lymanbensonia micrantha hat schon recht große Blüten für ihre Verwandtschaft. Da macht der Name eigentlich keinen großen Sinn. Als Vaupel sie 1913 aber noch als Cereus micranthus beschrieb, erschien es bestimmt sehr logisch.

@Matthias, aktuell sind bei der Grusonschen Lachenalia ´Ronina´ die Blütenstände gerade mal 2 cm über dem Erdboden. 2017 hat sie auch um diese Zeit geblüht, jetzt lässt sie sich viel Zeit.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2592
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 44 von 46 Zurück  1 ... 23 ... 43, 44, 45, 46  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten