Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

+4
wikado
Fred Zimt
Ralla
boophane
8 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  kamama Sa 03 Nov 2012, 17:44

"Epikaktus-Orthodoxizität" , toller Zungenbrecher, das geht bestimmt nach 3 Coctails besonders gut...

Ich hab mal ne ganzblöde Frage: Ist das nicht eher die ganz klassische, oldscool-Art, Epis unterzubringen, also ich meine die Kultur in Hängeampeln? Ich hab mir das auch schon mehrfach überlegt und wegen der Staunässegefahr, bzw Tropferei nicht gemacht, aber mit dem Kokosgefuzzel als " Schwamm" ist das vielleicht einen Versuch wert...
kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  Fred Zimt Sa 03 Nov 2012, 18:07

...ist auch noch preisgünstig! Shocked
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  boophane Sa 03 Nov 2012, 19:29


könnte man sicher auch Löcher reinpieken und
Stecklinge von aussen durch die Fasern stecken,
das sieht bestimmt super urwaldmässig aus, wenns dann mal eingewachsen ist.
Dieses Bepflanzen von außen ist sogar die Idee des "hanging basket". Ich hab mir das auch so vorgestellt, daß der Kaktus mit seinen Luftwurzeln von außen da festwachsen kann. Das ist aber noch Zukunftsmusik.

Ich hab mal ne ganzblöde Frage: Ist das nicht eher die ganz klassische, oldscool-Art, Epis unterzubringen, also ich meine die Kultur in Hängeampeln? Ich hab mir das auch schon mehrfach überlegt und wegen der Staunässegefahr, bzw Tropferei nicht gemacht, aber mit dem Kokosgefuzzel als " Schwamm" ist das vielleicht einen Versuch wert...
Unorthodox fand ich, die Stecklinge im Januar zu schneiden und weil ich soviel von Winterruhe gelesen habe, war ich so erstaunt, daß diese Pflanze 'ne Sommerpause gemacht hat. Im Prinzip find ich oldschool gut und vor allem, "kommt aus England" ist im Gartenbereich für mich so 'ne Art Gütesiegel.

...ist auch noch preisgünstig!
Und sieht gut aus Smile
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  kamama Sa 03 Nov 2012, 20:30

"boophane"
Im Prinzip find ich oldschool gut und vor allem, "kommt aus England" ist im Gartenbereich für mich so 'ne Art Gütesiegel.


Anglophile unter sich Very Happy Made in Britain finde ich auch bei Büchern, Fernsehserien, Textilien, Backwaren usw. immer wieder sehr attraktiv.

Hmmm....Wie's der Zufall so will, hab ich noch einige unbewurzelte Stecklinge " Deutsche Kaiserin"....

Hmhmhm....


Zuletzt von Torro am Do 13 Dez 2012, 06:59 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Zitierproblem, Edith hats aber auch nicht gelöst :D)
kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  boophane Sa 03 Nov 2012, 23:34

[quote="kamama"][quote="boophane"]


Hmmm....Wie's der Zufall so will, hab ich noch einige unbewurzelte Stecklinge " Deutsche Kaiserin"....

Hmhmhm....

ROSA Blüten???!!! *quietsch* Ist das ein Angebot, daß Ihre Majestät die Unterseite des Korbes bewachsen soll?
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  kamama Sa 03 Nov 2012, 23:51

Wer so nett quietscht, kriegt gern Stecklinge Very Happy Wenn Du magst, schreib mir ne PM Smile
kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  Christa Mi 07 Nov 2012, 12:40

Hallo,

ich benutze diese Ampeln auch, allerdings sind die Pflanzen dann noch zusätzl. in eigenen Töpfen. Vor allem kann man dort mehrere kleine Töpfe unterbringen und braucht nicht immer die kleinen teuren Ampeln. Vor allem sind sie für sehr schwere Hängetöpfe sehr gut. Da ist mir Plastik dann doch zu riskant.

LG Christa
Christa
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  Christian Mi 12 Dez 2012, 22:20

Ich habe auch so ein Teil, allerdings ohne Plastik innen drin Wink An Pflanzen sind ein angulicer, Schlumbergeras, diverse Rhipsalis und ein Hatiora drinnen. Bilder muss ich morgen mal raussuchen Cool
Christian
Christian
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 479
Lieblings-Gattungen : Winterharte (nicht nur Kakteen), Bromelien und Tillandsien

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  Fred Zimt Mi 12 Dez 2012, 23:25

Alles in einem Korb? Shocked
Ich bin gespannt! Very Happy
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket" - Seite 2 Empty Re: Unorthodoxe Epikaktuskultur in einem "hanging basket"

Beitrag  boophane Do 13 Dez 2012, 11:08

Meine gekorbten Pflanzen wuchern im Moment wie Unkraut. Seit die dadrin wachsen, geben die richtig Gas. Vielleicht hat das Beispiel auch die Pereskia, die darunter steht, dazu motiviert, mitten im Winter ein Blatt zu machen. Im Moment bin ich von der Hängekorbkultur sehr begeistert.

Ein Epiphyllum anguliger ist mir gestern im Gartenmarkt über den Weg gelaufen, allerdings wußte ich nicht, was der so kann, außer grüne, gewellte Triebe machen.

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten