Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Nässe im Winter

+7
Knufo
Krabbel
thx-tom
hibiscus2
bugfix
Quäxhausgärtner
Photon
11 verfasser

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer So 06 März 2022, 09:49

Hallo zusammen,
da bin ich wieder mit einem Tipp, für die die es brauchen können. Bin gerade dabei die Pflanzen umzustellen und für die Sommerphase vorzubereiten. Dabei habe ich mich auch noch zu folgendem Schritt entschlossen. Da ich nicht nur durch Wasser von oben bedroht bin, sondern auch von Pfützen nach dem sommerlichen Gießen, habe ich Maßnahmen dagegen ergriffen. Die Edelstahlwannen stehen nicht ganz in der Waage. Dadurch sammelt sich immer wieder das Wasser langsam in einer Ecke und kann bei reichlichem Wässern auch dort stehen bleiben. Auch unter einzelnen Töpfen bilden sich Wasserlachen, die vom Topf selber gehalten werden. An der Stelle, wo die Wanne am tiefsten liegt, habe ich zwei Bohrungen gemacht. Diese verschließe ich bei Bedarf mit einem Eisengewicht, unter das ein Gummi geklebt ist. Weiterhin habe ich mir Wellengitter passend vorbereiten lassen und diese auf den Boden der Wannen gelegt, anschließend die Töpfe und Schalen wieder drauf gestellt. So werden die einzelnen Töpfe keinem stehenden Wasser mehr ausgesetzt und können schneller wieder abtrocknen. Durch das Wellengitter, dass ich so fein gewählt habe, wie möglich, rasten die Töpfe in das Gitter ein und es bildet sich ein schmaler Abstand zwischen den einzelnen Töpfen. Mit dieser Maßnahme bekomme ich problematisches Wasser besser in den Griff. Das Ganze sieht dann so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer So 06 März 2022, 10:58

Hallo nochmal,
hier kurz ein Update meiner Dachinnenisolierung, die jetzt fertiggestellt ist. Man spürt sofort an der wärmeren Nase, dass diese Isolierung greift und auch das Abtropfen von Wasser wird wunschgemäß verhindert. Für den Einen oder Anderen mit einem "Anlehnhaus" könnte diese Methode der dauerhaften Isolierung der Decke eine große Hilfe sein, da Folie sich vor dem Winter Außen kaum vernünftig befestigen lässt. Für Dachfenster könnte man Aussparungen freilassen und im Winter zusätzlich mit einer Platte oder einem Stück Folie verschließen.

Baut man es frühzeitig ein, könnte man die Außenwände ebenfalls so isolieren. Die Montagerillen bleiben bei dieser Art frei und man kann auch nachträglich alles Mögliche, wie z. B. Wandregale, an den Streben anbringen. Was bei einigen Gewächshäusern zugrüstet werden müsste, sind die rechteckigen Hohlprofile aus Alu an den senkrechten Außenwänden, die eigentlich der Schneelast auf dem Dach entgegen wirken sollen.  Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die flachen Einbauhilfen wurden gegen runde Unterlegscheiben aus Edelstahl ausgetauscht und strammgezogen, nachdem die seitlich angrenzende Platte eingelegt war.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Platte ganz außen ist an der Außenwand etwas tiefer als an der Dachstrebe angebracht, damit eventuell eintretendes Wasser direkt zur Seite weggelenkt wird.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Cristatahunter So 06 März 2022, 11:01

Gute Idee Siegfried.
Bei mir steht gar nichts irgendwie in der Waage. Es gibt immer irgendwo Stellen an denen sich das Giesswasser in Pfützen staut. Da ich immer wieder umstelle und auch nicht auf Betonboden meine Tische stelle, Sind es immer wieder andere Ecken wo sich das Wasser sammelt.
Ich mache es so, überall da wo sich Wasser stauen kann, stelle ich einen grossen Topf einer älteren Pflanze hin. Diese Pflanze bekommt von mir wenig Wasser. Den Rest holt sie sich von unten.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22429
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer So 06 März 2022, 11:06

Hallo Cristatahunter,
man muss eben nur wissen, wie man die Physik auch für sich einsetzen kann. Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Andreas75 So 06 März 2022, 13:36

Das ist eine prima Idee mit dem Gitter- ich habe dafür feineren Kies genommen, der aber natürlich wiederum geringere Wassermassen wesentlich besser hält und daher vllt. optimierungswürdig wäre scratch .

Aber noch eine Frage (bin gerade erstmals hier im Thema)- was ist denn das für eine nette helllaubige Pflanze auf der vorigen Seite, Spickerer, die da so ein bisschen photobombt Very Happy?
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer So 06 März 2022, 15:16

Hallo Andreas75,
hellaubige Pflanze?  Gestört   

Du meinst nicht etwa das, was wie Eichenlaub aussieht? Das ist nämlich eine meiner ersten mobilen Schattierhilfen, ein Zweig aus metallgestütztem Kunststoff mit Stoffblättern in zwei Farben aus einem niederländischen Einkaufscentrum. Diese Kunstzweige und Kunstfarnwedel setze ich bei starker Sonneneinstrahlung dort ein wo gerade eine Pflanze danach verlangt.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Andreas75 So 06 März 2022, 16:58

Doch, meinte ich Laughing . Danke für die, wenn auch für mich als Variegatenfreak enttäuschende, Antwort Wink!
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Shamrock So 06 März 2022, 21:00

Kannst du mir bitte mal von der einen Ableger bewurzeln? scratch
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 5 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer Mo 07 März 2022, 21:05

Neeeh Gestört
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten