Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Aheike am Sa 24 Nov 2012, 23:43

Klar hast Du das Wachstum bei anderen Töpfen auch und so soll es ja auch sein, aber ich fand das bei Seramis wirklich extrem. Aber wenn Ihr alle so positiv berichtet, werde ich es mal probieren.
Hast Du die direkt bei Lechuza bestellt? Cool
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  -Mannix- am So 25 Nov 2012, 02:53

Hi Andrea

Es ist eigentlich preislich gesehen egal wo du es kaufst.
Wenn du einen gutes Gartencenter in deiner Nähe hast sollten die Pon auch im Angebot haben.
Hier in meiner Nähe gibt es mehrere Baumärkte und Gartencenter die das führen und alle zum gleichen Preis wie bei Lechuza selbst.
Bei Töpfen wäre ich da vorsichtiger. Da gab hier nur ein Gartencenter wo ich die bedenkenlos mitgenommen hätte.
Die Töpfe kann man aber gut bei Lechuza selbst bestellen. Wenn du vorhaben solltest da Töpfe zu kaufen würde ich aber bis April nächsten Jahres warten, Dann haben die ihr Sortiment umgestellt. Breitere Palette an Farben und Innenleben. Die hatten laut Kundenservice Sachen im kleinen ausprobiert die gut angenommen worden sind und deshalb wird das Angebot erweitert.

@Alex
Sorry, hatte 1tens übersehen das du aus Österreich bist und 2tens wußßte ich nicht das die nur innerhalb von Germany liefern.

lg
Manni
avatar
-Mannix-
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Echinofossulocactus (Stenocactus), Copiapoa

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Aheike am So 25 Nov 2012, 09:18

Hallo Manni, gut, dann warte ich. Die Töpfe, die momentan im Angebot sind bei Lechuza, sind mir zu hoch, das wäre der Mini cub für ca. 10,- €.
Danke für den Tip von Dir. Einen Gartencenter, der dies führt haben wir leider nicht. Aber eventuell komme ich mal nach Chemnitz oder Zwickau, da müßte es dies, laut Suche, geben. Cool
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  soufian870 am So 25 Nov 2012, 09:35

Andrea, ich hab meine Minicubis für 8,90€ von nem Anbieter bei Ebay bestellt. Da ich gleich 5 Stück gekauft habe hat sich der Versand auch rentiert. (waren noch 4 Mimosatöpfe dabei, die sind ähnlich wie der Maxicubi Smile)
Da ich aber jetzt nen Gartencenter gefunden hab der all die Töpfe, Substrat usw. hat, kann ich mir´s da direkt holen.
Leider landen dann jedesmal 2-3 Pflanzen in meinen Einkaufen Gestört
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3896

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Bird_of_Paradise am Mo 21 Jan 2013, 12:19

Wisst ihr, ob man das Substrat nach dem Entfernen von einer Pflanze auch noch für eine andere verwenden kann? Habe jetzt ne Orchidee umgetopft und hab da ein bisschen was von dem Lechuza-Pon übrig - kann ich das noch ggf. 'ner Agave oder so in den Topf packen? Bitte steinigt mich nicht, falls das eine total dämliche Frage ist.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Magenta am Mo 21 Jan 2013, 12:50

Hallo Bird of Paradise,
Sieh mal hier:
Kann LECHUZA-PON wieder verwendet werden?
Generell kann LECHUZA-PON immer wieder aufs Neue für die Bepflanzung benutzt werden. Dazu schütteln Sie das Granulat aus den Pflanzenwurzeln. Wenn nötig klopfen Sie den Wurzelballen etwas fester ab. Wenn Sie komplett in PON gepflanzt haben, erhalten Sie auf diese Weise den größten Teil des Pflanzsubstrats wieder. Hierbei können Wurzeln im PON zurückbleiben. Die neue Bepflanzung wird davon jedoch nicht beeinträchtigt, solange Ihr Vorgänger nicht von Schädlingen befallen war.
Bei Pflanzen mit sehr starker Wurzelbildung ist die Substrat-Rückgewinnung mit größerem Aufwand verbunden. Im Einzelfall kann es daher sinnvoll sein, die Drainageschicht aus PON einfach auszutauschen.“

Quelle: Lechuza

Ich würde, damit Du nichts unerwünschtes an andere Pflanzen weiterverteilst, noch dazu raten, das Substrat in einem Sieb mit heißem Wasser durchzuspülen bzw. abzukochen.
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Bird_of_Paradise am Mo 21 Jan 2013, 14:07

Okay, danke. Dass mit dem heißen Wasser ging mir auch durch den Kopf - bzw. eher allgemein dachte ich mir dass ich das vielleicht "desinfizieren" sollte - kochendes Wasser klingt da vernünftig.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Aheike am Mo 21 Jan 2013, 22:58

Abkochen fände ich aber besser! Wink
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Alternative zu Lechuza - Töpfen

Beitrag  alinor am Sa 19 Dez 2015, 21:24

Vielleicht haben da ja auch schon andere entdeckt, es gibt bei IKEA inzwischen auch Selbstbewässerungstöpe in unterschiedluchen Größen:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/decoration/20495/

Ob man sie jetzt schön findet, darüber lässt sich wohl streiten....! Wink
avatar
alinor
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68
Lieblings-Gattungen : Adenium, Euphorbia, Sempervivum...

Nach oben Nach unten

Wie gedeihen Pflanzen im Lechuza-System

Beitrag  Klaus-Peter Valerius am Mo 08 Feb 2016, 18:04

Hallo alle zusammen,
Ich halte seit vielen Jahren viele große Kübelpflanzen in Lechuzagefässen von 50 und 60 cm Durchmesser, u.a. Ficus, Philodendron und Strelitzien. Das System funktioniert ausgezeichnet. Ich verwende als Substrat ausschließlich Seramis, und zwar grundsätzlich bei offenem Wasserabzug. Durch den Wasserspeicher muss ich höchstens alle 14 Tage wässern. Außerdem ist das Substrat verhältnismäßig keimarm. Dadurch lassen sich Pflanzen mit geringerem Risiko teilen bzw. verkleinern. Auch die Kältetoleranz verbessert sich, weil mehr Luft an die Wurzeln kommt. Man darf halt nur das Düngen nicht vergessen. Experimente mit Orchideen oder Kakteen waren übrigens nicht erfolgreich - weil das Granulat zuviel Wasser zu lange speichert.
avatar
Klaus-Peter Valerius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten