Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Echinopsis, die botanischen Arten...

+53
GoFuckYourselfWithACactus
Kaliumbromid
moerziWV
Lexi
WaizeBear
Gymnocalycium-Fan
Kaktusfreund81
larshermanns
Andreas75
Stekel
Schottekaktus
Krabbel
Tarias
thommy
chrisg
OPUNTIO
Epi-Anzucht-Fan
Poco
Klaus aus Leingarten
plantsman
sensei66
Ron LL
william-sii
Fupsey
Grünling
Palmbach
Matches
JE
romily
Kaktusernst
Dietmar
nobby
Timm Willem
gerwag
J-K
kaktussnake
Rebutzki
Pitahaya
Sabine1109
komtom
Hansi (†)
1965mick
papamatzi
Spickerer
TobyasQ
Kurt Bickel
Soulfire
Wolfgang
Wüstenwolli
Stachelkumpel
Tim
Cristatahunter
Canelle
57 verfasser

Seite 3 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 26  Weiter

Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Gast Mi 11 Jul 2018, 20:54

Stefan versteht mich...! Very Happy

Ja, es gibt einfach Uhrzeiten, zu welchen man nicht mehr ins Forum sollte. Heute dürfte sowas hoffentlich nicht passieren.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  OPUNTIO Mo 20 Aug 2018, 16:46

Hallo

In der Ecke stehen meine fünf Echinopsis subdenudata.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die beiden '' Fuzzy Navel ''  hatten mal einen Sonnenbrand. Aber mir geht es hier um die beiden hinteren. ( Dazu bitte auch die andern Bilder in diesem Thread vergleichen )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Äusserlich zum Verwechseln ähnlich, beginnen die Unterschiede schon bei der Blütenröhre und Knospe, setzen sich bei der Blüte fort und enden beim Duft, den ich hier leider nicht rüber bringen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Einer hat eine rötlich überhauchte Blütenröhre mit leicht rosa farbenen Sepalen. Die Petalen sind weiß. Kein Duft.
Der andere hat ebenfalls weiße Petalen. Die Sepalen sind jedoch grünlich. Die Blütenröhre ist frisch grün. Der Duft ist betörend intensiv.


Was mich jetzt interessieren würde.

Wie sieht die Pflanze am Standort aus, bzw. wie variabel ist sie dort?  Kann man annehmen das viele der im Umlauf befindlichen Pflanzen Hybriden sind?

Woher bekommt man Standortnachzuchten oder Samen davon?

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4117
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Gast Mo 20 Aug 2018, 17:10

Ich hab wohl ein Zwischendings. Ist bei mir Samstag Nacht aufgegangen.
Samstag nachmittag sah sie so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und Sonntag morgen um 6 sah sie so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Duft kaum wahrnehmbar. Die Blüte hat auch nicht lange durchgehalten. Die Pflanze ist noch recht klein, vielleicht 4 cm hoch und ihre erste Knospe vor wenigen Wochen hat sie abgeworfen. Von daher bin ich recht froh, daß es mit der zweiten dann geklappt hat Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Echinopsis subdenudata -Blüte war heute morgen geöffnet

Beitrag  Spickerer Mo 20 Aug 2018, 17:53

Hallo zusammen,
habe da auch Infos.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Abb. 1: Diese Fünf gab es im Gartencenter mal in einem 5 cm-Topf für kleines Geld. Weil sie so puschelig waren, habe ich sie mitgenommen. Jetzt steht mittlerweile jeder von ihnen in einem 6 cm-Topf - und sie beginnen zu blühen. Der linke oben wollte noch nicht. Der MIttlere auch nicht, dafür überrascht er unten rum mit puscheligen Kindeln. Der vorn links hatte eine sehr schöne Blüte mit mehr breiten Blättern. Wie die beiden anderen blühen werden, erfahre ich auch bald.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So schön blühte die Kleine vorn links im Sommer. Ich mag diese breiten Blütenblätter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und so blühte eine Langjährige, die ich schon eine Weile pflege. Außen hat er sehr schmale Blütenblätter.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  papamatzi Mo 20 Aug 2018, 23:27

Hallo Stefan,

Irgendwie scheint die E. subdenudata einen eingebauten Schalter zu haben, dass die alle gleichzeitig loslegen. Meine macht dieses Mal auch mit.
Überhaupt kommt es mir vor, als wenn sich die Pflanzen verabreden würden. Nachdem ich vorige Woche etliche Hybridenblüten präsentiert bekam, war jetzt einige Tage lang Sendepause. Und heute nacht gehts wieder los. Gleich mehrere Pflanzen wollen blühen und tun es bereits.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
E. subdenudata

Sie ist aber eher reinweiß. Soll sie das auch nicht sein? Könnte diese rosa Einfärbung vielleicht eine Abweichung sein oder sogar eine Hybridisierung?

OPUNTIO schrieb:Was mich jetzt interessieren würde.

Wie sieht die Pflanze am Standort aus, bzw. wie variabel ist sie dort?  Kann man annehmen das viele der im Umlauf befindlichen Pflanzen Hybriden sind?

Woher bekommt man Standortnachzuchten oder Samen davon?
Tut mir leid, da weiß ich auch nicht mehr.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  1965mick Di 21 Aug 2018, 06:12

Mal ein älteres Exemplar

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
1965mick
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 202
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Echinopsis subdenudata

Beitrag  Hansi (†) Di 21 Aug 2018, 09:30

Mein Echinopsis subdenudata fühlt sich auf den Fensterbrett sehr wohl
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hansi (†)
Hansi (†)
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 474

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Echinopsis subdenudata -Blüte war heute morgen geöffnet

Beitrag  Spickerer Di 21 Aug 2018, 19:14

Hallo zusammen,
die Knospen von gestern haben sich heute morgen geöffnet und es ist wieder eine neue Blütenvariante dabei.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Rechte hat sehr schmale Blütenblätter und blüht reinweiß.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  komtom Do 23 Aug 2018, 22:08

Hallo Gemeinde,

über Echinopsis finden sich hier im Forum viele Beiträge, aber meist geht es dabei um die Echinopsis - Hybriden. Mit diesem Beitrag möchte ich versuchen die botanischen Arten der Gattung Echinopsis vorzustellen die in unseren Sammlungen eher ein Schattendasein führen. Mit Echinopsis meine ich die Arten die früher darunter geführt wurden also die Nachtblühenden Pflanzen die meist weiß blühen. Aber auch die Arten der ehemaligen Gattung Pseudolobivia, Trichocereus und so manche Lobivia hat sich im nachhinein als mit Echinopsis nahe verwandt erwiesen.

Ich beginne mal mit Echinopsis leucantha die auch unter dem Namen Echinopsis melanopotamica bekannt ist.
Der ältere Name ist Echinopsis leucantha so dass ich davon ausgehe das dies der korrekte ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Blüten öffnen nach Sonnenuntergang die volle Anthese wird dann bei Dunkelheit erreicht, und hält sich noch über den nächsten Tag.


Echinopsis kermesina ist der alte Name unter dem ich diese Pflanze kennenlernte. Heute ist sie eine Variante von
Echinopsis mammilosa und wird als var. kermesina geführt. Echinopsis mammilosa hat die für Echinopsis
typischen weissen Blüten, ansonsten unterscheidet sich nicht von der Varietät.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Blüten öffnen wie für Echinopsis üblich nach Sonnenuntergang und halten wie bei der vorgenannten noch über den nächsten Tag.

Bei der nächsten Pflanze wird es schon schwerer, es war ein Steckling den ich vor einiger Zeit von Al. Lausser bekam
mit dem Hinweis das es eine "echte" Echinopsis ist. Soweit ich recherchieren konnte ist es wohl eine Pflanze der Art
Echinopsis albispinosa, auch diese Pflanze ist ein Nachtblüher wie die vorgenannten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinopsis hab ich noch einige aber leider sind die Bilder nicht immer so wie die hier gezeigten. Die wurden am Tag darauf
aufgenommen.

Ich hoffe es finden sich doch einige Echinopsis auch in euren Sammlungen die ihr hier zeigen könnt, aber bitte keine Hybriden
es sollen nur die botanischen Arten vorgestellt werden. Über einen blühenden Trichocereus würde ich mich auch freuen und
wer einen zeigen kann ist sicher auch stolz auf eine solche Pflanze. Auch hier gilt, bitte nur die botanischen Arten.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1073
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 3 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Gast Do 23 Aug 2018, 22:24

Thomas,

hervorragende Idee! Auf die Schnelle hatte ich folgende Echinopseen zur Hand -->
Echinopsis arebaloi:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinopsis callichroma:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinopsis subdenudata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 26  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten