Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kakteen im Haus über das Jahr.

+2
CO2
konrad_fitz
6 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Derhobbist So 02 Jul 2023, 15:38

Da ich ja nun frischer Kakteen-Papa bin, stehe ich ja noch ganz am Anfang mit der Pflege.

Bin mit zwei Ferokakteen und einem Gymnocalycium gepfropft auf einem Hylocereus trigonus auch im
Verhältnis zu manch anderem hier wirklich sehr klein in der Vielfalt.

Ich würde sie aber trotzdem gerne vernünftig pflegen und es mal schaffen, dass sie länger überleben.

Allerdngs kann ich jetzt nicht mit einem extra Gewächshaus für die Kakteen aufwarten, sondern bin beschränkt
auf das, was mir die normalen Räume des Hauses bieten.

Die Sommermonate kann ich sie gut an der Südseite platzieren, denn da ist es hell und warm genug.

Sorgen bereiten mir die Wintermonate, wo man die ja kühler stellen sollte.

Wie sieht es da aus?

Muss ich die zwangsweise bei 10 Grad halten oder geht auch etwas mehr, sodass man sie in den ungeheizten
Keller verfrachten könnte?
Derhobbist
Derhobbist
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  konrad_fitz So 02 Jul 2023, 16:09

Dann berichte ich mal von meinen Anfängen hier in Schwedt... Vorausschicken möcht ich, daß ich da 82 verschiedene Arten hatte aufgeteilt in 62 Gattungen etwa.

Ich hatte die in der Unterkunft sommers am Balkonfenster reihenweise aufgestellt. Im Winter kam das rein drin ans Balkonfenster - war immer etwas kühler, so etwa 10 - 15 Grad wegen der Fensterfugen.

Als ich dann nicht mehr so viele hatte und eigene Wohnung hatte, baute ich mir oben am Fenster Südseite etwas, daß die Töpfe/Kästen nicht runterfielen aus dem 5. Stock. Für das Sommerquartier. Im Winter kam dann alles (sobald die Temperaturen tagsüber nicht mehr über null Grad stiegen) ans Fenster Schlafzimmer Nordseite - Blech der Heizung stets unten. Wie warm oder kalt, kann ich nicht sagen, kein Termometer. Warm wars ja immer. Ich schätze, es waren 15 Grad am Fenster oder etwas mehr. Und Wasser gabs gar keines - wenn ich schon nicht kühl halten kann, dann gibts eben kein Wasser, fertig ist die Laube, kann ich nicht ändern.

So bin ich recht gut gefahren und es hat auch regelmäßig nichts geblüht, was mich sehr wurmte. Jetzt weiß ich auch, warum: nicht kühl genug.

Das war 1980 oder so. Schwedt, Neubau Platte, Fernheizung vom PCK, ganzjährig schön warm. Darum wollte ja alles nach Schwedt.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1034
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Derhobbist So 02 Jul 2023, 16:58

Hab gerade nochmal geschaut.

Wir haben einen Kellerraum zur Südseite, der hat also reichlich Licht, nur wegen der Temperatur muss ich mal schauen.
Derhobbist
Derhobbist
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  CO2 So 02 Jul 2023, 18:46

Lieber Hobbist,

wegen der Pfropfunterlage (Hylocereus) sollte die Überwinterung des Gymnocalyciums nicht kühl erfolgen. Ferocacteen wachsen auch in Gegenden, die im Winter nicht so kalt sind. Man müsste wissen, was es für Ferocacteen sind.

Ansonsten einfach mal ausprobieren. Ich überwintere auch entweder sehr kühl (inkl. Frost) oder im Zimmer. Es wäre allerdings vorteilhaft für die Gesundheit (dann auch im Winter), wenn Du den Pflanzen im Sommer frische Luft und direkte Sonne zukommen lassen könntest und sie in überwiegend mineralischem Substrat hältst (Hylocereus nicht so mineralisch).

Viele Grüße,
Jens
CO2
CO2
Organisator des Fotowettbewerb

Anzahl der Beiträge : 676
Lieblings-Gattungen : Maihuenia, Maihueniopsis, Pediocactus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Derhobbist So 02 Jul 2023, 19:38

Der Ferocactus wäre jeniger hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Davon habe ich zwei Stück.

Den einen habe ich schon mal von der Erde gesäubert nach der Methode von Kakteen Haage.

Ich kann mir nur irgendwie och nicht vorstellen, dass es gesund ist, den eine ganze Woche so liegen zu lassen.

Bin aber wie gesagt ja noch neu in dem Thema.

Bekommen die eigentlich auch neue Stacheln, wenn mal welche abbrechen?

Weil er ist mir beim Spülen aus der Hand gerollt und leider ungut gelandet, deshalb ist jetzt an einer Areole kein einziger
Stachel mehr. Die sind alle gemeinsam herausgebrochen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ist jetzt für mich nicht so mega tragisch, weil es ein Übungskaktus ist, wäre aber gut zu wissen.

Wässert ihr übrigens eure Kakteen direkt nach dem Einpflanzen oder erst mal noch nicht?
Derhobbist
Derhobbist
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Esor Tresed So 02 Jul 2023, 19:57

Stell doch im Herbst mal ein Min/Max Thermometer in den Keller. Dann siehst du schon, ob das hinkommt. Mein Kellerabteil ist z.B. mit 17-20° bei gleichzeitiger fast völliger Dunkelheit zu warm (neben dem Heizkeller). Hab ich so rausgefunden. Also wird der wärmeliebendere Teil am Fenster des unbeheizten Gästezimmers überwintert, der kälteliebendere Teil im frostfrei gehaltenen Balkongewächshäuschen.

Ich würde ihn abtrocknen lassen, dass die Areole heilen kann. Gegossen werden sollte nach dem Umtopfen auch erstmal für 7-10 Tage nicht, dass Wurzelverletzungen abheilen können.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1324
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Derhobbist So 02 Jul 2023, 20:12

Esor Tresed schrieb:Gegossen werden sollte nach dem Umtopfen auch erstmal für 7-10 Tage nicht, dass Wurzelverletzungen abheilen können.

Meinst du denn, für den Kandidaten wäre denn ein Substrat wie Vulkaflor ideal?

Übrigens habe ich gesehen, dass ich keine Spinnmilben drauf hatte, sondern Schildläuse bzw. Wollläuse.

Habe jetzt alle sichtbaren Tiere bzw. deren Gelege unter diesen Wattegebilden entfernt.
Derhobbist
Derhobbist
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  jupp999 So 02 Jul 2023, 20:32

Derhobbist schrieb:Der Ferocactus wäre jeniger hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Davon habe ich zwei Stück.
By the way: dabei handelt es sich um Ferocactus pilosus
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4499
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Esor Tresed So 02 Jul 2023, 21:10

Für Feropflege ist der Jupp sicher der bessere Ansprechpartner. Ich hab bei meinen fünf Feros 30 % organische Bestandteile mit drin.

Wenn er Wolläuse hatte vielleicht erstmal noch nicht eintopfen und beobachten und vor dem Eintopfen ein paar Minuten in Spiritus tauchen?
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1324
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Nach oben Nach unten

Kakteen im Haus über das Jahr. Empty Re: Kakteen im Haus über das Jahr.

Beitrag  Esor Tresed So 02 Jul 2023, 21:12

Dieser Thread dürfte interessant für dich sein. Ich habe da viele hilfreiche Informationen gefunden.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1324
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten