Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

+79
de_matze
shirina
Hagen
thx-tom
NakiRa
JürgenKS
RalfS
Pachanoi
Peppels
mavmav
Dropselmops
8225189
Ragsna
Robtop
schippy62
Waldfüssler
Wühlmaus
George
Nopal
Orchidsorchid
jupp999
matucana
DerNetzer
ClimberWÜ
TobyasQ
amadeus
spikymike
Kaktusfreund81
Terere
Rentier
Deus Trichocerei
Zuckerrübe
tks
Vollsonnig
downforme
Sand
Avicularia
M.Ramone
Altebobbe
Dietz
danny80
Thomas G.
Axl
wolfgang dietz
OPUNTIO
DoppL
Hardy_whv
thommy
Pieks
Beetlebaby
romily
Rebuzius
Patrick1991
Echinopsis
ck0rn
SanPederovski
Eriokaktus
Grandiflorus
VanDeBirk
Dietmar
Helianthus
Litho
johan
william-sii
matze
Wüstenwolli
wikado
kaktusfreundin01
Astrophytum Fan
Liet Kynes
terek
papamatzi
davissi
migo
kaktussnake
Torro
v10_viper
Pahi
Egger
83 verfasser

Seite 6 von 30 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 18 ... 30  Weiter

Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  matze Sa 19 Dez 2015, 15:34

Danke Cristatahunter

Ja laut deinen Link sieht der Trichocereus peruvianus am ähnlichsten danke Very Happy
matze
matze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Torro Sa 19 Dez 2015, 16:49

Tja Matze,

das wäre dann ein Trichocereus macrogonus subsp. peruvianus.

Zumindest wenn man der aktuellen Taxonomie nach Joel Lode folgt.

Johan ... das ist ein alter und dummer Hut.
lol!

Also gut. Im Ernst: Wenn jemand gesagt hat, das wäre ein pachanoi wird er seinen Grund gehabt haben.
Jetzt bei einem Kaktusbaby zu diagnostizieren dies wäre etwas anderes, nur auf Grund eines schlichten Fotos halte
ich für gewagt.
Mein Vorschlag: Warte mal ab bis er ein paar Meter gewachsen ist, pflege ihn derweil gut und sommers an frischer Luft.
Dann diskutieren wir weiter.
grinsen2

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6690
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  matze Sa 19 Dez 2015, 17:25

Stimmt das dass man ihn wenn er 1m ist einfach in der mitte schneiden kann und das so gesehn das oberstück neue wurzeln wachsen und so gesehn 2 kakteen hat ?
matze
matze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Wüstenwolli Sa 19 Dez 2015, 17:32

...man könnte ihn in mehrere Stücke schneiden und diese bewurzeln und austreiben lassen,
aber das ist Geschmacksache.
Wenn Du ihn entzwei schneiden willst, wächst die neu -  bewurzelte  obere Hälfte säulig weiter;
aus der unteren wachsen gleich mehrere neue Säulchen aus der Schnittstelle.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5180
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Litho Sa 19 Dez 2015, 17:34

Entzwei schneiden - aber bitte nicht vertikal.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6105
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  johan Sa 19 Dez 2015, 18:26

danke torro
für mich kein alter hut,aber namen interresieren mir nur sekundär
habe laut google gelesen das alles jetzt echinopsis heißen soll incl. lobivia
dies zu klarheit verhindernde namensänderungen

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 479
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Torro Sa 19 Dez 2015, 18:37

Johan,

bei Goggle kann man auch alte Bücher von anno dunnemals lesen...

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6690
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Trichocereus pachanoi ist geplatzt

Beitrag  Helianthus Do 25 Aug 2016, 15:00

Hier stelle ich euch kurz meinen T. pachanoi vor. Er stammt noch aus meiner aller ersten Kakteen-Bestellung bei Haage vor 10 Jahren. Damals war er ca. 12 cm hoch, heute 70 cm.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Was man auf dem Fotos sehr gut sieht, ist, was gute Wachstumsbedingungen ausmachen. Das untere, dünnere Drittel sind die ersten 8 Jahre. Die oberen 2 Drittel die letzten 2 Jahre. Damals habe ich ihn in einem relativ kleinen Topf gehalten, selten bis fast gar nicht das Substrat erneuert, wenig gegossen, wenig Licht. Seit 2 Jahren hab ich ihn an die enorme Sonneneinstrahlung auf meiner Süd-Loggia gewöhnt, ihn in einen großen Topf gepflanzt und gut gegossen. Seitdem zeigt er ein sehr schnelles Wachstum mit schönen breiten Lamellen und schöner blau-grüner Farbe. Möglicherweise ist das untere Drittel zu schwach, um mit dem schnellen Wachstum des oberen Teiles mitzuhalten, denn heute Nacht ist es auf 15 cm Länge aufgerissen - und wie man sieht auch relativ tief.

Ich hatte schon länger vor, den oberen schönen Teil als Steckling neu zu bewurzeln. Aufgrund der geschilderten Ereignisse von heute Nacht stellen sich mir eine Reihe von Fragen, die ich hiermit an euch weiterreiche: Besteht eine große Infektionsgefahr, so dass schnelles Handeln bzw. Schneiden nun erforderlich ist? Falls nicht, würde ich trotzdem zum nächst möglichen Zeitpunkt den Steckling schneiden und frage mich nun, wann im Jahresverlauf der ideale Zeitpunkt dafür gekommen ist? Wie lange muss der Steckling trocknen? Welcher Ort ist dafür ideal (drinnen//draussen - bißchen Sonne/gar keine Sonne etc)?

Ich bin für alle Tipps sehr dankbar, und wende mich erneut an die geballte Kompetenz dieses Forums  Very Happy  da mir diese bei meinem abkratzenden Echinopsis chiloensis Anfang dieses Jahres schon seeehr gut geholfen hat.
Helianthus
Helianthus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Dietmar Do 25 Aug 2016, 15:21

Ich sehe da keinen Handlungsbedarf.  Die Stelle wird vermutlich verholzen. Du solltest nur derzeit Feuchtigkeit und Schnecken fernhalten und auf die Selbstheilungskräfte vertrauen.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1601

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 6 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  migo Do 25 Aug 2016, 18:08

Hallo,

das sehe ich auch so wie Dietmar, evtl könntest du etwas Holzkohlepulver in den Riss blasen oder so - muss aber nicht zwingend..
Schnittstücke habe ich meist im Frühjahr geschnitten. Die Schnittfläche des bewurzelten Teils habe ich meist mit Holzkohle eingepudert und nach einigen Wochen trieb der wieder aus.
Das Schnittstück habe ich ohne Holzkohle einfach drei Wochen in die Fensterbank (innen) gelegt - warm und trocken bis sich die Schnittstellen richtig hart und holzig anfühlen. Dann einfach gleich ins neue Substrat gesetzt (drei/vier cm tief) und bis sich Anzeichen von Wachstum zeigten ein mal wöchentlich leicht angegossen.

Weiter viel Spaß mit deinem Prachtstück.

Edit: https://www.kakteenforum.com/t8373-san-pedro-kaktus?highlight=San+Pedro
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 700

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 30 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 18 ... 30  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten