Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Beizen oder Chinosol

+56
Manfrid
hibiscus2
Lexi
Mexcacti
benni
Litho
Torsten
Dropselmops
Chris1975
Orchidsorchid
M.Ramone
Odessit
Kaktusfreund81
Avicularia
Elvisdd
Agavoides62
Klaus aus Leingarten
Shamrock
RalfS
nikko
rabauke
coolwini
marcus84
vowag
chico
Sabine1109
Pieks
Dietmar
kruseli
Torro
Timm Willem
Wüstenwolli
Ralle
william-sii
rezzomann
Fred Zimt
Astrophytum Fan
Hendrik
Wühlmaus
Hardy_whv
Kaktus-Freund-1988
BernhardA
Aylostero
soufian870
Rouge
Escobar
sensei66
Asterias
davissi
devilbuddy
Jehan
Echinopsis
karlchen
Travelbear
Liet Kynes
Aheike
60 verfasser

Seite 21 von 21 Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21

Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  sensei66 Fr 29 Mai 2020, 13:39

Doch, das gibt es noch zu kaufen:
https://www.uhlig-kakteen.de/de/search/chinosol/
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2540

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  Cristatahunter Fr 29 Mai 2020, 14:41

Turbinicarpus schrieb:Hallo, da mein Vorrat an Chinosol zur Neige gegangen ist und es keines mehr zu kaufen gibt, stehe ich vor einen kleinen
Problem. Was kann man noch zur Desifektion bein aussäen benutzen. Hat jemand einen Tip und Erfahrung mit einen Mittel hat.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
MfG Turbinicarpus
kaktus3

In diesen Tagen ist Desinfektion ein aktuelles Thema und in den Geschäften desinfizieren wir uns bei jeder Gelegenheit die Hände. Ich habe auf der Flasche gelesen das diese Produkte gegen Bakterien und Pilze wirken.

Könnten diese Produkte auch zum reinigen der Samen verwendet werden?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  sensei66 Di 02 Jun 2020, 12:58

Cristatahunter schrieb:Könnten diese Produkte auch zum reinigen der Samen verwendet werden?
Nein, besser nicht...
Die meisten Händedesinfektionsmittel sind auf Alkoholbasis. Das bekommt den Keimlingen nicht bzw. es werden erst gar keine, da Alkohol die Hülle des Samens durchdringen und den Embryo killen kann.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2540

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  Cristatahunter Di 02 Jun 2020, 13:01

Oh. Danke.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  chrisg Fr 05 Jun 2020, 00:55

sensei66 schrieb:
Cristatahunter schrieb:Könnten diese Produkte auch zum reinigen der Samen verwendet werden?
Nein, besser nicht...
Die meisten Händedesinfektionsmittel sind auf Alkoholbasis. Das bekommt den Keimlingen nicht bzw. es werden erst gar keine, da Alkohol die Hülle des Samens durchdringen und den Embryo killen kann.

Daran glaube ich so pauschal nicht. Allerdings sind Handdesinfektionsmittel oft auf Gelbasis was länger draufsitzt. Das wäre dann womöglich eine Kontraindikation. Bei flüssigen Alkohol hätte ich keine Bedenken, da es sich nur um kurzzeitiges Reinigen handelt. Solche habe ich auch bei der Aussat von Epiphyten genommen und die Keimquote war scheinbar nicht beeinträchtigt.

Die Flächen-desinfektionsmittel aus der Apotheke sind oft prozentuell weniger stark konzentriert, so 30-40%. Ich befürchte diese sind zu schwach für unserem Zweck (ruck-zuck Samenreinigung).

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  chrisg Fr 05 Jun 2020, 01:00

Nachtrag:

Ich habe den etwa 70%-igen genommen. Es gibt auch 80% oder höher, aber diesen habe ich noch nicht für Samen getestet. Kann ja sein, das da ein Unterschied in der Praxis besteht.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Beizen oder Chinosol - Seite 21 Empty Re: Beizen oder Chinosol

Beitrag  sensei66 Fr 05 Jun 2020, 11:39

chrisg schrieb:Bei flüssigen Alkohol hätte ich keine Bedenken, da es sich nur um kurzzeitiges Reinigen handelt. Solche habe ich auch bei der Aussat von Epiphyten genommen und die Keimquote war scheinbar nicht beeinträchtigt.
Kann sein, dass du einfach Glück hattest. Kann auch sein, dass das von der Art der Samen bzw. Dicke der Testa abhängt. Untersuchungen dazu sind mir nicht bekannt Aber die prinzipielle Möglichkeit besteht sicher.
chrisg schrieb:Die Flächen-desinfektionsmittel aus der Apotheke sind oft prozentuell weniger stark konzentriert, so 30-40%. Ich befürchte diese sind zu schwach für unserem Zweck (ruck-zuck Samenreinigung).
Flächendesinfektionsmittel sind in den seltensten Fällen Alkoholbasiert. In der Regel ist das ein Gemisch aus Aldehyden, quartären Ammoniumverbindungen (QAV) etc. Daher ist ein Vergleich der Konzentrationen (oder Rückschlüsse auf die Wirksamkeit) nicht möglich. Der "Erfolg" eines Desinfektionsmittels hängt im wesentlichen immer von drei Faktoren ab: Stoff, Konzentration und Einwirkdauer. Gerade letztere ist bei alkoholischen Mitteln begrenzt, während man mit den nichtalkoholischen da Spielkraum hat.
Wenn ich sowas für die Aussaat ausprobieren würde, würde ich ein Flächendesinfektionsmittel auf QAV-Basis testen. Die sollten zumindest nicht durch die Samenhülle dringen können. Was sie später mit den Keimlingen anrichten muss man dann sehen.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2540

Nach oben Nach unten

Seite 21 von 21 Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten