Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lewisia

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Gast am Mo 21 Jun 2010, 16:23

und bei einer eurone pro stück kannst du echt nichts verkehrt machen, das tut nicht so weh, sollten sie es nicht überstehen Gestört
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Echinopsis am So 13 Mai 2012, 05:03

Bei mir isses wieder soweit!!

Kleine Lewisianaturform mit Mini-Blüten (letztes Jahr in München erstanden):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...die Kleinen sääen sich schon wieder selbst aus lol! :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15105
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  wikado am So 13 Mai 2012, 08:43

Ja die gefallen mir auch. Meine hat aber bisher noch keinen Blütenstängel gebildet. Hoffe das wird noch was.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Ralla am So 13 Mai 2012, 11:43

Letztens im Gartencenter erstanden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Noch bevor ich mich entschliessen konnte, wohin pflanzen, ist sie voll auf geblüht. Die Lücke, die eine Delosperma hinterlassen hat, hat die Delosperma mit Sämlingen selber wieder bevölkert. Ein neuer Platz ist noch nicht gefunden.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4347

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Rouge am Di 15 Mai 2012, 12:09

Sad Ich habe mir heuer auch wieder 3 Stück gekauft, die gehen mir im Winter immer ein ... heuer werde ich sie ins kalte Treppenhaus verfrachten (zusammen mit der Delosperma Rolling Eyes ) ...

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4344
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Lewisia

Beitrag  kaktusheini am Mo 03 Sep 2012, 19:33

Hallo,
ich hab mich gewundert, dass hier in letzter Zeit so wenig über Lewisien geschrieben worden ist, dabei gehören die für mich zu den schönsten Freilandsukkulenten. Das Problem ist nur, dass die Massenmware aus dem Baumarkt (Lewisia cotyledon-Hybriden) in reines Torfsubstrat gepflanzt sind. Da die immergrünen Lewisien sauren Boden brauchen und keinen Kalk vertragen wäre das unter Dach richtig. Sie vertragen aber auch keine Dauerfeuchtigkeit um den Wurzelhals, und da ist der Torf bei Freilandkultur reines Gift. Das Gegenmittel: Die oberen 2/3 des Torfs entfernen und durch Granitsplitt ersetzen. Das untere Drittel des Topfballens kann an den Wurzeln dran bleiben. Die großen Cotyledon-Hybriden mögen auch lieber Halbschatten als pralle Sonne (ideal sind nach Osten zeigende Trockenmauern, hier möglichst mit Regenschutz durch einen überstehenden Stein).
Gegen Prallsonne und Feuchtigkeit wesentlich unempfindlicher sind die verschiedenen Varianten von Lewisia columbiana. Sie sind zwar kleiner als L. cotyledon, sie sprossen aber je nach Unterart mehr oder weniger stark und bilden dadurch kleine Polster. In meinem Steingarten haben sie sich mit L. cotyledon gekreuzt. Diese Hybriden sind genau so robust wie die reinen L. columbianas.
Als Hochgebirgspflanzen aus Nordamerika sind Lewisien zwar kältefest, aber entsprechend ihrer Herkunft von Hochsommer bis in den Winter hinein empfindlich gegen Feuchtigkeit. Ihre Hauptvegetationszeit ist von Winterende bis Frühling.
Gefunden habe ich die Lewisien hier erst durch die Suchfunktion, da ich sie eher unter den Winterharten vermutet habe.
Das erste Foto ist Lewisia columbiana var. rupicola, das zweite eine Hybride L.columbiana x L.cotyledon in der Trockenmauer.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 466
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  soufian870 am Mo 03 Sep 2012, 19:59

Sollte man die Lewisien nicht auch leicht schräg pflanzen, damit sich das Regenwasser (falls nicht überdacht gepflanzt)nicht in der Rosette sammelt ?
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3895

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 03 Sep 2012, 23:13

Hallo Katrin,
hab´ sie ganz gerade im Lavastein - Freibeet; allerdings halb überdacht - sie zieht im Herbst ganz ein und kommt ab Mitte April wieder.
Wenn man rechtzeitig den Samen einsammelt, bevor er in der Umgebung herumspringt, kann man ab März im Zimmer/ Gwh gut nachsäen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4803
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  kaktusheini am Mo 03 Sep 2012, 23:31

Hallo,
Katrin hat sicher die immergrünen Rosetten wie L. cotyledon gemeint, während auf dem Foto von Wolli L. pygmaea abgebildet ist, die nach der Blütezeit auch das Laub einzieht. Bei den Immergrünen hilft schräg pflanzen vielleicht etwas gegen Regenwasser.
Viele Grüße Heini
avatar
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 466
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Lewisia

Beitrag  Wüstenwolli am Di 04 Sep 2012, 23:45

Sorry, Heini
- auch in einer schräg gepflanzten Rosette der Lewisia cotyledon würde sich das Wasser teils im dichten Zentrum der durch die Blattform zum Sammeln von Flüssigkeiten geeigneten Blätter aufhalten;
ausgegraben und genauer betrachtet hat die Art schon im oberen Abschnitt einen dicken Wurzelwasserspeicher - diese Rübe zu nennen wäre übertrieben, aber verdickt ist die Hauptwurzel schon.
Das Problem liegt meines Erachtens, dass das Regenwasser unter der " Rosette " schlecht weg kann; auch der Wind kann dort nicht trocknen.
Da hilft nur durchlässiges Substrat und wenn möglich etwas Regenschutz,wenn keine Bedachung möglich ist
z,B, durch eine andere höhere wachsende Pflanze in Nord-West ( = Regenrichtung )
Habe heute wieder reichlich Samen abgesammelt - für alle Fälle - wenn die Lewisia coty. mal hops gehen sollte; im letzten Winter war sie brav und hat sich nicht verabschiedet.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4803
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten