Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  KakteenFreundKoeln am Mo 19 Feb 2018, 20:28

Auch wenn ich schon seit ein paar Jahren diverse Kakteen und Sukkulenten habe, würde ich mich trotzdem noch als Neuling bezeichnen.Meine kleine bescheidene Sammlung zählt momentan ca 50 Pflanzen. In der nächsten Zeit möchte ich euch einige davon hier vorstellen.Zu einigen habe ich Fragen , bei manchen weiß ich nicht einmal um was für eine Art es sich handelt und auf manche Pflanzen bin ich regelrecht Stolz so wie z.B. die erste Pflanze die ich erst seit kurzem besitze. Sie ist ein Erbstück einer Nachbarin die nach einem Sturz  und Operation ( die Frau ist 91 Jahre und lebte bis vor kurzem noch im 3 Stock ohne Aufzug) leider in ein Pflegeheim gekommen ist.Es geht ihr mittlerweile wieder gut und sie freut sich das ihr Kaktus einen schönen neuen Platz in guter Gesselschaft bekommen hat. Zu dieser für mich beachtlichen Pflanze hab ich auch direkt drei Fragen ...
1. Was glaubt ihr wie alt die Pflanze sein mag ? Das Mehrfamilienhaus in dem ich wohne ist 1966 gebaut worden und die alte Frau gehörte damals zu den ersten Mietern, leider hab ich es versäumt sie persönlich zu fragen wie alt die Pflanze ca ist.  
2. Um was für eine Art handelt es sich ?
3. Auf dem zweiten Bild sieht man das da zwei Triebe gewachsen sind, sogar mit Wurzeln.Kann man die einfach abbrechen oder abschneiden und einpflanzen oder ist das garnicht so einfach wie ich mir das vorstelle ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
KakteenFreundKoeln
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Dietz am Mo 19 Feb 2018, 20:48

Echinopsis - Wahrscheinlich eine Hybride
Alter schwer zu bestimmen
Kindel vorsichtig abtrennen bzw. an der Verbindungsstelle zur Altpflanze abschneiden , ist meist nur mit einem Eingriff zu machen .Wurzeln dabei nicht beschädigen und die Kindel auf leicht befeuchtetes Substrat setzen. Würde aber noch etwas zuwarten, da im Frühjahr bessere Ergebnisse auf Grund der höheren Temperatur zu erwarten sind. glück
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1646
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  M.Ramone am Mo 19 Feb 2018, 20:56

Was auch immer du zum Abtrennen benutzt, sterilisiere es und lass die Schnittstellen gut antrocknen, bevor du die kleinen Triebe in ein Substrat setzt.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 598
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Litho am Mo 19 Feb 2018, 21:04

Sterilisieren: Die Klinge einfach laaangsaaaam durch eine Feuerzeugflamme ziehen.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Dietz am Mo 19 Feb 2018, 21:05

Und falls Ruß drauf ist - abwischen ! Teufel
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1646
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Dropselmops am Mo 19 Feb 2018, 22:47

Ich tippe mal auf ca. 20 Jahre - und ja, auch auf Echinopsis Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1894
Lieblings-Gattungen : CHX, Gymnos, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 19 Feb 2018, 23:09

Wahrscheinlich Echinopsis oxygona, eine damalige sehr stark in den Umlauf gekommene Art.
Wenn sie weiße oder hellrosa Blüten zeigt, kann du dir sicher sein, dass es sich darum handelt.

Die ganzen felligen "Puschel" an der Pflanze sind Knospenansätze bzw. alte Knospen.
Blühen wird er nächstes Jahr bestimmt, vorrausgesetzt der Kaktus hält brav seinen Winterschlaf ein. Sleep
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 986
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Grandiflorus am Di 20 Feb 2018, 06:10

Hallo KakteenFreundKöln,

Deine Echinopsis scheint sich schon desöfteren über abgefallene Kindel selbst vermehrt zu haben.
Wahrscheinlich werden auch die von Dir gezeigten Kindel sich irgendwann von selbst ablösen. Falls Du so lange nicht warten bzw. bessere Kontrolle über das Wachstum der Kleinen haben willst, kannst Du sie einfach abbrechen. Dazu genügt es, sie mit leichtem Druck zur Seite oder nach unten zu bewegen. So trennen sie sich fast wie von selbst von der Mutterpflanze. Anschließend verfährst Du so, wie es hier schon beschrieben wurde.

Gutes Gelingen wünscht
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Danke für eure schnelle Antwort ...

Beitrag  KakteenFreundKoeln am Di 20 Feb 2018, 09:03

Wow, ihr seit ja Fix ;-) Danke!!

Ich denke ich werde warten bis sie von selber abfallen oder aber mindestens bis zum Frühjahr.

Oh ´´nur´´ 20 Jahre ? Ich kenne mich ja was das angeht noch garnicht aus , hätte jetzt aber auf älter getippt.Ich bin sehr gespannt wann ich von meiner Nachbarin das wahre Alter erfahre ;-)

Ich hab mir mal Echinopsis oxygona notiert, werde abernochmal Bilder nachreichen wen im Frühjahr hoffentlich blüten zu sehen sind.
avatar
KakteenFreundKoeln
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Kakteen & Sukkulenten Sammlung

Beitrag  Shamrock am Di 20 Feb 2018, 09:15

Dietz schrieb:Und falls Ruß drauf ist - abwischen ! Teufel
Am besten mit alter Unterwäsche, die desinfiziert am gründlichsten.

Du kannst du Ableger auch dauerhaft dran lassen, dann gibt´s mit der Zeit eine umso imposantere Gruppe. Wobei sie wirklich leicht abfallen können, wenn man nicht ganz vorsichtig ist. Wenn man die Ableger konsequent abmacht, bleibt der Mama mehr Kraft für Blüten. Kannst ja bei den verschiedenen Säulchen verschiedene Herangehensweisen wählen.

Ein bissl mehr Sonne würde denen auch guttun. Im Alter wachsen die zwar säulig, aber die kleinen Ableger zwischendrin scheinen nicht nur aus Platzgründen extrem gestreckt zu wachsen.

Schon gut möglich, dass diese Gruppe noch deutlich älter ist. Anhand des optischen Eindrucks kann man bei Kakteen kein Alter bestimmen. Dazu wird das Wachstum von viel zu vielen verschiedenen Kulturfaktoren beeinflusst. Man kann einen wüchsigen Kaktus so kurz halten, dass er kaum vorwärts kommt und man kann eine extrem langsam wachsende Art mästen bis zum Abwinken, damit sie möglichst flott wächst.

Letztendlich hast du da eine sehr pflegeleichte, dankbare Gruppe, welche dich immer wieder mit ihren großen Blüten erfreuen wird.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12384
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten