Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Graue Flecken

+9
Max c.
Kaktusfreund81
sensei66
JuliusCaesar
Shamrock
Santafee66
Cristatahunter
Dietmar
mrcl
13 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Shamrock So 22 Okt 2017, 21:59

Immer so aufstellen, dass Luft an die Schnittstelle kommt - dann gibt´s auch keinen Schimmel. Dort wo irgendwann die Wurzeln kommen sollen, muss auch bei der Trocknungsaufstellung unten sein. Sollte dort auch die Schnittstelle sein, so muss man sich halt was einfallen lassen, dass an die Schnittstelle Luft kommt - schließlich soll diese ja auch trocknen.
Sollte sie Schimmelbildung nicht mit der Aufstellung zusammenhängen, so könnte es an einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit liegen.

Am sinnvollsten ist ein neuer Schnitt, da das Myzel ja trotzdem schon unsichtbar unterwegs ist.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Graue flecken

Beitrag  Max c. Sa 16 Jan 2021, 12:15

Hallo zusammen. Ich habe seit august 3 kakteen bei mir stehen die ich von meiner mutter geerbt habe. Im Normalfall hätte ich mir keine geholt, da ich im erdgeschoss wohne und kein direktes sonnenlicht habe und die wohnung relativ dunkel ist aber so sind sie mir sehr wichtig und ich möchte sie nicht unbedingt abgeben. Hatte sie immer auf der fensterbank stehen und zuletzt anfang november gegossen, ich weis es war ein fehler. Jetzt hat der eine so graue flecken, so mitte dezember ist mir das aufgefallen, weis nicht was das ist. Am ansatz ist er braun, aber hart, hatte das aber schon als ich ihn bekommen habe. Mittlerweile steht er unter einer lichtlampe. Mein zimmer wird nicht jeden tag geheizt da ich oft auch ein paar tage nicht da bin. Vielen dank schon mal für tipps und antworten[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Max c.
Max c.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  CharlotteKL Sa 16 Jan 2021, 14:35

Hallo Max,

die brauner Verfärbung am Fuß halte ich für eine ganz normale Verkorkung -- das machen alle Kakteen, die säulenförmig wachsen, zu einem gewissen Grad, es erhöht die Stabilität.

Die anderen grauen Flecken sehen für mich wie Überbleibsel einer Verbrennung/ Hitzestau aus, aber das kann bei deinen Kulturbedingungen ja nicht sein, schon gar nicht im Dezember. Bist du sicher, dass die neu sind? Werden sie größer? Sind sie hart oder weich?
Die Stellen sind auf den Fotos nicht ganz scharf -- da ist kein Schimmel drauf, oder?

Wenn es aufs Frühjahr zugeht, solltest du eventuell darüber nachdenken, in ein Substrat mit höherem mineralischem Anteil umzutopfen. Sehr humose/erdige Substrate bleiben zu lange feucht und können zu Fäulnis führen, besonders wenn der Kaktus gleichzeitig kühl und feucht steht.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Max c. Sa 16 Jan 2021, 16:04

Danke für die antwort. Die stellen sind alle fest, bin mir ziemlich sicher das die am anfang noch nicht da waren. Beobachte gerade ob die sich vergrößern.schimmel befindet sich nicht darauf. Die erde ist ziemlich sandig und steinig. Kann es vlt vom letzten mal gießen kommen(anfang november, was warscheinlich schon viel zu spät war)?
Max c.
Max c.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Shamrock Sa 16 Jan 2021, 20:28

Hallo Max,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Schwierig dieses Schadbild jetzt einer konkreten Ursache zuzuordnen und somit Gegenmaßnahmen zu empfehlen. Ich würde auch einen Sonnenbrand/Hitzestau vermuten (isser vielleicht doch irgendwann mal im Sommer bei großer Hitze direkt hinter dem geschlossenen Fenster durchgebraten worden?).

Erstmal beobachten und wenn die Flecken nicht größer werden, ist´s sowieso nur ein optischer Makel. Sollten wider Erwarten die Flecken zunehmen und sich vergrößern, kann man sich immer noch Gedanken machen.

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Max c. Mo 18 Jan 2021, 12:34

Danke für die antwort.
Bin ziemlich sicher das der nicht durchgebraten wurde. Hab auch das gefühl das es immer mehr flecken werden. Ich las ihn jetzt erstmal unter der lampe stehen und beobachte ihn weiter.
Lg
Max c.
Max c.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  OPUNTIO Mo 18 Jan 2021, 18:18

Meiner Meinung nach ist das ein Kälteschaden ,den der Pachycereus abkapselt.
Kann es sein das der Kaktus mal für einige Zeit tieferen Temperaturen ausgesetzt war?
Oder hattest du im Winter mal ein Fenster gekippt
und der Kaktus bekam die kalte Zugluft ab ?
Luftbewegung ist zwar für alle Kakteen sehr gut,
aber Pachycereus pringlei ist ein wenig kälteempfindlich.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4397
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Max c. Di 19 Jan 2021, 14:13

hi, danke für die antwort.
ja der stand auf meiner fensterbank und ich hatte das fenster öfter gekippt oder das andere offen so das er im zug stand.
habe ihn aber mittlerweile schon umgestellt.
danke jetzt bin ich erleichtert.
Max c.
Max c.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  CharlotteKL Di 19 Jan 2021, 14:17

Da habe ich jetzt auch wieder was gelernt: Dass Kälteschäden praktische genauso aussehen können wie Sonnen- oder Hitzeschäden. (Ich hatte bisher keine Kälteschäden; bei mir ist die Überwinterung eher warm bei 10-15°. Fenster auf Kipp habe ich aber auch gelegentlich für die Frischluftzufuhr, da muss ich also vorsichtig sein.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Graue Flecken - Seite 3 Empty Re: Graue Flecken

Beitrag  Shamrock Di 19 Jan 2021, 21:19

Ach, mach dir da mal keinen Kopf. Hier im kalten Treppenhaus ist´s auch nur so kalt, weil das eine Fenster ständig gekippt ist (aufmachen geht ja nicht weil alles voller Kakteen steht) und ein zweites Fenster tagsüber meist auf kipp steht. Das hat bisher noch keinem Kaktus was ausgemacht! Im Gegenteil: Wären die Fenster zu, dann hätten bei der winterlichen Luftfeuchtigkeit irgendwelche Schimmelpilze ihren großen Auftritt.

Der dicke Geselle von Max ist wahrscheinlich eine verwöhnte Zimmerpflanze, welche noch nie in ihrem Leben ernsthaft mitbekommen hat was Wetter bedeutet. Da kann dann schonmal ungewohnt frostige Luft Spuren hinterlassen, bei welcher ein halbwegs abgehärteter Kaktus nichtmal über ein eventuelles Niesen nachdenken würde.
Das ist dann ungefähr so, wie wenn unsereins nach einem halben Jahr Winter nördlich des Polarkreises zum Urlaub nach Südspanien jettet und sich über einen Sonnenbrand nach zehn Minuten wundert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten