Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Antonias Herbstaussaat

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Antonia99 am Sa 18 Nov 2017, 23:29

Weil im Forum gerade nicht so viel los ist, schreibe ich Euch mal die Sorten auf, die vor ca 14 Tagen den Weg in meine Aussaattöpfchen gefunden haben:

Acanthocalycium ferrari
                         minutum
                         glaucum

Aztekium ritteri
              hintonii  0

Chileorebutia malleolata
Chamaecereus silvestri Hybriden
Cleistocactus smaragdiflorus
Coryphantha cornifera
                  ramillosa

Copiapoa barquitensis
              haseltonia

Dolichothele surculosa

Escobaria bella

Echinocereus boyce-thompsonii  0
                    caespitosus  0

Ferocactus gracilis

Frailea mammifera  0
          angelesii

Gymnocalycium schatzlianum  0
                        andreae
                        andreae v. matznetteri

Mammillaria alamensis 0
                 spinosissima
                 elegans
                 candida

Matucana roseo-alba
             

Notocactus turecekianus
                schuhmannianus

Sclerocactus uncinatus

dazu noch Astrosamen von Heinz: Snow Kabuto, Purple flower, Star Shape, Fukuruyu, sowie Ariocarpus retusus x pectinatus, die ganz wunderbar keimen, nochmals vielen Dank dafür.
Die Sorten mit der 0 sind bis jetzt Ausfälle, alle anderen sind gekeimt.
Wie man sieht, ist es eine bunte Mischung aus Sachen, die mir zufällig ins Haus gekommen sind, Sorten, die mir noch fehlen, und Sorten, die ich geduldig immer wieder aussähe, bis ich vielleicht doch mal einen groß kriege.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie stehen in dem Minigewächshaus auf der Fußbodenheizung und bekommen morgens und abends jeweils drei Stunden Zusatzlicht. Ich lasse den Deckel übrigens von Anfang an tagsüber weg. Erstens habe ich dann keine Probleme mit Keimpilzen, und zweitens bin ich viel zu neugierig, um nicht jeden Tag nachzuschauen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Notocacteen von der DKG Samenverteilung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrohybriden von Heinz
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Avicularia am Sa 18 Nov 2017, 23:45

Hallo Antonia,

eine tolle Aussaatliste und schon viele neue kleine Kakteen! Das sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich hoffe, du wirst uns auf dem Laufenden halten. Ich wünsche dir, dass sie alle groß und stark werden!

LG
Sabine

PS: Ich habe deinen Beitrag zu den Aussaatberichten verschoben.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2648
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Antonia99 am Sa 18 Nov 2017, 23:48

Oh ja, Danke für die Wünsche und fürs verschieben.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Mexcacti am So 19 Nov 2017, 10:15

Hi Antonia,

da Du ja noch nicht gekeimte Samen in deiner Aussaatkiste hast, würde ich den Deckel auf keinen Fall entfernen, wie sollen die denn ohne gespannte Luft keimen ?????, die Nachtpahse allein reicht hierfür nicht aus. Dann lieber die gekeimten sepparat stellen. Ich nehme den Deckel so nach und nach weg wen die ersten Dornen auftuchen, Samen welche länger zum Keimen brauchen bleiben in gespannter Luft. Bitte verstehe das nur als einen Tip von mir auf keinen Fall möchte ich dich irgendwie belehren.
Weiterhin viel Glück und vor allem Freude mit deiner Aussaat

Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Tarias am So 19 Nov 2017, 12:29

Hallo Radi,

ich bin nicht Antonia, aber das Thema treibt mich grad auch um.
Ich habe in den letzten Jahren ganz bewusst Samen in den Töpfen der Mutterpflanzen verstreut anstatt sie separat auszusähen. Die Mutterpflanzen wurden behandelt wie die anderen Kakteen auch. Ich habe unter allen "Mamas" im nächsten Sommer einen Rasen aus Sämlingen.
In der Natur funktioniert es ja genau so, dort gibt es keine gespannte Luft.
Ich sähe auch noch klassisch aus, aber ich lasse mittlerweile die Lüftungsschlitze der Minigewächshäuser von Anfang an offen und nehme die Hauben ab, sobald die Samen aufgelaufen sind. Wie Antiona schrieb, verhindere ich so Pilzbefall, der mir in den letzten Jahren trotz aller möglichen Vorsichtsmaßnahmen (auch Chinosol) die eine und andere Aussaat vermiest hat.
Und siehe da: Diejenigen Samen, die bis zum Abnehmen der Hauben nicht aufgelaufen sind, tun dies dann halt etwas etwas später trotzdem noch Wink .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 833

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Antonia99 am So 19 Nov 2017, 20:35

Hallo Radi,
ja aber Du siehst doch, dass sie es tun, das Keimen meine ich. Ich bin kein Neuling, ich habe schon so meine Erfahrungen gemacht mit Aussaaten, und so lange die Erde nicht austrocknet, keimen die Körnchen munter weiter.
Wenn von 36 Sorten 30 auflaufen, kann es ja nicht so verkehrt sein.
Tut mir Leid, wenn ich Dein Weltbild hier erschüttere, aber es führen wohl mehrere Wege nach Rom.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Mexcacti am So 19 Nov 2017, 21:56

@Antonia

also es ist ja so, was funktioniert ist richtig, folglich machst Du ja alles richtig. Was mich angeht habe ich kein starres Weltbild ich lerne gerne etwas dazu so wie in diesem Fall. Ich habe auch deine Keimqoute verkehrt gelesen und dachte das diese nicht so gut ist Gestört So bin ich darauf gekommen das es daran liegen muss das Du den Deckel abmachst.

@Taras

das mit der sommerlichen Selbstaussaat um die Mutterplanze herum ist mir bekannt, das sind dann aber völlig andere Verhältnisse als jetzt im Winter. Und ich freue mich das Du einen Weg gefunden hast den Pilz zu bekämpfen. Bei mir sind es hauptsächlich Echinoceren welche innerhalb eines halben Jahres noch nachkeimen obwohl der Deckel schon lange weg war bei anderen Arten hatte ich dies nie, es sei denn ich lies das Substrat abtrocknen und versuchte die Aussaat einige Monate später erneut- hier keimten dann noch einige Samen die beim ersten mal nicht keimen wollten.

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 661
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Antonias Herbstaussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 20 Nov 2017, 22:44

Hallo Antonia,
sieht prima aus, Deine Aussaat - gratuliere!

Es  ist richtig - kein  Kakteen - Sämi entsteht in der Natur  unter einem Plastik- oder Glasdeckel-
oft  im  Halbschatten der Mutterpflanze.
Bin  manchmal  erstaunt, wie auch in Kultur eine  Selbstaussaat ohne Zutun gelingt -
der  Sämi  im Winter Reiskorn - klein  die Trockenphase bei  der Mama überleben kann.

Dennoch tendiere ich wegen der guten Keimquote und  bei ( meiner ) manchmal mehrtägigen Abwesenheit während der Keimphase zur gedeckelten Aussaat -
Deckel  kommt aber so schnell  wie möglich  ab - sobald wieder regelmäßige Kontrolle möglich ist.

Dir weiterhin gute Fortschritte mit der Aussaat!   sunny

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

So sehen sie heute aus

Beitrag  Antonia99 am Mo 27 Nov 2017, 23:11

Ein paar der Töpfchen von heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der orangefarbene Ario in der Mitte fällt gegen seine pummeligen Brüder etwas ab. Vielleicht sollte ich ihn morgen herausnehmen.
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859

Nach oben Nach unten

Das große Verschwinden

Beitrag  Antonia99 am Sa 20 Jan 2018, 10:03

Irgendwie habe ich im Moment miese Verluste bei der Aussaat vom November. Sie spielen zehn kleine Negerlein und verschwinden über Nacht auf die unten gezeigte Weise:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe sie trockener gestellt, aber was so richtig die Ursache ist, weiß ich nicht. Umfallpilz?
avatar
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten