Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

EH/TH Erstblüten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am Mo 27 Jul 2015, 15:43

Ja ich habe eine gelbe Blüte mit schwarzem Schlund. Die ist aber nicht von mir gezüchtet. Ich rechne nächstes Jahr mit eigenen Blüten aus Kreuzungen.
Weil eine Kreuzung nicht wiederholbar ist schreib ich mir auch nichts auf. Der Zufall soll entscheiden. Ich bin nur der Betrachter und Geniesser.
Es gibt aber konstilationen die ich nicht mehr mache. Beispiel Kreuzung mit Echinopsis subdenudata. Das weiss dieser Blüten ist so dominant das alle Nachkommen wieder weisse Blüten machten. Obwohl ich eine andere Farbe eingekreuzt habe.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am Mi 29 Jul 2015, 17:51

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lobivia jajoiana x Echinopsis Aussaat von diesem Winter. Hoffe auf Blüten im nächsten Jahr.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Do 30 Jul 2015, 11:44

Hallo Stefan,
Da halt ich Dir ganz fest die Daumen und bin mit Dir gespannt.
Bitte unbedingt berichten!! Twisted Evil Und gerne jede einzelne Blüte zeigen! Smile
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am So 09 Aug 2015, 21:15

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinopsis Hybride Ursula von Koehres.
Lachs gefiedert. Jetzt gekreuzt mit Lobivia winteriana.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am Fr 21 Aug 2015, 10:48

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Echinopsis Hybriden sind alle aus der gleichen Frucht entstanden. 22 Monate nach der Aussaat sehen sie schon richtig aus wie junge Erwachsene Dm. +-4cm nur geblüht haben sie noch nicht. Damit rechne ich das nächste Jahr. Wenn wir die Echinopsen untereinander vergleichen, fällt auf das keiner aussieht wie der Andere obwohl alle die gleichen Eltern haben. Die Namen der Eltern habe ich nicht aufgeschrieben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch hier die gleiche Ausgangslage nur das die weniger schnell gewachsen sind. Scheint vielleicht auch genetische Gründe zu haben. Aber auch bei diesen sieht jeder anders aus als seine Geschwister.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  seismo am Fr 21 Aug 2015, 19:12

Superspannend. Danke an euch beide für die Beiträge. Ich würde gleich vorgehen wie ihr: Kreuzen, nichts aufschreiben, geniessen...

Da mich soeben der Admin angeschrieben hat mit der Bemerkung, in dieser Sektion keine "nackten" Kommentare zu posten, folgen nun noch ein paar Bilder von Hybriden, welche ich vor vielen Jahren aussäte und zum Blühen brachte:

L. jajoiana x E. huascha I - Durchmesser 14 cm:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

L. jajoiana x E. huascha II - Durchmesser 15 cm:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die damalige Aufzucht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
seismo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Erstblüher

Beitrag  papamatzi am Mo 11 Jul 2016, 11:37

Da ich dieses Jahr einen sehr späten und recht schwierigen Start in die Saison hatte und meine Pflanzen alle jetzt erst anfangen loszulegen, ist auch meine EH-Blütensaison noch ganz am Anfang.

Aber jetzt zeigen sich erste Blüten und es werden dieses Jahr etliche Erstblüher dabei sein.
Verglichen mit der Prachtfülle vieler Hybridenfreunde nimmt sich das natürlich sehr bescheiden aus. Dennoch möchte ich gerne die erstblühenden Neuzüchtungen zeigen. Bin gespannt ob und was Ihr dazu sagt.

Hier aber erst nochmal eine Blüte vom letzten Jahr, die ich noch nicht gezeigt hatte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HS.2011-5.MBR.1 (AG 3796)

Und die ist von heute:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HEL.2011-230.MBR.2 (AG 3831)

Ich mag die Farbe, dieses Orange, auch wenn sie nicht sehr kräftig bzw. strahlend daher kommt.
Was auf dem Foto nicht erkennbar ist, die hinteren Petalen zeigen einen leichten violetten Schimmer.
Interessant ist, dass der Pflanzenkörper gerade mal ca. 2-3cm Durchmesser hat und dass, obwohl auch eine TH im Stammbaum steht.


Wie beurteilst Du die Blüte?
A) Wow! Super, unbedingt behalten und vermehren
B) Wirklich hübsch, würde ich behalten und vielleicht auch verwenden
C) Ganz nett, aber schon x-mal dagewesen, abgeben oder weg
D) Nicht so doll, gleich ab zu den Unterlagen

Ich selbst liege momentan bei beiden bei C. Aber mal schauen, wie sie nächstes Jahr blühen.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Mo 11 Jul 2016, 14:31

Kleiner Nachtrag zu:
papamatzi schrieb:Allerdings frage ich mich, ob nicht irgendwo auf dem Weg bis hierher die Schilder der beiden Kreuzungen vertauscht wurden. Zumindest wenn ich die Ergebnisse mit den Eltern vergleiche, drängt sich dieser Schluß auf: Bei "Infinity x Impulse" würde ich eine gelbe Blüte erwarten, nicht unbedingt bei "Tondelayo x Madame Pele". Dort wäre das Pfauenauge der Kreuzung oben eher nachvollziehbar...
Mittlerweile habe ich eindeutige Hinweise, dass die Schilder-Zuordnung tatsächlich vertauscht war. Das Pfauenauge ist die "Tondelayo x Madame Pele" und die Gelbe "Infinity x Impulse". Jetzt hat alles seine Richtigkeit. Smile
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  OPUNTIO am Mo 11 Jul 2016, 16:09

papamatzi schrieb:


Wie beurteilst Du die Blüte?
A) Wow! Super, unbedingt behalten und vermehren
B) Wirklich hübsch, würde ich behalten und vielleicht auch verwenden
C) Ganz nett, aber schon x-mal dagewesen, abgeben oder weg
D) Nicht so doll, gleich ab zu den Unterlagen

Ich selbst liege momentan bei beiden bei C. Aber mal schauen, wie sie nächstes Jahr blühen.



Interessant.
Ich kann bei der Abstimmung nicht mitmachen, weil mir diese Denkweise völlig fremd ist.
Liegt wohl daran das ich meine Kakteen wegen der Pflanzen an sich halte, nicht wegen ihrer Blüten.
Jede Blüte ist auf ihre Art schön, zeigt sie mir doch das sich der Kaktus wohl fühlt.
Besonders bei  einem Kaktus den ich aus Samen großgezogen habe, würde ich das letzte Wort von Punkt C überhaupt nicht verstehen.
Ich kann doch keinen gesunden Kaktus in die Tonne kippen weil mir die  Blüte nicht zusagt.
Höher, Schneller, Besser, Weiter ist Leistungsdenken aus dem Sport, weshalb ich mir dort auch schon lange Zeit nichts mehr ansehe.
Ein Gutes Beispiel ist hier Ebay.
Auf den meisten Fotos von Echinopsis / Tricho Hybriden ist vom Pflanzenkörper rein gar nichts zu sehen. Die Pflanze wird ausschließlich über die Blüte definiert.

Sorry, das musste ich mal loswerden.
Nimm es bitte nicht persönlich. Es hat mit dir nichts zu tun.
Danke.

Gruß Stefan

P.S.  B
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2470
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Mo 11 Jul 2016, 23:17

Hallo Stefan,

Überhaupt kein Problem! Ich begrüße Deinen Beitrag sehr, denn schließlich beschreibst Du, wie Du denkst und empfindest. Was soll ich Dir daran übel nehmen? Das gehört zu einem guten Meinungsaustausch dazu.
Und ich muss Dir sogar beipflichten! Auch ich halte meine Pflanzen vor allem wegen ihrer selbst, also wegen ihres eigentlichen Aussehens das Jahr über. Ich freue mich an all ihren Besonderheiten, ihrem Wuchs, ihren Dornen und ihrer Vielfalt, den Unterschieden zu anderen Gattungen und Arten. Die Blüten meiner Kakteen sind für mich meistens nur noch das Sahnehäubchen. Nach dem Motto: Und blühen tun sie auch noch!

Auch Echinopsis hat da ihre Reize.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn man sich aber entscheidet, es auch mal mit Hybridenzucht zu probieren, beginnt sich etwas zu verschieben. Mit den begrenzten Möglichkeiten eines Balkongärtners sieht man sich schon sehr bald mit dem Hauptproblem aller Kakteenfreunde konfrontiert: Platzmangel. Und wenn man dann Echinopsen in dreistelliger Anzahl stehen hat, die auch noch, bevor sie richtig blühreif werden, nach größeren Töpfen rufen, dann ist man gezwungen auszusortieren. Und das Hauptmerkmal, indem sich die EHs unterscheiden, ist nunmal die Blüte. Deswegen werden bei Hybriden i.a.R. nur noch die Blüten gezeigt. Wie eine Echinopsis normalerweise aussieht, weiß man. Und wenn die Blüte nichts Besonderes oder schon x-mal zuvor in ähnlicher Art gezüchtet wurde, lohnt es nicht, damit weiter zu machen.
Man kann die Pflanze verkaufen oder verschenken. Aber was tut man, wenn alle im Umfeld versorgt sind und keiner mehr diese Pflanzen haben will?
Natürlich tut es weh, gesunde Pflanzen wieder dem biologischen Kreislauf zuzuführen, aber manchmal ist das die letzte Option. Leider.

Aber keine Sorge! Andere Aussaaten, wie z.B. die hier, würde ich nie und nimmer kompostieren, solange sie fit sind. Dafür sind sie einfach viel zu schnuckelig. Auch ohne Blüte. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

PS: Hab vielen Dank für Deine "Abstimmung". Smile
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten