Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

+40
Karin
WaizeBear
Kaktusfreund81
KarMa
Schmetterling33
TobyasQ
jupp999
Stiller Ozean
Cristatahunter
Esor Tresed
JürgenKS
xi
KAPE
Wüstenwolli
Spinifex
benni
Krabbel
Kaktusjoe
obesum
frosthart
Dietz
Ada
shirina
LutzDD
Echinocarpus
Eriokaktus
OPUNTIO
Trachy
Echinopsis
AngP
Pantalaimon
wühlmaus999
Neomexicana
Caluna
Avicularia
gerti
papstcarl
nordlicht
Salto
romily
44 verfasser

Seite 3 von 63 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33 ... 63  Weiter

Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina Fr 23 März 2018, 18:42

@ Ingo,  würde es nicht als nörgeln ansehen wenn Du Deine Meinung einbringst. Nur sehe es so wie Elke es schreibt.
              diese Opuntien müssen korrigiert werden oder auch mal ganz entfernt. Hier passt das Klima einfach.

              Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 26_07_10


              wenn ich Exoten pflege die sich nicht an das Klima anpassen lassen , muß ich es sein lassen oder  auch einen riesen Aufwand
             betreiben.
             Diese Agave Attenuata (mein Avantar ist auch ein Teil dieser Mutterpflanze ) hatte ich an 2016 für kleines Geld erstanden Der Kopf hat
             gefehlt aber die Seitentriebe wuchsen gigantisch Ich war so  happy 1 Teil habe ich noch verschenkt 1 Kindel in einen Topf gepflanzt.
             daneben sitzt noch eine Agave parryi und eine Agave lophanta und auch eine Opuntia
            Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Agave_11
           der erste Winter hat mir dann gezeigt, das mein Klima dafür nicht geeignet ist.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Vom_2510
          die im Topf war für die extremen Tage im Haus
          die im Feld  waren Matsch
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Vom_2511

          es war nichts mehr zu retten.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 P1010112
          dagegen die A. parryi einwandfrei  auch jetzt nach dem 2. Winter. Auch A. Lophanta  hat es gut weggesteckt.
          jetzt noch ein paar Bilder  meiner Pflanzungen an 2016
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Cactus10
Notocactus roseoluteus
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 P1000813

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 P1000912
        lg. sofie


Zuletzt von shirina am Sa 24 März 2018, 09:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  papstcarl Fr 23 März 2018, 19:32

Dein Garten ist wirklich wunderschön geworden! Ein Wahr gewordener Traum! *Sabber*

Viel Glück, mit deinen Pflanzen und las dich nicht unterkriegen, weil ein paar im Winter eingehen. glück

Auch sehr schöne Gestaltung von der Steinkomposition her. Smile
papstcarl
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 161
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste ensteht ein Exotengarten

Beitrag  Kaktusfreund81 Fr 23 März 2018, 19:42

papstcarl schrieb:Viel Glück, mit deinen Pflanzen und las dich nicht unterkriegen, weil ein paar im Winter eingehen.

Wenn man bei jeder eingegangenen Pflanze als Sammler eine Trauerfeier mit anschließender Beisetzung organisieren würde,
wäre das Hobby ziemlich anstrengend. Also lassen wir's gut sein. Einfach eine kleine Träne kullern lassen und ab mit dem Gewächs
in den Kompost. Dann wird sie zu Humus und ist wieder ein Teil des ökologischen Systems, Basis für Mikroorganismen.
Eine neue kann man schließlich bei zu großem Herzschmerz auch kaufen, um es mit der Pflanze nochmal (richtig!) zu versuchen. Very Happy

@ Sofie: Ich kann mich Pascal voll und ganz anschließen! Bei Prinzessin Lillifee (sorry, ein Insider) werde ich doch ganz heiß...
Und bevor hier jemand noch die falschen Bilder im Kopf hat, löse ich das Rätsel auf und verweise auf den Notocactus roseoluteus. Wink

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2269
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Gast Fr 23 März 2018, 21:02

papstcarl schrieb:Dein Garten ist wirklich wunderschön geworden!  Ein Wahr gewordener Traum!  

Auch sehr schöne Gestaltung von der Steinkomposition her. Smile

Da kann man sich nur anschließen!!!
Zu den zerhackten Opuntien nochmal: Sicherlich waren diese Maßnahmen notwendig, aber für jeden in Mitteleuropa lebenden Kakteenfreund ist der Anblick natürlich ein Graus. Sad Wink
Sofie, daß die Agave attenuata nicht den geringsten Frost verträgt, habe ich im letzten Frühjahr auch gelernt. Ich hatte sie Ende März aus der Wohnung ins unbeheizte Gewächshaus gestellt. Als die Temperaturen doch nochmal gen 0 gingen, war alles Grüne Matsch. Glücklicherweise haben Stamm und auch die Triebspitze überlebt und dann im Sommer neu ausgetrieben.

Beste Grüße.
Ingo
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Gast Fr 23 März 2018, 21:24


Hallo Sofie,

Dein Notocactus roseoluteus ist ein Traum. Auch die Opuntia sieht mit ihren roten Dornen toll aus. Zum Glück wachsen die nicht so schnell.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina Sa 24 März 2018, 09:10

Ich Danke Euch  für Eure Meinungen und Einschätzungen.
Nein, Trauerfeiern mache ich keine,
aber in meinem Alter hat man nicht mehr soviel Zeit um ständig  nachzuziehen.
und ja, bei uns wird alles kompostiert, wenn man so wenig Erde hat auf dem Land , wie wir, da ist man froh , wenn wir Humus bekommen.

so das letzte Bild von heute   an  2017 ein paar Stunden an der Hauswand -verbrannt-  jetzt im Plastikgewächshaus-  naja-

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Img_2011

Da ich mir vorgenommen habe, möglichst wenig im Topf zu haben  werde ich es wohl sein lassen.

Ob ich wohl standhalten kann  ??  Question Nachzuchten hätte  ich ja
Vielleicht kommt auch die Erderwärmung Razz

lg.sofie

@ sami
@ elke  die  Bezeichung  Notocactus habe ich noch zum Bild  dazu gesetzt. davon habe ich 3 Stück alle an unterschiedlichen Stellen.
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  shirina So 25 März 2018, 12:46

Weil es seit 2 Tagen total schlechtes Wetter ist und mir sonst nichts einfällt  bombadiere ich Euch noch mit ein paar
Bildern aus 2017   meiner ersten Anlage
 
Mir ist bewusst, das ich einiges zu eng gepflanzt habe  und vielleicht im Lauf der Zeit nochmals korrigieren muss.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 03_06_10
Agave mediopicta alba hat reichlich Platz und  entwickelt sich prima.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 13_01_10
Agave Lophanta tricolor macht auch keine Probleme

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 21_03_10
Agave Parry beginnt zu blühen
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Muss_g10
so schön der Blütenstab auch ist, wir haben hier oft sehr starken Wind und haben deshalb versucht die Blüte zu stüzen.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 11_08_10
reichlich Bulbillen konnte ich ernten und die Meisten sind auch angewachsen.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Agave_12

bei den Kakteen war ich zuerst skeptisch, aber es schaut auch jetzt noch gut aus.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 21_05_10

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 22_05_10

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 30_05_10

und auch die Dasiliryium hat einen Blütenstab getrieben.
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 P1010410

Die Attenuata wurde dem Kompost zugeführt.
Dafür hat  eine Züchtung von Sacha einen Platz bekommen.  Yucca - Marcel -   ich freue mich schon auf die Entwicklung
Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Marcel10

hinten und seitlich sind noch je eine Yucca Rostrata und eine Cordyline.

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Y_rost10

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Yucca_10

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Cordyl12

so das war es mal bis Ende 2017.

das Beet hat nach hinten und an die Seite noch Platz. Da kann ich mich noch austoben Very Happy

lg.sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste ensteht ein Exotengarten

Beitrag  Kaktusfreund81 So 25 März 2018, 15:10

Danke für diese wunderbaren Bilder.
Die Agaven können sich sehen lassen, auch die Kakteen haben sich prima entwickelt.
Deine Anlage inspiriert mich, ein Kakteenbeet mit Winterharten anzulegen. Falls es dazu kommen sollte,
werde ich natürlich berichten. Very Happy Das hat aber noch Zeit, bis bei uns die letzten Fröste ab Mitte Mai durch sind.

Welche Temperaturen hast du in Süditalien im Winter?

PS: Leider sind sie nicht mit denen in Deutschland vergleichbar, sonst hätte man ganz andere Pflanzmöglichkeiten.
Ich lebe in der Nähe von Berlin und bei uns wird es im Winter oft zu nass, weshalb ich um einen
Regenschutz nicht herumkommen werde. Rolling Eyes

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2269
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Trachy So 25 März 2018, 18:18

Traumhafte Bilder deines Exotengartens, Sofie.
Ich bin schon neidisch auf deine klimatischen Bedingungen.
Bei uns waren bis jetzt Eisblumen abgesagt, hoffentlich wird es jetzt Frühling.
Wie lange hat es bei dir gedauert bis Dasylirion und die Parryi zum Blühen gekommen sind?
Wie groß waren dabei beide?
Bitte berichte weiterhin wie sich der Garten weiterentwickelt.
Trachy
Trachy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105
Lieblings-Gattungen : Palmen,Yucca,Agaven

Nach oben Nach unten

Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten - Seite 3 Empty Re: Aus einer Wüste entsteht ein Exotengarten

Beitrag  Gast Mo 26 März 2018, 00:11


Hallo Sofie,

das sieht wirklich sehr schön aus bei Dir. Sogar Astrophytum wachsen bei Dir!! Toll !!
Habe ich auch einmal versucht. Hat leider nicht funktioniert. Wenn ich die bei Dir so sehe, dann überlege ich es evtl. noch einmal damit zu versuchen!!

Auf jeden Fall bitte weitere Bilder posten.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 63 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33 ... 63  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten