Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinopsis, die botanischen Arten...

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Pitahaya am So 26 Aug 2018, 11:05

Aus reiner Neugier:
Ich konnte bei E. subdenudata auch schon grüne und pinke Sepalen im geschlossenen Zustand der Blüte an ein und derselben Pflanze beobachten. Weiß jemand eventuell wie sich so etwas ergibt?

Liebe Grüße
Sven
Pitahaya
Pitahaya
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Selenicereus, Hylocereus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Rebutzki am So 26 Aug 2018, 14:12

Die Ansichten über Echinposis gehen schon seit vielen Jahren auseinander. Wie weit man die Lobivien mit einbezieht, was Pseudolobivia ist und ob man Tag und Nachtblüher trennt, kann Bücher füllen.
Aus der AG Echinopseen habe ich folgendes für die Gattung Echinopsis mit genommen:
1. Rippen gerade, nicht verschränkt wie bei der callichroma
2. die Blüten weisen immer einen hängenden Griffel auf und keinen stehenden Griffel wie bei der callichroma
3. ausserdem sollte man bei farbigen Blüten nicht unbedingt auf Echinopsis schliessen. Die aurea ist auch so ein Beispiel.
Das innerhalb dieser Merkmale Verschiebungen und andere Sichtweisen aufkommen ist ein ganz normaler Vorgang und sollte man mit Toleranz begegnen.
Was die Gattung Lobivia angeht ( man kann das gut zur Abrenzung benutzen ) empfehle ich:
Die Sonderausgabe der DKG ' Lobivia & Co. ' kann da schon behilflich sein.
Echinopsis callichroma:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie bereits schon angesprochen, ist diese Pflanze der Lobivia obrepanda zugeordnet worden.
Wer ausserdem noch Bedarf an Vorstellungen, Diskussion kann in dem Informationsblatt der AG Echinopseen ' ECHINOPSEEN Echinopsis, Lobivien, Sulcorebutia, Rebutia und andere ' blättern.
Sie stehen im Literaturserver der DKG zur Verfügung.
Leo
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 249
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  kaktussnake am So 26 Aug 2018, 14:49

habe diese pflanze als e. dehrenbergii erhalten - sehr kleine pflanze mit relativ kleinen blüten - schaut aus wie eine geschrumpfte form von eyriesii, die blüten sind ca 10 - 12cm lang
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


den hab ich als e. callichroma erhalten - gibts den überhaupt? - wird wohl eher leucantha sein?!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2868
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Rebutzki am So 26 Aug 2018, 16:55

Zur Ergänzung
Echinopsis ayopayana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch hier wird es schon schwierig nach dem Aussehen der Rippen zu entscheiden.
Dafür haben wir aber den hängenden Griffel.
Als Beispiel für die Schwierigkeit der Zuordnung:
Lobivia ancistriphora
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wer würde bei dieser Blüte auf Lobivia tippen ?
Leo
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 249
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  sensei66 am So 26 Aug 2018, 19:37

Ich hab auch eine: Echinopsis rhodotricha subsp. chacoana
Aussaat 2010 mit Samen aus Paraguay (A. Arzberger) - nur geblüht hat sie bisher noch nicht Crying or Very sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2379

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  kaktussnake am Mo 27 Aug 2018, 14:12

tolles teil - sie muss nur noch etwas wachsen!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2868
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Di 01 Jan 2019, 08:01

Allen Freunden der Großgattung ECHINOPSIS
ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr !

Dazu ein kleines Neujahrsgeschenk von mir :

ich habe die Großgattung ECHINOPSIS mit allen
zugeordneten Gattungen in alphabetischer Auflistung
und die einzelnen Spezien mit ihrer ehemaligen
GENUS-Bezeichnung gekennzeichnet

ENO = ECHINOPSIS
HEL = HELIANTHOCEREUS
HYR = HYMENOREBUTIA
LOB = LOBIVIA
PSL = PSEUDOLOBIVIA
SOE = SOEHRENSIA
TRI = TRICHOCEREUS    

Wer die Übersicht haben möchte melde sich bitte mit einer PN
bei mir und teilt mir seine private eMail-Adresse mit .
Ihr bekommt dann die vollständige Übersicht als eMail-Anhang
im PDF-Format von mir zugeschickt.
Natürlich unentgeltlich !

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 230
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Cristatahunter am Di 01 Jan 2019, 10:36

Klaus aus Leingarten schrieb:Allen Freunden der Großgattung ECHINOPSIS
ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr !

Dazu ein kleines Neujahrsgeschenk von mir :

ich habe die Großgattung ECHINOPSIS mit allen
zugeordneten Gattungen in alphabetischer Auflistung
und die einzelnen Spezien mit ihrer ehemaligen
GENUS-Bezeichnung gekennzeichnet

ENO = ECHINOPSIS
HEL = HELIANTHOCEREUS
HYR = HYMENOREBUTIA
LOB = LOBIVIA
PSL = PSEUDOLOBIVIA
SOE = SOEHRENSIA
TRI = TRICHOCEREUS    

Wer die Übersicht haben möchte melde sich bitte mit einer PN
bei mir und teilt mir seine private eMail-Adresse mit .
Ihr bekommt dann die vollständige Übersicht als eMail-Anhang
im PDF-Format von mir zugeschickt.
Natürlich unentgeltlich !

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten

Wo hin würde dann der Chamaecereus gehören?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15829
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Di 01 Jan 2019, 10:50

Laut dem Lexikon von Anderson (2005)
sind die drei Spezien von  CHAMAECEREUS auch zu
Echinopsis gestellt.

Danke für den Hinweis.

Es ist aber kein Problem, die Spezien noch in der Liste aufzunehmen :

Chamaecereus giganteus       = Echinopsis huascha
Chamaecereus grandiflorus    = Echinopsis huascha
Chamaecereus silvestrii         = Echinopsis chamaecereus

Wie gesagt, ist nicht von mir, ist von Anderson

Grüßle
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 230
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Cristatahunter am Di 01 Jan 2019, 12:47

Und wenn du schon mal dabei bist ein drittel aller Südamerikanischen Gattungen zu zerlumpen. Acanthocalyzium, Weberbaurocereus, Oriocereus, Arquipa und Cleistocacteen sind doch alles überflüssige Gattungen.
Sie alle gehören nach Anderson in den Einflussbereich von Echinopsis.
Eigentlich ist ja jedes Mitglied des Tribus Trichocereae ein Echinopsis.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15829
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten