Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frailea allgemein

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Sep 2013, 12:05

Eben, Wetterlotto ist es schon. Es kann auch gut sein, dass die Wetterbedingungen eigentlich optimal waren aber dennoch keine Blüte zum Vorschein kommt.
Im Regelfall sieht man aber den Knospen schon mind. einen Tag vorher an, dass es zur Blüte kommen wird (wenn nicht das Wetter plötzlich doch noch sabotiert). Übrigens neigen Fraileen, ähnlich den Astrophyten, auch gerne zum Synchronblühen.

Spaßigerweise wurden ja schon öfter Vergleiche zwischen den beiden Gattungen, obwohl hier ja doch zwischen den entsprechenden Vorkommen der eine oder andere Kilometer liegt..., gezogen. Beispielsweise Haage und Sadovský vermuteten schon 1957 eine eventuelle Verwandtschaft. Die gelben Blüten oder die relativ großen und ähnlichen Samen bringen einen da schon ins Grübeln. Eventuell gab es ja wirklich gemeinsame Vorfahren von denen es die einen Nachkommen Richtung Norden und die anderen Richtung Süden verschlagen hat? Die Wege der Evolution sind unaufhaltsam! Frailea asteroides und Astrophytum asterias haben nicht nur ähnliche Namen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Shamrock am Mi 02 Okt 2013, 20:24

Meine persönliche Theorie zum möglichen Aufblühen einer Frailea ist nach wie vor, dass dies eher mit irgendwelchen Säcken in China zusammenhängt, welche in einem gewissen Zeitfenster umkippen. Heiß und sonnig war es in der Vergangenheit ganz sicher nicht! Ein paar tolle, sonnige Tage halt aber kalt. Davor war Dauerregen angesagt und trotzdem:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was macht man denn mit so einer basal blühenden Frailea, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist und trotzdem auf keinen Fall die Blüte verpassen will? Schwierig! Vor allem, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Mitnehmen war natürlich mein erster Gedanke aber irgendwo da unten in der Tür-Seitentasche o.ä., neeee, Sonne kommt da auch nicht ran. Oben auf dem Armaturenbrett, da schon eher. Zum Glück gibt´s ja doppelseitiges Klebeband. War auch mal nett so rumzufahren:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Halbwegs gute Idee. Leider hatte ich aber nicht bedacht, dass dieser strahlend blaue Himmel vielleicht nicht für ganz Franken vorbehalten ist. Nürnberg, die Stadt der Finsternis! Eisigkalt und kein Sonnenstrahl in Sicht. Andersrum gesehen: Hätte ich die Frailea amerhauseri im heimischen Sonnenschein belassen, dann wäre sie in meiner Abwesenheit wohl aufgeblüht und ich hätte die Blüte nicht gesehen.
Aber so hatte die gute Frailea amerhauseri Geduld und brav bis gestern gewartet. Interessanterweise war die eine Knospe locker doppelt so dick wie die Zweite aber dennoch sind sie zeitgleich aufgeblüht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die kleinere Knospe hat sich wohl mal ganz arg beeilt, um die Gunst der Stunde (Sonne) noch zu nutzen. Im Endergebnis war aber auch die Blüte der dicken Knospen um einiges dicker als die zweite Blüte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Überhaupt war die Blüte für eine Frailea relativ groß. Laut Literatur wären aber 5 cm. Durchmesser normal.
Untypisch war auch die Blütenöffnung heute bereits gegen 13:00 Uhr. Durchgehalten hat sie dann übrigens normal bis ca. 17:30 Uhr.

Bin mal gespannt ob da nochmal so eine basale Blüte folgt oder ob die zukünftigen Blüten/Knospen im gewohnten Scheitelbereich erscheinen. Frailea amerhauseri oder doch Rebutia fraileopsis? Wink 

Die dickste Überraschung kam aber dann heute. Da hat sich doch tatsächlich die kleinere der beiden Blüten nochmals geöffnet. Sowas habe ich ja bei einer Frailea noch nie gesehen - und sowas hätte ich bei einer Frailea auch nie erwartet! Bin immer noch baff!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Sandislo am Mo 07 Okt 2013, 20:22

Meine hat auch zwei tage gebluht und hat mich uberascht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Sandislo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 202
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Sandislo am Di 08 Okt 2013, 21:41

Von heute. Einer der lezten bluten in diesen jahr. Hat sich nicht ganz geofnet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Sandislo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 202
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  kaktussnake am Mi 09 Okt 2013, 09:49

da nun bald die zeit kommt, in der man sich nach neuen samen für die nächste Aussaat umsieht, möchte ich erstmal an dieser stelle fragen, wer Interesse an samentausch hat und wer was anbieten kann. ich arbeite gerade an einer neuen liste - und die fraileas sind noch nicht alle verpackt....

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 2760
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Shamrock am Mi 09 Okt 2013, 21:20

Noch mehr Frailea-Blüten ohne das vorher eine wirkliche Schönwetterperiode mit Hitze und Sonne geherrscht hat... Tolle Fotos!

@ Edith: Hast du zufällig bei den von mir gezeigten Fraileen Bedarf? Dann kann ich gerne mal gucken was sich machen lässt. Bei den meisten dürfte es aktuell was zu ernten geben - kurze PN reicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Liet Kynes am Mi 09 Okt 2013, 22:35

Ich bekam mal den Tip, dass die Vertreter der Gattung Frailea ihre Blüten gerne bei schwülem Wetter öffnen.

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Shamrock am Do 10 Okt 2013, 10:22

Liet Kynes schrieb:Ich bekam mal den Tip, dass die Vertreter der Gattung Frailea ihre Blüten gerne bei schwülem Wetter öffnen.
Hi Tim,

das hab ich auch schon öfter gehört und gelesen aber die vergangenen Tage war es sicher nicht sonderlich schwül. Astrophyten sagt man ja mitunter Ähnliches nach. Klar, die öffnen sich auch oft synchron vor einem Gewitter aber ganz sicher nicht immer. Bei Frailea konnte ich da noch weniger Wetterzusammenhänge beobachten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Liet Kynes am Do 10 Okt 2013, 13:11

Also vorab : Meine F.cataphracta setzten reichlich Knospen an, aber ich war diesmal nicht oft genug vor Ort, um z.B durch tägliches Besprühen bei warmen Wetterlagen künstlich eine optimale Umgebung zu schaffen. Dies wurde mir aber auch schon so empfohlen. Bei uns gab es schon lange keinen Sommer mit aufeinander folgenden feuchtwarmen Tagen mehr. Kann mir kaum vorstellen, dass generell einzelne Tage dafür genügen : Dann dürfte es eher bei Einzelfällen der Blütenöffnung bleiben.
Für mich macht halt das Thema Temperatur/Luftfeuchte in der Theorie einfach Sinn : Fraileen wachsen meist in Wiesenlandschaften und dort kommt es sicher oft zu solchem Klima.

Grüße
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Frailea allgemein

Beitrag  Shamrock am Do 10 Okt 2013, 13:44

Dann drehe ich mal den Spieß um und frage, warum eine Frailea nur bei feuchtwarmen Wetter in ihrer Wiese blühen sollte? Sind bei eher trockener Luft weniger potentielle Bestäuber unterwegs und deshalb setzt man lieber auf die Kleistogamie? Wink 

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten