Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zwiebelpflanzen aus Afrika

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  plantsman am Mo 23 Jan 2017, 01:19

Moin Thomas,

Deine Zweifel sind berechtigt, denn es handelt sich um Massonia depressa. Die kann auch Pusteln auf den Blättern haben. Genauso kann Massonia pustulata glatte Blätter ausbilden. Das ist also kein Alleinstellungsmerkmal.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Auricular am Mi 25 Jan 2017, 12:23

plantsman schrieb:Moin Thomas,

Deine Zweifel sind berechtigt, denn es handelt sich um Massonia depressa. Die kann auch Pusteln auf den Blättern haben. Genauso kann Massonia pustulata glatte Blätter ausbilden. Das ist also kein Alleinstellungsmerkmal.

Da muss ich Dir leider widersprechen:
Es handelt sich bei der oben abgebildeten Pflanze zweifelsfrei um Massonia pustulata

Siehe:

https://www.researchgate.net/profile/Martin_Pfosser/publication/235874810_Massonia_pustulata_JACQ_1791_and_M_longipes_BAKER_1897_Hyacinthaceae_two_frequently_misunderstoodspecies_-_or_how_M_pustulata_becamedepressed/links/0c960519085652f06e000000.pdf
avatar
Auricular
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 173
Lieblings-Gattungen : Haemanthus, Massonia, Lophophora, Ariocarpus, Sarcocaulon, Avonia, Brunsvigia,...

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  plantsman am Mi 25 Jan 2017, 12:43

Auricular schrieb:
Da muss ich Dir leider widersprechen:
Es handelt sich bei der oben abgebildeten Pflanze zweifelsfrei um Massonia pustulata

Na sowas, man lernt nie aus. Da bin ich dem im Artikel genannten Herrn Leighton auch "auf den Leim gegangen". Nicht das erste Mal in der Botanik, dass sowas passiert. Danke für den Link.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  migo am Mi 25 Jan 2017, 20:43

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob es gewünscht ist... sagt Bescheid, dann lösche ich gegebenenfalls den Link.

...aber in einem Nachbarforum gab es da schon mal einen entsprechenden Thread. Da habe ich von meinen Rhodohypoxis berichtet - leider habe ich heute keine mehr. Sehr interessante Pflanzen.

Hier der Link: http://www.tsdaten.de/kaktusforum/viewtopic.php?f=5&t=2110&p=66750&hilit=Rhodohypoxis#p66750
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  orkel2012 am Do 26 Jan 2017, 19:13

Auricular schrieb:
plantsman schrieb:Moin Thomas,

Deine Zweifel sind berechtigt, denn es handelt sich um Massonia depressa. Die kann auch Pusteln auf den Blättern haben. Genauso kann Massonia pustulata glatte Blätter ausbilden. Das ist also kein Alleinstellungsmerkmal.

Da muss ich Dir leider widersprechen:
Es handelt sich bei der oben abgebildeten Pflanze zweifelsfrei um Massonia pustulata

Siehe:

https://www.researchgate.net/profile/Martin_Pfosser/publication/235874810_Massonia_pustulata_JACQ_1791_and_M_longipes_BAKER_1897_Hyacinthaceae_two_frequently_misunderstoodspecies_-_or_how_M_pustulata_becamedepressed/links/0c960519085652f06e000000.pdf


Danke Auricular für den Link und die Aufklärung. Dann kann ich das Etikett stecken lassen. *daumen*

Gruß Thomas
avatar
orkel2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Ada am So 05 Feb 2017, 23:22

Hallo zusammen,

im Beitrag 9 vom 15.12.16 hatte ich meine frisch eingetroffene Zwiebel von Ornithogalum anguimum gezeigt.

Ihre Ansprüche und Vegetationszeiten muss ich erst noch erkunden, aber weil die Zwiebel ein bisschen schrumpfte, habe ich ihr vor einer Woche mal einen Schluck Wasser gegeben, und was sehe ich gestern Abend?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist doch eine schöne Winter-Überraschung, und heute Morgen habe ich gleich Fotos gemacht,
viele Grüße, sunny sunny sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 584
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Ada am Do 02 März 2017, 21:18

Hallo,
die Blüten beim Ornithogalum anguinum gehen nun reihenweise auf, der Stiel wird immer länger, und an den älteren Blühstellen bilden sich augenscheinlich Samenkapseln, da bin ich aber gespannt.
Die Blüte ist klein, aber fein, wie bei so vielen Geophyten aus Afrika:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Viele Grüße, sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 584
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Mintom am Sa 18 März 2017, 19:58

Hallo zusammen,

hierbei könnte es sich um  Romulea komsbergensis. Habe ich im Juni 2014 ausgesät hat Ende Februar zum ersten mal geblüht.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 242
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Ada am Sa 18 März 2017, 22:36

Hallo Reinhardt,

gratuliere, sehr schöne Blüte. Und Aussaat 2014 bis jetzt zur Blüte, das hat ja gar nicht so lange gedauert!

In diesem Jahr habe ich mich auch entschlossen, ein paar Zwiebelpflanzen auszusäen, und zwar Scilla natalensis, Dipcadi serotinum, Lachenalia unifolia und Lachenalia violacea. Und Sprekelia formosissima, aber die gehört ja nicht hierhin, weil sie nicht aus Afrika stammt, soweit ich weiß.
Ich warte noch, bei Scilla natalensis und bei Dipcadi serotinum rührt sich schon was, ich bin gespannt,

viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 584
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 am So 02 Apr 2017, 14:37

Hier mal Cyrtanthus angustifolius blühend und neue Blütenstände.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dirk
avatar
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten