Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

+105
mei50
robat1
Dogma
Kaktussonne32
Kaktusfreund81
CharlotteKL
Christine Heymann
Rinziii
thommy
cycas
Kakteenfreek
Adrian22
Tenellus
Die_Blacklady
Redhorse
Tarias
Brachystelma
Spickerer
Kaktusjoe
Esor Tresed
Echinocarpus
bugfix
kralli2000
Gymnocalycium-Fan
jupp999
Globoxx
Dietmar
TobyasQ
Kimchi
OPUNTIO
Ramarro
M.Ramone
BlnBlondie
airabocse
Didi (†)
cirone
lautaro
papamatzi
wurzellaus
Frühlingserwachen
Avicularia
nordlicht
Olaf
Thomas G. (†)
G.A.S.
Richard
Msenilis
Pieks
rabauke
Akka von Kebnekajse
feldwiesel
KarMa
Aldama
dradugaf
chico
Litho
M.hubi
Coni
Blume
kaktusfreundin01
Albireo
Rabentier
Jenner
Nopal
Snuky
Der Kaktusfreund
Antonia99
Ralle
Plainer3
succulent lover
Iceage
Astrophytum Fan
kaktussnake
mythe
Cristatahunter
Reinhard
Prof.Muthandi
cactuskurt
NorbertK
sensei66
Tim
karlchen
Fred Zimt
william-sii
stachelmaus
Liet Kynes
roli
nikko
dr.rankenstein
schlupp
Ritterstern
soufian870
bluephoenix
Horst, Ruhrgebiet
Astrophytum
Hendrik
Micha
Jürgen_Kakteen
Hardy_whv
ferox
Losthighway
komtom
volker
Echinopsis
zipfelkaktus
109 verfasser

Seite 71 von 71 Zurück  1 ... 37 ... 69, 70, 71

Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Harry Do 25 Apr 2024, 07:43

Dennis.R schrieb:Interessanter Ansatz👍🏻
Wie lange hast du die Population schon im Gewächshaus etablieren können?
Grüße
Dennis

Also wenn sie dieses Jahr wieder da sind ist es das vierte Jahr.

Viele Grüße
Harry
Harry
Harry
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 131
Lieblings-Gattungen : Mammillarien / Astrophyten

Dennis.R mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Spinnmilben

Beitrag  hemmartin Do 25 Apr 2024, 09:55

Hallo [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
bei meinen Kakteen hat ein Mittel geholfen: Kiron
Zum Thema Spinnmilben möchte ich mal meine Erfahrungen, Beobachtungen bekannt geben.
Aufmerksam auf das Thema Spinnmilben wurde ich nach wiederholtem Befall einiger meiner Kakteen, speziell Lophophora.
Ich musste immer wieder feststellen dass die Epidermis zerstört wurde, Verkorkungen usw.
Kaufte dann auch von der nächsten Kakteenbörse (Süddeutsche Kakteentage) wider schöne Lophophora, stellte sie zu meinen
alten Lophophora im Frühbeet und nach nicht zu langer Zeit waren auch diese unansehnlich und hatten diese verkorkte Epidermis.
Habe mich dann informiert und es hieß dass das die Auswirkungen der Spinnmilben seien.
Habe mir die Pflanzen mit einer Lupe angeschaut, konnte keine Spinnmilben oder "rote Spinne" sehen, dachte deshalb: alles Quatsch.
Durch Zufall konnte ich ein Jahr später ein gebrauchtes Profimikroskop erstehen (LEICA WildMZ8) mit bis zu 50-facher Vergrößerung.
Ich stellte dann einige meiner befallenen Kakteen drunter, schaute sie mir an und bei ca. 40-facher Vergrößerung sah ich sie und mich
hat es fast umgehauen wie das aussah [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie im Horrorfilm kann ich nur sagen und jetzt wurde mir alles klar, ich wusste dass ich es tatsächlich mit den "echten Spinnmilben" zu tun hatte.
Es wird ja zu diesem Thema viel geschrieben, ich bin aber überzeugt dass die wenigsten mal dieses kleine Ungeziefer gesehen haben.
Oft werden die Milben auch beschrieben mit 0,5 mm Größe. Nun die könnte man natürlich mit einer Lupe erkennen, die Spinnmilben
die unseren Kakteen diese Schäden verursachen kannst du mit einer Lupe nicht erkennen (also ich meine die gängigen Lupen 5-fach, 10-fach)
Schade dass ich noch keine Mikroskop-Fotos machen kann, muss mal nach einer passenden Kamera suchen.
Nun genug erzählt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jedenfalls habe ich Erfolg gehabt mit der Behandlung mit Kiron.
Schöne Grüße Hermann
hemmartin
hemmartin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Eriosyce, Echinocactus

Lorraine, Kakteenfreek, chrisg, sofie69 und doc snyder mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Kaktussonne32 Do 25 Apr 2024, 12:10

Richtig, Spinnmilben kann man kaum mit bloßem Auge erkennen, nur die größten und bei massigem, starkem Befall.
Meist sind sie 0,1 - 0,3 mm klein
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 774
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Brachystelma Fr 26 Apr 2024, 13:57

Klein sind sie schon, aber ich konnte meine Tierchen schon immer erkennen. Vor allem mit einer Lupe. Da gibt es aber noch eine andere Gruppe, die Weichhautmilben. Die sind noch kleiner, machen auch Verkorkungen und da könnte es, je nach natürlichem Sehvermögen, schon sein, dass man mit einer 5x Lupe (noch) nichts sieht.

In diesem Sinne Waidmannsheil!  Militär

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 260
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Esor Tresed Fr 26 Apr 2024, 14:28

0,1 bis 0,15 mm (100-150 µm), was ungefähr dem Durchmesser einer menschlichen Eizelle entspricht, sind für das menschliche Auge gerade noch so sichtbar. Das setzt natürlich Augen mit guter Nahsicht, gute Lichtbedingungen und den entsprechenden Kontrast und/oder Bewegung voraus.

Ich hab meine Spinnmilben schon zweimal gesehen bevor Schäden an der Pflanze sichtbar waren. Wie lange das noch anhält bevor meine Augenlinsen altersbedingt an Flexibilität verlieren werden, wird sich herausstellen.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1498
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Kaktussonne32 Fr 26 Apr 2024, 19:31

Brachystelma schrieb:Klein sind sie schon, aber ich konnte meine Tierchen schon immer erkennen. Vor allem mit einer Lupe. Da gibt es aber noch eine andere Gruppe, die Weichhautmilben. Die sind noch kleiner, machen auch Verkorkungen und da könnte es, je nach natürlichem Sehvermögen, schon sein, dass man mit einer 5x Lupe (noch) nichts sieht.

In diesem Sinne Waidmannsheil!  Militär

Robert

Weichautmilben wurden laut Thomas Brandt bisher nicht an Kakteen nachgewiesen. Das hilft den anderen Pflanzen zwar nicht wirklich.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 774
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Re: Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Esor Tresed Fr 26 Apr 2024, 20:35

Das hat Thomas Brand mal beim Vortrag gesagt, stimmt. Wenn wer Weichhautmilben an Kakteen findet, soll er sie einschicken. Bisher wurde das wohl noch nie bestätigt.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1498
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Kaktussonne32 und sofie69 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Was hilft am besten gegen Spinnmilben? - Seite 71 Empty Was hilft am besten gegen Spinnmilben?

Beitrag  Spickerer Di 21 Mai 2024, 18:07

Hallo zusammen,
ja die kleinen Biester sind schon eine Plage. Wenn ich einen Verdacht habe, stelle ich die Pflanze nach Draußen, sprühe sie erstmal sofort mit
Spiritus ein. Dort bleibt sie über Nacht. Am nächsten Tag kommt sie wieder an ihren angestammten Platz und wird laufend beobachtet.

Manchmal verursachen sie ein regelrechtes Durcheinander, so wie bei diesem Gymnocalycium. Im vergangenen Jahr glaubte ich sie hätte
sich erholt, aber als ich sie jetzt rausstellte, stellte ich fest, dass die Viecher im Winter schon wieder auf ihr waren. Sie muss etwas an sich
haben, was sie anziehend macht. Also wird wieder gesprüht. Ich werde ihnen das Leben schon schwermachen. Twisted Evil


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieses zunächst normal wachsende und blühende Gymnocalycium ging in ein monströses Wachstum über. Ich vermute mal, das die vielen
angebotenen monstösen Formen ursprünglich eventuell durch so einen Befall ausgelöst wurden.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5915
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

mei50 und sofie69 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 71 von 71 Zurück  1 ... 37 ... 69, 70, 71

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten