Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Aurelia am Di 28 Jul 2015, 10:48

Hallo,

mein Sohn hat sich vor nicht allzu langer Zeit diese Mammillaria crucigera gekauft. Wir haben sie eingetopft und, da es bei uns sehr kühl ist, auch noch nicht gegossen. Eben habe ich gesehen, dass sie sich nach vorne neigt. Ich habe sie ausgetopft und gesehen, dass die kleinen Würzelchen ab waren und das sie am Wurzelhals eine ganz weiche (faule?) Stelle hat. Der braune Rand über den Wurzeln ist vorne ganz weich und lässt sich leicht eindrücken. Was kann ich tun? Kann man diesen Kaktus noch retten oder ist es gar ein Fall für die Biotonne? Bitte, wer kann mir helfen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke und einen schönen Tag noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 427

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Shamrock am Di 28 Jul 2015, 11:09

Hallo Jana,

im Prinzip hast du alles richtig gemacht. Also hatte die Mammillaria schon vor dem Kauf einen Treffer weg... Crying or Very sad Kurz gesagt: Wenn´s weich ist, ist´s auch schon zu spät. Ist schon so ein Kreuz mit der crucigera (wobei ich bei deiner keine über Kreuz stehenden Dornen sehe und deshalb auch etwas den Namen in Zweifel ziehe - kann aber auf dem Foto auch täuschen!).
Das einzige was du jetzt noch versuchen kannst ist mit einem scharfen, sauberen Messer oben im grünen Scheitelbereich die Mammillaria durchzuschneiden. Sind die Leitbündel sauber, dann lohnt sich der Versuch einer Kopfbewurzelung. Sehen die Leitbündel aber schon so aus...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...dann hilft wirklich nur noch die Biotonne. Am besten so auf halber Höhe im grünen Bereich schnippeln.

Ich drück die Daumen! Viel Erfolg und liebe Grüße!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9529
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Hendrik am Di 28 Jul 2015, 11:22

Hallo Aurelia

Optisch etwas schwer zu beurteilen mit dem Bild. Wenn vorher Wurzeln dran waren und diese jetzt fehlen spricht das eigentlich für Tierfraß. Dickmaulrüssler? Kann gut sein, daß Fäulnis darauf folgt wegen der offenen Stellen. Auf alle Fälle gibt die Nase guten Aufschluß darüber ob ein Pilzbefall vorliegt. Wenn es Faulig riecht, ist das leider eine klare Sache....
Eine weiche Stelle alleine ist noch kein klarer Indikator. Kakteen können von ihrer Gewebefestigkeit her, je nach Wasserhaushalt, enorm variieren. Aber braune Stellen, vor allem aber matschiges Gewebe, weisen klar auf Pilzbefall hin.
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 506
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Timtus am Di 28 Jul 2015, 17:28

Hallo,

ich habe zurzeit auch so einen ähnlichen Patienten. In meinem Fall habe ich mich dazu entschlossen, den oberen und gesunden Teil vom Rest zu trennen. Wollte kein Risiko eingehen und den Kaktus aber auch nicht verlieren. Hoffe nun das er neue Wurzeln austreibt und ich ihn neu setzen kann. kaktus3

Link
avatar
Timtus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  jupp999 am Di 28 Jul 2015, 22:28

...dann hilft wirklich nur noch die Biotonne.
Neee - nicht in die "Bio" ... , in den Restmüll ! Wink
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1447

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Shamrock am Mi 29 Jul 2015, 10:43

Manfred, wo du Recht hast, hast du Recht.
Wenn man aber richtig konsequent und korrekt vorgehen will, dann hilft nur ein heimliches Verbrennen von solch infizierten Teilen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9529
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Aurelia am Mi 29 Jul 2015, 11:12

Hallo,

Danke für die schnellen Antworten und die Hilfe.
Schweren Herzens habe ich gestern gleich das Messer angesetzt und abgeschnitten, bis das obere Teil keine Auffälligkeiten mehr zeigte. Danke für die Bilder, sonst hätte ich nicht gewußt, wie weit ich schneiden muss. Ich habe das Kopfstück dann zum Trocknen liegen gelassen. Heute Morgen habe ich dann gesehen, dass es auch ein wenig gelbe Stellen zeigte - gestern war das nicht! Ich habe bis ins Gesunde abgeschnitten - alles Matschige entfernt. Leider konnte ich nicht riechen, ob es faulig riecht - ich kann nicht Riechen. Wie geht es jetzt weiter - was mache ich mit dem abgeschnittenen, oberen Teil? Soll ich ihn auf Sand legen? Wie macht Ihr das?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nochmals Danke für die Hilfe und einen schönen Tag noch
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 427

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Shamrock am Mi 29 Jul 2015, 11:34

Jana, ich bin auch häufig so ein visueller Mensch. Deswegen gerne die Fotos... Wink

Wieder hast du prinzipiell alles richtig gemacht. Aber die kleinen Flecken an dem verbliebenen Kopfstück irritieren mich auch etwas... Neutral Hast du das Messer vor jedem neuen Schnitt gründlich desinfiziert? Ansonsten hast du vielleicht die Infektion auch dorthin gebracht, wo vorher noch nichts war... Crying or Very sad

Trocknen lassen und abwarten. Am besten so aufstellen, dass die Schnittfläche unten ist und aber auch frische Luft rankommt. Nach rund 10 Tagen, wenn das Kopfstück gesund bleibt, dann die Bewurzelung starten. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier im Forum ist die Vogelsandmethode recht beliebt, die müsstest du eigentlich mit der Suchfunktion ausfindig machen können. Ansonsten wird, im Bedarfsfall, dann auch gerne der Link nachgereicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9529
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Aurelia am Mi 29 Jul 2015, 12:00

Hallo Shamrock,

Danke für Deine schnelle Antwort.
Ja, die Flecken haben mich heute Morgen auch irritiert - gestern waren sie nicht da - wirklich! Das Messer habe ich gut desinfiziert. Ich bin zwar nur eine Arzthelferin, aber was für den Menschen gut ist kann für einen Kaktus nicht schlechter sein......lach! Ja, die Vogelsandmethode kenne ich auch - habe so schon manchen Ableger dazu gebracht, wieder Wurzeln zu ziehen. Gut, dann lass ich das Kopfstück mal abtrocknen und starte dann den Versuch der Bewurzelung ( Voraussetzung ist natürlich, dass es bis dahin gesund bleibt). Drück mir mal bitte die Daumen - mein Sohn war gestern recht traurig, als ich es ihm gesagt habe! Dies ist mein 1. Kaktus, der gefault ist und den ich abschneiden musste.

Einen schönen Tag noch und liebe Grüße
Jana
avatar
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 427

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe, mein Kaktus hat eine weiche Stelle!

Beitrag  Timtus am Mi 29 Jul 2015, 17:39


Wieso denn "nur" Arzthelferin? Ich finde das ist ein sehr ehrbarer Beruf und freue mich immer über nettes und qualifiziertes Personal beim Arztbesuch! Vorallem wenn man ihnen den Stress, welchen die Meisten da haben, nicht anmerkt sm7

Ich glaube jedenfalls das Du ihn erfolgreich rettest! Trinken
avatar
Timtus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten