Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

EH/TH Erstblüten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Fr 24 Jul 2015, 13:21

Noch stehe ich gaaaanz am Anfang.

Nachdem aber dieses Jahr endlich meine ersten bunten Hybriden geblüht haben, stehe ich nun vor der großen Chance, vom Aufzüchter zum Pinselschwinger aufzusteigen. Dabei stellt sich aber die Frage, welche der blühenden Kandidaten überhaupt als Pollenspender oder Mutterpflanze in Frage kommen sollen. Gerade bei neuen Kreuzungen muss doch erstmal beurteilt werden, ob die Blüte überhaupt den hohen Ansprüchen der Hybridenfreunde gerecht wird und damit als Basis für eine eigene Zuchtlinie geeignet ist.
Auch und gerade weil meine Züchterambitionen sowie meine Platzkapazitäten sich in sehr engem Rahmen bewegen werden, wird eine strenge Selektion, gleich von Beginn an, unverzichtbar sein.

Ich möchte Euch hier in diesem Thread, so nach und nach, einige EH-Blüten (später vielleicht auch TH-Blüten) neuerer Kreuzungen vorstellen.

Beginnen möchte ich jedoch mit einer älteren Kreuzung von Karl Rabsilber aus dem Jahr 2008. Ich bin nicht sicher, ob er selbst von dieser Sorte Aufzuchten gemacht hat. Ich habe die Pflanze von Michael Kießling (Chiemgau Kaktus) erhalten. Auch bei ihm bin ich nicht sicher, ob die Sorte bei ihm schonmal geblüht hat oder ob dies die tatsächliche Erstblüte des Sämlings ist. Sei's drum. Wink

RAB 08-016
Infinity (Schick) x Impulse (Schick)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Blütengröße empfinde ich noch etwas dürftig, aber wie ich bei erstblühenden Schick-Ablegern sehen konnte, wurde auch dort die bekannte Blütengröße bei weitem nicht erreicht. Ich hoffe, dass sie in den Folgejahren nochmal zulegt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer Lust hat oder wer mir einen Gefallen tun will, kann innerhalb der folgenden kleinen Umfrage seine Meinung zu dieser Blüte kundtun. Mich würde es freuen. Smile

Wie beurteilst Du die Blüte?
A) nicht so doll, ab zu den Unterlagen
B) ganz nett, aber schon x-mal dagewesen
C) wirklich hübsch, würde ich behalten und verwenden
D) super, unbedingt behalten und vermehren
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  william-sii am Fr 24 Jul 2015, 15:02

Hallo Matthias,
ob du die behalten willst kannst nur du entscheiden.
Angeregt durch dein letztes Bild empfehle ich dir mal diesen Thread: https://www.kakteenforum.com/t19679-zuchtziel-stabile-blutenrohre
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3118
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Fr 24 Jul 2015, 15:34

Hallo Ernst,

Ja, ich verfolge sehr interessiert alles, was Du zur Hybridenzucht hier mit uns teilst, auch wenn ich nur selten was dazu äußere. Wink

Auch ich habe zwei, drei mögliche Zuchtziele im Hinterkopf, die ich mittelfristig anstreben möchte, so weit das für mich machbar ist. Dazu benötige ich zunächst eine Basis, die ich mir im Moment aufbaue. Dazu werden einige ausgewählte Schicks gehören, aber auch etliche Züchtungen/Kreuzungen anderer Züchter, von denen ein gewisser Teil noch in der Aufzucht - und damit vor der Erstblüte - steht.
Es ist nun gerade für mich als "Beginner" sehr interessant, wie Ihr Hybridenfreunde die Erst-/Zweitblüten beurteilt. Mir selbst geht es im Moment so, wie Karl das mal beschrieben hat, dass mir jetzt noch beinahe alles gefällt... Wink

Natürlich werde ich letztendlich selbst entscheiden (müssen), was bei mir bleibt und was ich lieber nicht mit einbeziehen möchte. Aber Eure Meinung wäre mir trotzdem sehr hilfreich, mein eigenes Urteil zu verifizieren oder zu überdenken. Twisted Evil Deswegen bin ich dankbar für jede Stimme und jeden Kommentar. Smile
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Ebi am Fr 24 Jul 2015, 16:02

Ich bin ja auch Echinopsenhybriden - Anfänger und Balkonzüchter aber meine Vorstellung driftet stark von den Vorstellungen
anderer Züchter ab.
Echinopsen sollten

- starke Blütenröhre
- gleichmäßig mehrfarbig
- vielblütig
- lange blühend auch bei Sonne
- brauchen die 15cm Durchmesser nicht überschreiten
- sich tellermäßig öffnen

das sind meine Vorstellungen ........... aber.......... soviel Zeit bleibt mir nicht um das zu erreichen Rolling Eyes


avatar
Ebi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 383
Lieblings-Gattungen : Echinopsis und alle Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Torro am Fr 24 Jul 2015, 16:07

Hallo Matthias,

wie wäre es mit einem interessanten Pflanzenkörper, schönen Dornen? Wink
(Die Umfrage habe ich wunschgemäß entfernt.)

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Fr 24 Jul 2015, 16:27

Danke Torro. Das war nötig, da die Umfrage für den ganzen Thread gelten würde und nicht nur für einen einzelnen Beitrag...

Trotzdem allen ein Dank, die bis hierher schon ihre Stimme abgegeben hatten. Dies deckte sich so weit auch mit meinen Erwartungen (und meiner Eigeneinschätzung). Ich bin gespannt, was spätere Aufzuchten zeigen werden. Smile
Wer will kann trotzdem noch seine Meinung äußern. Einfach A, B, C oder D in einen Kommentar packen. Das ist dann nur nicht anonym. Wink

@Ebi, @Torro,
Das sind auch alles gute und interessante Zuchtziele, die ich mir ebenfalls gut vorstellen könnte.
Ich muss nur aufpassen, nicht zu viel zu wollen. Deswegen werde ich meine Ziele nicht zu breit fächern.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Jul 2015, 20:37

Mir macht es auch Spass meine Echinopsen zu kreuzen. Zuchtziele gibt es keine. Ich versuche immer die möglichst unterschiedlichen Echinopsen und Lobivien einzukreuzen. Möglichst bunt durcheinander oft mit Lobivia jajoiana.
Wenn etwas davon schön blüht macht es Freude. Wenn nicht so ist die grüne Tonne nicht weit weg. Ich schreibe nichts auf und habe keine Stammbäume. Es ist eh unmöglich die genau gleiche Konstilation wieder zu erreichen das ein nächstes Exemplar genau gleich aussieht.
Wenn ich vielleicht einmal eine wunderschöne Hybride erzeugen sollte so hau ich der den Kopf ab und habe danach Identische Kindel (Klone)
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Mo 27 Jul 2015, 12:01

Hallo Stefan,

Hast Du bei Deinen Kreuzungen mit der L. jajoiana schon Ergebnisse? Interessant wäre dort zu sehen, wie gut (oder schlecht) der schwarze Schlund vererbt wird. Aber wahrscheinlich wirst Du das leider nicht nachvollziehen können, wenn Du Dir keine Notizen machst. Dennoch, dieses Zuchtziel "schwarzer Schlund bei EHs" wäre auch eins meiner möglichen Ziele.

.

Hier eine weitere Rabsilber-Kreuzung aus dem selben Jahr:

RAB 08-007
Tondelayo x Madame Pele

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch wenn die Blüte einfarbig ist, wie alle anderen meiner Erstblüher relativ klein ausfällt und es diese Blütenfarbe/-form schon recht häufig gibt, gefällt sie mir recht gut. Allerdings frage ich mich, ob nicht irgendwo auf dem Weg bis hierher die Schilder der beiden Kreuzungen vertauscht wurden. Zumindest wenn ich die Ergebnisse mit den Eltern vergleiche, drängt sich dieser Schluß auf: Bei "Infinity x Impulse" würde ich eine gelbe Blüte erwarten, nicht unbedingt bei "Tondelayo x Madame Pele". Dort wäre das Pfauenauge der Kreuzung oben eher nachvollziehbar...
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  Cristatahunter am Mo 27 Jul 2015, 13:14

Hast du mehrere blühende Pflanzen aus der gleichen Frucht? Sehen alle genau gleich aus? Könntest du die Kreuzung wiederholen, so das alle Nachkommen genau gleich aussehen?

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: EH/TH Erstblüten

Beitrag  papamatzi am Mo 27 Jul 2015, 13:55

Bei Hybridenweiterkreuzungen sollte so etwas kaum möglich sein, wie Du weißt. Wink
Ich stelle meine Frage anders: Hast Du bereits blühfähige Pflanzen aus den Jajoianakreuzungen und falls ja, haben welche davon einen schwarzen Schlund?
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten