Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat Februar 2017

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Meine erste Aussaat Februar 2017

Beitrag  Matches am Di 29 Aug 2017, 11:46

Akka von Kebnekajse schrieb:Liebe Leute,
heute gibt's mal wieder ein Update von meinen Sämlingen.
Vielleicht kann mir auch noch jemand ein paar Fragen beantworten?
1) Die Basis der Astro-capricorne-Sämlinge schrumpelt so komisch zusammen - ist das normal oder gieße ich zu wenig? Wird die Basis beim Pikieren tiefer gesetzt, sodass nur noch der gerippte Kopf oben raus schaut?
2) Sollte die Februar-Aussaat im kommenden Winter durchkultiviert werden oder packen die schon eine strenge Winterruhe mit 5 - 10 Grad und ohne Gießen?
3) Ich träume schon davon, dass meine großen Rebutia-Sämlinge aus der Februar-Aussaat nächstes Jahr schon blühen werden...  Embarassed Ist das möglich, oder brauchen sie auf jeden Fall zwei, drei Jahre?
Viele Grüße Akka

Hallo Anne,
zu 1) Beim ersten Pikieren setzte ich die Pflanzen nicht viel tiefer als sie im Aussaattopf standen. Der Wurzelhals ist bei Kakteen immer der emfpindlichste Teil für Fäulnis.
zu 2) Deine Sämlinge sehen gesund und fröhlich aus und würden bei mir alle im November in die Winterruhe gehen.
Ich wecke meine Sämlinge in der Regel Anfang März auf, damit die Zeit der Trockenheit nicht zu extrem lang ist.
Sie stehen dann zwar noch nicht richtig im Warmen, aber wenn die Sonne scheint, wird es hinter der Glasscheibe auch kontinuierlich wärmer.
Wer dabei stirbt gehört zu den Schwachen und sollte auch nicht weiter kultiviert werden.
zu 3) vielleicht hast Du Glück - bei mir sind die Schnellsten die Turbinicarpus-Sämlinge. Hatte auch schon Mammillaria gehabt, die nach 16 Monaten erstmals blühten.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2664
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat Februar 2017

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Do 05 Apr 2018, 20:23

Hallo lieber Frühling - und hallo liebes Forum,

heute ein Update zu meinen Sämlingen vom letzten Jahr und meiner neuen Aussaat von Februar 2018.

Ich hatte 2017 zweimal ausgesät, im Februar und im Mai. Beide Truppen wurden bei rund 10°C überwintert, die Februar-Aussaat komplett trocken, die Mai-Aussaat wurde wenige Male besprüht - wer das überlebt hat, scheint hart im Nehmen zu sein Smile
Und die Überlebensrate sieht gar nicht so schlecht aus.

Aussat von Februar 2017:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Man erkennt sie kaum noch, die Sämlinge sehen farblich aus wie das Substrat... bin gespannt, wie sie sich nach dem ersten Angießen verändern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Aussaat von Mai 2017:
Noch schlechter zu sehen Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Februar 2018 habe ich erneut unter Kunstlicht plus Heizmatte ausgesät. Die mit X markierten Arten sind nicht aufgelaufen:

- Rebutia spegazziniana
- Sulcorebutia callichroma v. longispina HS 78A
- Rebutia theresae
X Sulcorebutia roberto-vasquesi
- Rebutia heliosa
X Sulcorebutia dorana
- Rebutia solisoides n.n. RH 1024
- Rebutia solisoides n.n.
X Sulcorebutia totorensis
- Mediolobivia atrovirens v. pseudoritteri
- Mediolobivia euanthema v. tilcarensis OF 80-80
X Sulcorebutia tarabucoensis v. aureiflora
- Mediolobivia steinmannii
X Sulcorebutia augustinii
- Mediolobivia diersiana minor
- Sulcorebutia arenacea
X Gymnocalycium obductum
X Sulcorebutia albissima
X Gymnocalycium riojense-asterium
- Sulcorebutia mentosa
- Gymnocalycium mazanense
- Sulcorebutia gemmae
X Gymnocalycium chubutense
- Gymnocalycium occultum
X Rebutia pyg. albiflora
X Gymnocalycium asterium cinereum
- Rebutia albopectinata
X Gymnocalycium ferrari
X Aztekium hintonii
- Echinocactus horizontalonius (eine Spende von Daniel, vielen vielen Dank dafür!!!)
- Mammillaria humboldtii
- Frailea castanea
- Frailea asteroides
- Rebutia eos

Am wenigsten Glück hatte ich mit Sulcorebutia und Gymnocalycium. Das Saatgut war vom letzten Jahr - vielleicht schon zu alt? Oder für die Sulcos zu warm?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Am meisten habe ich mich über diesen Kandidaten gefreut: Echinocactus horizontalonius.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Daniel hat mir letztes Jahr diese Samen geschenkt - ich habe bisher 20 Stück gesät, ein einziger ist aufgelaufen   Fröhlich
Zum Glück habe ich nochmal eine Portion, die werde ich dann mal bei höheren Temperaturen aussäen in der Hoffnung, dass noch ein paar mehr keimen.

Spätestens im Mai kommt die 2018er Aussaat nach draußen auf den Balkon, dann wird in der Anzuchtstation nochmal gesät.
Ich werde weiter berichten.
Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten