Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frostfeste mit Regenschutz

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Mi 31 März 2010, 19:44

Hallo Leut,
im Garten meiner Eltern wird ein kleinens Plätzchen frei wo ich was gestalten kann. Und das wollte ich mit frostfesten Kakteen und anderen Sukkis bestücken. Das Problem was ich habe, ist das ich nun was suche was frostfest ist und auch ohne Regenschutz auskommt, denn das Stück Beet ist direkt an einem Zaun. Was gibt es da so außer Hauswurz für Kakteen die auch im Winter Regen abbekommen können Question
Naja notfalls müßte ich mir halt ein Dach für den Winter basteln.... oder es sonst wie abdecken....

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Christa am Mi 31 März 2010, 19:53

Hallo Nicole,

da gibt es so einige Opuntien, die ohne Schutz den Winter überstehen. Ich hab auch einige, aber leider sind sie namenlos und daher kann ich Dir nichts näheres sagen.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Kevin am Mi 31 März 2010, 19:55

opuntia fragilis eignet sich sehr gut.

davon gibts auch mehrer sorten z.b. füssen oder feldberg.
avatar
Kevin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Gast am Mi 31 März 2010, 20:23

Hallo Nicole,
es gibt schon einige Arten,aber die alle aufzählen Rolling Eyes

Schau mal hier http://epages2.euro-web.net/epages/Store.sf/?ObjectPath=/Shops/90019038
da steht bei den Arten alles gut dahinter.Ob mit oder ohne Regenschutz.
Herr Graf ist übrigens sehr gut zuempfehlen.

Lg Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Fr 02 Apr 2010, 18:54

Ja danke für diesen Link, den kannte ich noch nicht.

Sind ein paar schöne Sachen dabei, klar das man die nicht alle aufzählen kann. Aber ich muß sowieso erst mal abwarten, bekomme von einer Usererin mit der ich was von meinen Aloes getauscht habe auch winterharte Sukkis und so wie das aussieht, ist wohl einiges dabei... und so riesig viel Platz ist da im Garten auch nicht, wird wohl nur höchstens 1 m x 1m und das wollte ich auch noch mal teilen, weil ich auch noch Radieschen aussähen will. Es bleiben dann nur so ca 50cm x 1 m. Und das ist nicht ganz so viel, aber immerhin.

Weiss einer von euch Experten ob man da was beim Substrat beachten muß, bzw was dafür am besten geeignet ist? Und wieviel bzw. wie tief muß ich eigentlich ausgraben? Ich denke ein halber Meter sollte reichen. Das wollte ich dann erst mal mit groben Kieselsteinen befüllen. Darauf eine feinere Schicht Bims oder Basaltsplit ( das ist ja noch vorhanden). Danach sollte das eigentliche Substrat mit den Pflanzen.
Und mir schwirren schon 1000 Gedanken durch den Kopf wie ich es machen könnte oder wie es aussehen soll scratch und immer wieder kommt mir dann eine neue Idee... Idea Rauchen
Wie es dann hinterher aussieht sehen wir dann, und ob ich wirklich noch Radieschen sähe, bin ich mir auch nicht mehr so sicher.......

Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Egger am Fr 02 Apr 2010, 19:02

Was ist eigentlich mit krätschmer ?
Der kultiviert alles ohne Regenschutz.
Echinoceren, Opuntien und alles mögliche.

viele Grüße Egger!
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Pahi am Fr 02 Apr 2010, 19:16

Hey,

Krätschmer ist gut hat aber wenig Auswahl. Versuche es bei Chiemgau-Kaktus. Die Pflanzen sin super und kann man auch ohne Regenschutz kultivieren.

Gruß
Patrick
avatar
Pahi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 484
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Pediocactus

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Fr 02 Apr 2010, 19:19

Krätschmer kenne ich nicht aber bei Michi auf der Seite habe ich auch schon geschaut.

Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Egger am Fr 02 Apr 2010, 19:49

http://winter-kaktus.de/Info/AGB-Impressum.html

Hier mal der link.
Krätschmer kultiviert alles auf einer riesigen Freifläche.
Es sind zwar viele Hybriden dabei, dafür sind die bei ihm auch knüppelhart.
Einen Versuch wäre es allemal wert.
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Mo 05 Apr 2010, 19:39

Hey,
da ja heute gutes Wetter war und ich im Haus meiner Eltern ehe vorbei schauen mußte, da sie grad ein paar Tage weggefahren sind, hab ich gleich mal mein Projekt in Angriff genommen und mir den Spaten genommen und schon mal ein Loch gemacht. Ich habe jetzt so ungefähr 1x1 m augehoben. In der Tiefe sind es ca 30 cm. Da ich vorhabe das Beet nicht ebenerdig mit dem Rasen und dem anderen Beet zu machen, sondern etwas erhöht, denke ich werden die 30 cm reichen. Wollte da Beetrandsteine nehme. Ich habe da welche gesehen, die aus Plastik sind und auch gar nicht mal so teuer, werde aber auch noch mal in ein Gartencenter gehen um zu sehen was die so haben. Was ich ja sehr schön finde sind die halbrunden Pflanzsteine, doch die Dinger sind irre teuer, und ich wollte nicht gleich ein Paar hundert € ausgeben.
Werde mir jezt nur überlegen müssen wohin mit der augehobenen Erde scratch.
Blöd war nur das in dem Bereich sehr viele Wurzeln waren von Nachbars Garten, die ich teilweise abschneiden mußte, da sie sehr tief ins Erdreich gingen. Ich werde mir als nächstes erst mal ein Wurzelflies kaufen, damit keine Wurzeln da durch kommen könne, bevor ich die Schicht der groben Kieselsteine und dem Basaltsplit als feinere Schicht mache.
Dann fehlen mir eigentlich nur noch die Pflanzen..... Rauchen

Aber ich weiß eigentlich immer noch nicht so genau wie das eigentliche Pflanzsubstrat sein sollte. Könnt ihr mir da ein paar Tips geben?
Ach ja und wo bekommt man solche großen Steine, die so kleinere Lücken haben wo man z.B. Hauswurz und ähnliches hineinpflanzen könnte? Gibts sowas im Gartencenter?

Sobald es sich lohnt mache ich mal ein Foto, fand nur das ein ausgehobenes Loch nicht so interessant ist....... lol!

Ich werde bald weiter berichten, sobald ich was neues gemacht habe.

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten