Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Alte Faucaria tigrina.

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 01:02

Hallo Liebe Kakteen und Sukkulentenfreunde,

Ich habe vor kurzen eine ältere Faucaria ( nach meiner Meinung nach, oder vielleicht auch eher verkümmert), aus einer Sammlungsauflösung erstanden.

Wollte diese heute umsetzen und sehe das das einfach nur mehr ein Brikett ist.

Habe schlechte Erfahrungen mit solch alten Wurzelballen in meinen eigenen Substrat ( Bims, Zeolith, Lava, Seramis, und geladener Kohle)

Was soll ich nun tun?
Möchte die Wurzeln nicht zerstören oder ist das trotzdem notwendig,
bitte um Fachmännischen Rat,
die vielleicht schon etwas Erfahrung mit der Gattung haben.

Danke im voraus.
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 01:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 01:06

upps das war zwei mal das gleiche Bild,
würde mich über Antworten freuen.
Danke
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 01:23

Habs gerade nochmal probiert etwas Substrat zu entfernen.

Das ist einfach ein kompakter Klotz.

: scratch
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  sensei66 am Do 14 Feb 2019, 09:30

Du kannst versuchen, den Klotz über Nacht in Wasser einzuweichen. Dann solltest du zumindest einen Teil ohne Gewalt abbekommen. Anschließend zwei Wochen trocknen lassen (nicht zu kühl) und wieder eintopfen.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2406

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Shamrock am Do 14 Feb 2019, 09:47

Ich würde auch Einweichen empfehlen und dann im Garten (soweit möglich) mittels sanften Einsatz vom Gartenschlauch den Rest erledigen. Notfalls müsste sonst die Badewann herhalten und das gibt Sauerei. Irgendwo im Forum gibt´s auch einen Thread, in welchem das Enttorfen ausführlich beschrieben wird - auch wenn es sich bei dir natürlich nicht um ein Einttorfen handelt, dürfte dort doch der eine oder andere gute Tipp zu finden sein (nur hab ich eben auf die Schnelle den besagten Thread nicht gefunden).

Faucaria ja, aber bist du sicher, dass es sich um den Tigerrachen handelt? Soweit mir bekannt ist, bildet diese Art keine Stämmchen aus und beim Jacobsen ist davon auch keine Rede.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14826
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 10:55

Vielen Dank für eure schnelle Antwort

werde mal das Forum durchforsten ob ich den Thread finde,
Habe natürlich auch schon an einweichen gedacht, aber normalerweise mach ich das nicht so gerne. ( zudem habe ich sie ja direkt von der Winterruhe aufgeweckt)
Hört sich vielleicht etwas komisch an, aber normalerweise mache ich das vorsichtig mit dem Staubsauger und einer Haarbürste Gestört
und das geht wirklich super.

Ob es jetzt genau eine tigrana ist weiß ich nicht wirklich, habe angenommen sie hat vielleicht ihre Blätter mal abgeworfen, (zu warm in der Winterzeit)
Werde mich da jetzt aber besser erkundigen.

Nochmals Danke und einen schönen Tag noch

Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 11:24

Könnte auch eine Faucaria tuberculosa sein, aber auch diese soll Stammlos wachsen, sieht aber von der Blüte her so aus.
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  sensei66 am Do 14 Feb 2019, 12:26

sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2406

Nach oben Nach unten

Alte Faucaria tigrina. Empty Re: Alte Faucaria tigrina.

Beitrag  Horsti am Do 14 Feb 2019, 12:41

Danke sensei66

habe schon nachgelesen, aber diesen habe ich nicht gefunden, werde mich gleich mal schlau machen.

Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten