Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen werden dünn und hell

3 verfasser

Nach unten

Kakteen werden dünn und hell Empty Kakteen werden dünn und hell

Beitrag  CandyFlip Mi 03 Aug 2022, 17:59

Hallo zusammen,

ich besitze ein paar San Pedro-Kakteen und Peruanische Stangenkakteen, die ich normalerweise ein mal pro Woche gieße, und seit ein paar Wochen habe ich folgende Probleme bemerkt:
Alle Kakteen haben ihre dunkelgrüne Färbung verloren und sind heller und etwas weicher geworden. Ich glaube, dass es daran liegt, dass ich zu viel gegossen habe und oft vergessen habe, das Wasser aus den Untersetzern unter den Töpfen nach dem Gießen zu entfernen.
Ich habe deshalb circa 4 Wochen lang gar nicht gegossen. Dadurch konnte ich beobachten, dass sie von oben herab immer dunkler geworden sind. Also oben an der Spitze waren sie irgendwann wieder dunkelgrün und diese dunkle Fläche hat sich von Tag zu Tag nach unten ausgebreitet.
Nach diesen 4 Wochen habe ich dann wieder gegossen. Diesmal deutlich weniger und ich habe das überschüssige Wasser in den Untersetzern entfernt. Am nächsten Tag konnte ich sofort boebachten, dass die hellen Flächen wieder größer wurden.
Nun habe ich wieder 2 Wochen nicht gegossen und jetzt sind die dunklen Flächen wieder größer.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, nachdem ich bei einem Kumpel einen deutlich gesünder aussehenden San Pedro gesehen habe, ist, dass meine Kakteen extrem dünn geworden sind.

Weiß jemand, ob das Problem tatsächlich nur zu viel Wasser ist und ob sich das einfach dadurch lösen lässt, dass ich ein paar weitere Wochen nicht gieße? Ich habe im Internet schon öfters was von Lichtmangel gelesen, aber ich glaube nicht, dass das das Problem ist, da die Kakteen auch schon das ganze letzte Jahr am gleichen Ort standen und da hatten sie solche Probleme nicht.

LG
CandyFlip
CandyFlip
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kakteen werden dünn und hell Empty Re: Kakteen werden dünn und hell

Beitrag  TobyasQ Mi 03 Aug 2022, 23:01

Hallo,
da fällst du also direkt mit der Tür ins Haus.

Da wir hier nicht hellsehen können und auch keine Kristallkugel befragen, bräuchten wir schon genauere Angaben zur Haltung deines Trichocereus pachanoi.
Was heisst das, dass sie das ganze letzte Jahr am gleichen Ort standen? Ein Jahr hinterm Vorhang hält jeder Kaktus locker durch. Das heisst zumindest eines: Es gab keine Winterruhe.
Am besten helfen zur Beurteilung des Schadbildes natürlich Bilder.
Für's Erste aber haben wir unsere Faustregeln zur KuaS-Pflege.

Hier im Forum ist es Usus, sich unter diesem Link https://www.kakteenforum.com/f14-mitgliedervorstellung kurz vorzustellen. Vielen Dank

_________________
Viele Grüße
Thomas


Um Menschen und Diamanten wahrhaft zu bewerten, muss man sie aus der Fassung bringen.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4055
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Kakteen werden dünn und hell Empty Re: Kakteen werden dünn und hell

Beitrag  Shamrock Fr 05 Aug 2022, 00:05

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Meist ist es ganz gut, wenn man erstmal die foreninterne Suchfunktion zu Rat zieht. Gerade zu San Pedro gibt´s schon einen sehr ausführlichen Kulturthread, den du dir gerne mal zu Gemüte führen kannst. Dann hat der nächste Ratsuchende gleich alles an einem Ort und muss sich nicht durch 36 verschiedene Threads lesen...: https://www.kakteenforum.com/t29120-was-lauft-mit-meinem-san-pedro-kaktus-schief?highlight=san+pedro

Für eine genauere Diagnose müsste man wissen, wie du deine Kakteen kultivierst (Substrat, Standort, Dünger, Gießrhythmus, etc.). So ein schneller Farbwechsel klingt jedenfalls nicht sonderlich gesund.
Ansonsten sind Kakteen Kämpfernaturen! Wenn sie jahrelang viel zu dunkel standen, dann arrangieren sie sich jahrelang bestmöglich damit - aber irgendwann lässt sich das Debakel dann doch nicht mehr verhindern. Das mit dem gesamten letzten Jahr kann also keine verlässliche Rückversicherung sein.

Gutes Gelingen und beste Grüße - Shamrock (aka Matthias)
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28412
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten