Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Nässe im Winter

+7
Knufo
Krabbel
thx-tom
hibiscus2
bugfix
Quäxhausgärtner
Photon
11 verfasser

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  bugfix Mi 03 Nov 2021, 07:24

Spickerer schrieb:Hallo bugfix,
es scheint komplizierter zu sein. Über dem Gewächshausdach ist nur der wenige Quadratmeter große Giebel der Garage. Ich werde das mal genauer beobachten. Ich besorge mir kommendes Frühjahr eine Plexiglasplatte. Die werde ich mal direkt von draußen über einem der drei Fenster platzieren. Wenn das hilft nehme ich mir das Nächste vor, u.s.w.

Möglichkeit zwei: Ich befestige diese Plexiglasplatte mit Abstandhaltern von innen genau unter dem Fenster und lasse auf diese Weise das Wasser über dem Mittelgang abtropfen. Vielleicht befestige ich noch eine schmale Rinne am unteren Ende mit einem kleinen Eimer seitlich. Ich glaube so was hat auch schon mal jemand hier gemacht.

Auf jeden Fall gehe ich diese Sache an. Rolling Eyes

Gruß, Spickerer

Vermutlich wirst du beim beobachten nicht genau den Moment erwischen wo das Wasser rein läuft wenn du dich nicht dauerhaft im GWH aufhälst beim Regen, das wird nämlich von Murphy verhindert. Ich würde eine Montage über dem Dach empfehlen, um das Wasser draußen zu halten. Vielleicht postest du mal Bilder von einem Fenster, wie da alles ineinander greift usw. Wenn das nicht an den Wassermassen liegt die am Fenster vorbei laufen, sondern an dem was von oben drauf regnet wird die Plexiglasplatte Erfolg bringen. Ich könnte mir auch noch vorstellen, dass die Einfassung der Fenster undicht ist, dann nützt dir die Platte vermutlich nichts. Idealer Weise müsstest du mal genau raus finden wo/wie das Wasser eintritt. Da hilft nur ein (Liege-)Stuhl und Gedult im Gewächshaus. Das kann man ganz sicher in den Griff bekommen...
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Krabbel Mi 03 Nov 2021, 08:15

......oder einmal den Gartenschlauch einsetzen und es kräftig regnen lassen.
Krabbel
Krabbel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 529
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer Mi 03 Nov 2021, 09:14

Hallo zusammen,
das mit dem Gartenschlauch wäre eine Idee. Allerdings müsste ich dann einen Schlauch kaufen, der lang genug ist um bis zum Kakteenhaus auf der anderen Seite des Hauses zu reichen. Außerdem ist es schon recht frisch und bei diesen Temperaturen mit einem Gartenschlauch experimentieren ist nicht so mein Ding.

Für das Herausfinden wie es rein kommt brauchte ich nur Starkregen oder Dauerregen. Aber wo es genau rein kommt, ist mir bis heute schleierhaft geblieben. Mein Verdacht ist, dass es durch den Teil kommt, der das Scharnier ersetzt. Um das heraus zu finden, müsste ich im Sturm und bei Starkregen auf einer Leiter herumsteigen, auf und wieder ab. Leider kann ich momentan nicht auf Leitern steigen, weil mich meine Hüftprothese ärgert, aber das nächste Frühjahr und der Regen kommen bestimmt und dann wird es wieder gehen.

Auf jeden Fall aber werde ich im Frühjahr eines der drei Fenster ganz heraus nehmen und durch eine Stegdoppelplatte mit Silikon eingelegt, ersetzen. Wenn dann immer noch Wasser rein kommt, stimmt die gesamte Konstruktion nicht und ich mache ein Tomatenhaus davon. Das mit dem kompletten Schließen der Oberlichter habe ich bei meinem freistehenden alten Gewächshaus aus dem Baumarkt genauso gemacht. Dafür hatte ich in der Giebelwand gegenüber der Tür ein Feld im Sommer offen. Davor hing ein Lüfter, der im Sommer lief. Das hat sehr gut funktioniert. Überhitzungen gab es bis zum Schluss keine.

Bis dahin,
Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  bugfix Mi 05 Jan 2022, 12:56

Moin Spickerer,

hast du denn inzwischen herausgefunden wo genau oder wieso genau das Wasser in dein Häuschen tröppelt? Regen und Kälte gabs ja inzwischen bereits genügend (oder Rolling Eyes )?
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Nässe im Winter

Beitrag  Spickerer Mi 05 Jan 2022, 23:56

Hallo bugfix,
keine Ahnung wo das Wasser eintritt. Auf das Dach komme ich nicht. Eine Cylindropuntia verhindert das und das Dach würde mich vielleicht nicht aushalten. Ich müsste die Cylindorpuntia erst fällen und dazu kann ich mich auch nicht entschließen. Ich habe gestern zum wiederholten mal eine Wasserlache unter den Töpfen vorgefunden. Etwa 15 Töpfe mit Gymnocalycium sind klatschnass. Habe die Töpfe auf kleine Töpfe hochgestellt, damit kein Wasser mehr von unten rankommt und sie so besser abtrocknen können. Die untere Aluleiste eines Fensters ist komplett nass und tropft unablässig. Ich habe erstmal zwei Frotteehandtücher auf das Metallregal gelegt und über die Kante gehängt. So wird das Wasser aufgesaugt und verdunstet schneller. Zum Glück steht der Gewächshauslüfter etwa einen halben Meter neben dieser Stelle. Er wird den Vorgang der Trocknung beschleunigen. Die Temperatur habe ich zusätzlich um 5° raufgeregelt. Ist nicht so günstig, aber es geht nicht anders wenn ich Verluste vermeiden will.

Morgen habe ich einen Termin bei einem Händler von Gewächshauszubehör und hole mir persönlich mehrere telefonisch bestellte dünne Stegdoppelplatten mit Zubehör ab. Die montiere ich so schnell ich kann unter das Dach, damit das Wasser abgeleitet wird und über dem Mittelgang abtropft. Damit nichts seitlich rausläuft, ziehe ich mit Silikon eine Wulst seitlich und unten auf die Platten. In der Mitte lasse ich es auf und stelle einen kleinen Eimer darunter auf. Das müsste funktionieren. Rolling Eyes

Im Frühjahr möchte ich versuchen irgendwie noch noch auf das Dach zu gelangen und es von oben komplett abzudichten. Vielleicht baue ich es auch aus und schließe es fest mit einer dickeren Stegdreifachplatte.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4307
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Knufo Do 06 Jan 2022, 00:27


Halllo Siegfried,

dann drücke ich mal die Daumen, dass das klappt mit dem Abdichten. Blöde Sache so ein Leck.
Willst du die nassen Kakteen nicht ins Haus holen. Ich hatte mal etwas ähnliches im Frühbeet. Aus Versehen das Fenster aufgelassen und es hat stark geregnet.
Habe damals die Töpfe mit dem Fön bearbeitet und einige Tage auf der Fensterbank über der Heizung aufgestellt.
Hatte Glück, kein einziger hat Schaden genommen.

_________________
Liebe Grüße aus Idstein, Elke     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!!!
Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.        Mark Twain

https://www.kakteenforum.com/t21177-kakteen-und-sukkulenten-besetzen-einen-ehemaligen-bauernhof
https://www.kakteenforum.com/t19721-rundgang-in-meinem-kakteengarten-in-korsika
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5430
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Shamrock Do 06 Jan 2022, 00:33

Siegfried, Toi! Toi! Toi! Im Winter macht sowas natürlich richtig viel Freude.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Cristatahunter Do 06 Jan 2022, 06:50

Mein Tipp:

Eine Tomatenhausfolie über das Dach legen und befestigen. Nur gerade da wo das Problem auftritt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22436
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  Cristatahunter Do 06 Jan 2022, 06:56

https://www.kakteenforum.com/t36093p50-gewachshaus-erfahrung-beckmann#486001

So wie auf dem Link.

Bei mir hat es gewirkt. Ist der Wasserlauf wieder ganz trocken läuft auch kein neues Wasser nach. Manchmal ist es nur ein kleines kapillares ansaugen von Wasser in einer Ritze das dan ins Gewächshaus läuft. Mir hat die Folie genützt und später habe ich sie nicht mehr gebraucht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22436
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nässe im Winter - Seite 3 Empty Re: Nässe im Winter

Beitrag  bugfix Do 06 Jan 2022, 09:15

Spickerer schrieb:Hallo bugfix,
... Ich habe erstmal zwei Frotteehandtücher auf das Metallregal gelegt und über die Kante gehängt. So wird das Wasser aufgesaugt und verdunstet schneller. Zum Glück steht der Gewächshauslüfter etwa einen halben Meter neben dieser Stelle. Er wird den Vorgang der Trocknung beschleunigen. Die Temperatur habe ich zusätzlich um 5° raufgeregelt. Ist nicht so günstig, aber es geht nicht anders wenn ich Verluste vermeiden will.

Morgen habe ich einen Termin bei einem Händler von Gewächshauszubehör und hole mir persönlich mehrere telefonisch bestellte dünne Stegdoppelplatten mit Zubehör ab. Die montiere ich so schnell ich kann unter das Dach, damit das Wasser abgeleitet wird und über dem Mittelgang abtropft. Damit nichts seitlich rausläuft, ziehe ich mit Silikon eine Wulst seitlich und unten auf die Platten. In der Mitte lasse ich es auf und stelle einen kleinen Eimer darunter auf. Das müsste funktionieren.  Rolling Eyes

Im Frühjahr möchte ich versuchen irgendwie noch noch auf das Dach zu gelangen und es von oben komplett abzudichten. Vielleicht baue ich es auch aus und schließe es fest mit einer dickeren Stegdreifachplatte.

Gruß, Spickerer

Moin, Wasser im Substrat verursacht bei mir Herzrasen, Panikattacken und Schweißausbrüche ;-)

Ich will ja nicht schreiben "Ich habs dir ja gesagt". Jetzt machst du ganz schöne Kopfständen mit dem Provisorium, deswegen kann ich nur sagen: du musst die wirkliche Ursache finden (manchmal ist das unmöglich  aber oft hat man auch Glück) Einfach dies oder jenes auszutauschen beseitigt eben nicht immer das Problem, wenn man das nicht genau kennt. Vielleicht war die Idee mit dem Gartenschlauch doch gar nicht so dumm Shocked

Ich gehe mal davon aus, dass du über das "Mehr" an Kondensationspotential und somit an mehr Tropfwasser nachgedacht hast als du die Temperatur hochgeschraubt hast... Die Handtücher würde ich regelmäßig tauschen, damit nicht noch mehr Luftfeuchtigkeit entsteht...
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 496

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten