Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Unbekannter Säulenkaktus

5 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  grandiflorus Fr 19 Jan 2024, 23:23

Die 3% hätten die sich dann auch sparen können...
Für die Säulen ist aber ein gewisser Humusanteil gar nicht schlecht, zum einen wegen der Standfestigkeit und zum anderen, weil sie ordentlich Futter vertragen können.
Am besten besorgst Du Dir ein ordentliches Kakteensubstrat von einem Kakteenhändler (nicht dieses Baumarkt/Gartencenterzeug) oder Du mischst normale Blumenerde mit mineralischen Materialien (Bims, Lava, Zeolith, Kieselgur, Ziegelgrus).

Liebe Grüße
Ingo
grandiflorus
grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Acanthocalycium, Gymnocalycium, Mammillaria, Notocactus, Opuntia

Spike-Girl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  Gast Sa 20 Jan 2024, 07:50

afmnrlir schrieb:
Habe übrigens nachgeschaut tatsächlich besteht die Erde zu 95 Prozent aus Torf und 3 Prozent Sand🙈
Was denken die sich dabei 😂
Das schnelle Geld denken die sich dabei. Wie's den Pflanzen dabei geht, ist denen doch wurscht! Im Gegenteil: Desto schneller die Pflanzen sterben, desto früher kauft man schließlich neue. Ich glaub, das Ganze nennt man dann Kapitalismus.

Zur kleinen Säulengruppe und zur Opuntia kann ich leider nix weiter sagen. Leider hast du da lauter Sachen, wo du nicht so schnell mit motivierenden Blüten rechnen kannst.
Aber natürlich kannst du auch ohne Blüten viel Freude mit deinen Pflanzen haben. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  afmnrlir Mi 24 Jan 2024, 14:16

Hi zusammen,

Habe mir jetz folgende Erde rausgesucht:

Leider kann ich keine Links einfügen deswegen ein Screenshot.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie findet ihr die Preislich bzw. Die verwendeten Inhaltsstoffe?
Kann ich die benutzen oder sollte ich eine andere kaufen?

Vielen Dank im Voraus.

VG
Patrick
afmnrlir
afmnrlir
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : opuntien

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  JürgenKS Mi 24 Jan 2024, 14:31

afmnrlir schrieb:Hi zusammen,

Habe mir jetz folgende Erde rausgesucht:

Wie findet ihr die Preislich bzw. Die verwendeten Inhaltsstoffe?
Kann ich die benutzen oder sollte ich eine andere kaufen?
Patrick

Hallo,
der Torf da drin gefällt mir nicht, aber trotzdem sieht diese Mischung ganz gut aus. Die Basis der Erde sollte rein mineralisch sein, dann kann man nach Bedarf etwas guten Humus beimischen, z.B. für Opuntien.
Ich nehme, wie die meisten anderen auch, als Basis Vulkatec, bestehend aus Bims, Lava und Zeolith. Vulkatec ist ein Händler für Dachbegrünung.
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 474
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

afmnrlir mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  afmnrlir Di 30 Jan 2024, 20:52

Hi Jürgen,

Danke für die Empfehlung mit Vulcatec. Frage kann ich die Erde so direkt benutzen oder soll ich noch normale Blumenerde mit reinmischen? Habe die Befürchtung die Kakteen könnten in dem Gemisch umkippen, oder ist meine Sorge unbegründet?

VG
Patrick
afmnrlir
afmnrlir
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : opuntien

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  Gast Di 30 Jan 2024, 20:59

Säulenkakteen sind wüchsiger und brauchen somit etwas mehr Futter, als kleinbleibende Kugelkakteen - daher kann hier etwas Blumenerde nicht schaden, aber maximal ein Drittel.
Mit dem Umfallen hat´s nix zu tun. Die Saguaros in den Westernfilmen werden auch in rein mineralischer Erde meterhoch ohne umzufallen. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  afmnrlir Di 30 Jan 2024, 21:03

Hi Shamrock,
Merce dir für die schnelle Antwort, dann sollte ich jetzt gewappnet sein. Sobald das Ding dann fertig ist werde ich hier Bilder posten. 😁
afmnrlir
afmnrlir
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : opuntien

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  Gast Di 30 Jan 2024, 21:35

afmnrlir schrieb:Sobald das Ding dann fertig ist werde ich hier Bilder posten. 😁
Mach mal, immer gerne! Und dann nochmal in 17 Jahren, wenn er endlich blüht. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  afmnrlir Di 30 Jan 2024, 21:41

😂😂😂
Wenn er davor nicht den Hitzetod stirbt wie mein alter.(60 grad auf der Terasse im Sommer obwohl erster Stock) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
afmnrlir
afmnrlir
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : opuntien

konrad_fitz mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Unbekannter Säulenkaktus  - Seite 2 Empty Re: Unbekannter Säulenkaktus

Beitrag  Gast Di 30 Jan 2024, 22:13

Kakteen lieben zwar Hitze, aber Frischluft mindestens genauso. Die Kombination ist entsprechend perfekt und Stauhitze kann tödlich sein. Wobei das Ohr noch grün genug ist, um weiterzuleben. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten