Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

LED Leuchten aus China.

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  andi1234 am Sa 23 Dez 2017, 14:06

Hallo,
möchte auch was dazu schreiben. Hab mir vor einigen Wocjen auch LED Lampen gekauft und sie in meinem Styroporkasten gegen Leuchtstoffröhren getauscht.
Bin sehr zufrieden bis jetzt. Noch hab ich erst ein paar ausgesät und im restlichen Bereich stehen ca. 1-jährige Sämlinge und die scheinen gut zu gedeihen. Meine zwei Röhren mit je 13Watt leuchten den Kasten nun sehr gleichmäßig bis in die Ecken aus. Die alten 60er Röhren hatten da in den Ecken ihre Schwachstellen.
Die Neuen werden weniger warm. Es reicht gerade aus auf ca. 26-28°C zu kommen. Sonst sind es 14-15°C.
Die Helligkeit ist etwas besser gegenüber den alten Röhren.
Ich würd es wieder umbauen. Hoffe die Röhren halten auch lange durch. Sind auch die Kaltweißen.
Gruß Andreas
avatar
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 127
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Mexikaner am Sa 23 Dez 2017, 14:12

Hallo Elvisdd,
sehr spannend zu sehen,dass du diese Lampe einsetzt.Das ist die SecretJardin TLed. Ich habe davon mehrere im Einsatz um die Terrarien meiner Spinnen zu beleuchten und bin mit dem Wachstum der Pflanzen mehr als zufrieden.Für die Kakteenanzucht habe ich sie noch nie verwendet.Bisher nur als Zusatzbeleuchtung im Gewächshaus...Bitte berichte weiter...

LG,
Ines
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 327
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Fred Zimt am Sa 23 Dez 2017, 15:00

Karl schrieb: eine dünne MDF-Platte (ich hätte ansonsten die Rückwand des Regals 'rausgenommen, geht genauso) und mir "Leuchtplatten" gebastelt,

Hallo Karl,
ich will kein Spielverderber sein aber ich tät keine LEDs auf MDF montieren, da wird die Wärme nicht abgeführt, das geht auf Wirkungsgrad und Lebensdauer.

meint der

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Elvisdd am Sa 23 Dez 2017, 20:03

Mexikaner schrieb:Hallo Elvisdd,
sehr spannend zu sehen,dass du diese Lampe einsetzt.Das ist die SecretJardin TLed. Ich habe davon mehrere im Einsatz um die Terrarien meiner Spinnen zu beleuchten und bin mit dem Wachstum der Pflanzen mehr als zufrieden.Für die Kakteenanzucht habe ich sie noch nie verwendet.Bisher nur als Zusatzbeleuchtung im Gewächshaus...Bitte berichte weiter...

LG,
Ines

Nach den Feiertagen werde ich die Anzucht starten und alles dokumentieren. Ich habe auch den Zusammenbau der modifizierten Box dokumentiert und werde das demnächst bloggen.
Bin mit dem Ergebnis nun sehr zufrieden. Wie und ob es den Pflanzen gefällt ... mal schauen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


andi1234 schrieb:Hallo,
möchte auch was dazu schreiben. Hab mir vor einigen Wocjen auch LED Lampen gekauft und sie in meinem Styroporkasten gegen Leuchtstoffröhren getauscht...... Es reicht gerade aus auf ca. 26-28°C zu kommen. Sonst sind es 14-15°C.

Hallo Andreas,

die fehlende Temperaturentwicklung war auch meine Sorge. Aus dem Grund habe ich die Box größer gebaut, so dass eine Heizmatte in die Box passt. In meinem Test gerade in einem Raum mit ca 15°C hat es die Box auf ca. 29°C nach 10 min geschafft ohne Zusatzheizung (Siehe Uhrenbild).

Viele Grüße
Torsten
avatar
Elvisdd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Lophora

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Fred Zimt am Mi 07 März 2018, 02:04

Shocked Cool

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  nikko am Mi 07 März 2018, 07:36

Moin,
der ist gut Fred! Very Happy

Frag mich die ganze Zeit, was man mit dem ausgelaufenen Strom macht! Einfach wegwischen? Very Happy Very Happy Very Happy
Und bitte bloß keinen unprofessionellen Fachmann suchen! drehen

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Litho am Mi 07 März 2018, 09:59

Ich weiß nicht, ob meine LED-Strahler aus China sind. Ich verwende für eine Pflanze 3x 9W Kaltweiß.
Das scheint das Sonnenlicht eingermaßen gut zu ersetzen, denn die Albuca namaquensis wächst so wie in natura: niedrig und spiralig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6084
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Fred Zimt am Mi 07 März 2018, 10:46

Frag mich die ganze Zeit, was man mit dem ausgelaufenen Strom macht! Einfach wegwischen?
Moin Nils,
ich hab die technische Installation der Flutlicht bis den Ende selbst getätigt,
und seit 2 Wochen stehen die Paprika drunter. Sicherheitshalber in so einer Kunststoffschale und mit ausreichend Katzenstreu im Substrat.
Da sollte nix passieren. Cool
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  romily am Mi 07 März 2018, 10:56

Und Du bist Dir sicher, daß das Katzenstreu den ausgelaufenen Strom zuverlässig aufsaugt? Man weiß ja nicht, ob der nicht Flecken im Teppich macht, wenn er dann auch noch überläuft... lol!
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1442
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: LED Leuchten aus China.

Beitrag  Fred Zimt am Mi 07 März 2018, 11:12

Die Lampe braucht ja nur 20 Watt, bei der momentan obwaltenden relativen Mondfeuchte dauerte das relativ lange bis die 9 Liter-Schale überliefe-
die Exponentiale Drift natürlich berücksichtigt, ich bin ja professioneller Unfachmann und Auslegware hab ich genaugenommen garkeine.
Wenn ich einen Ampere-Trichter hätte könnte ich das Zeug im Notfall in den Akku derFlotten Lotte füllen, der ist meist nur halb voll, aber
jetzt malen wir den Teufel nicht an die Wand.
Handbuch richtig. Cool
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten