Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Matches am Mi 27 Jan 2016, 00:21

chico schrieb:Matches
Schöne Aufnahmen und schöne Sämlinge.Hast du eine neue Knipse?
Hallo Chico!
Fotografiere seit letzten Sommer mit Lumix DMC-LX100. Die Fotos sind Ausschnitte aus dem im RAW-Format geschossenen Bilder.n
Die Bildqualität ist insgesamt Spitze. Nur der Zoombereich ist sehr begrenzt. Mann kann nicht alles haben.
Die Kamera hat den größten Sensor verbaut, den es in so kleinen Kompaktkameras gibt.
Mit ISO 3200 sind die BIlder durchaus noch gut brauchbar. Das habe ich vorher noch nie erlebt.
Bei viel Licht kann jede Kamera gute Bilder machen - aber bei wenig Licht ist es schwierig.
Die Fotos habe ich freihand bei Blende 16 gemacht.

Freundliche Grüße
Matthias


Zuletzt von Matches am Mi 27 Jan 2016, 08:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Matches am Mi 27 Jan 2016, 00:38

nordlicht schrieb:Hallo Matches,
das sieht alles sehr gut aus *daumen* , was aus den Escobarien geworden ist, würde mich auch interessieren. Ich habe in 3 Etappen am 15.18.+21.01. einige Escobarien ausgesät, es sind schon ein paar aufgegangen, aber den Turbo haben sie (noch) nicht gezündet. Deine LED-Beleuchtung sieht interessant aus, was sind das für Elemente? wieviel Watt/Lumen?, Lichtfarbe weiß? Sind die unter die Abdeckung geklebt? Hast Du damit schon Erfahrungen gesammelt, oder ist die Beleuchtung neu? Ne Menge Fragen......., sieht aber gut aus, direkt zum selber(nach)machen.

Die Escobaria sind noch gekeimt - haben einfach länger gebraucht. Bei Echinomastus sind zwei Arten die garnicht gekeimt sind. Ob die Samen zu alt oder zu frisch waren? Ich habe keine Ahnung - andere sind sehr gut gekeimt und genau gleichen Bedingungen.
Die LED-Elemente habe ich an die Plexiglasscheibe geklebt. Beleuchtet wird 12 Stunden., bekommen aber auch zusätzlich das normale Tageslicht am Fenster.
Bisher hat es den Sämlingen gut getan. Diesen Kasten betreibe im 3. Jahr. Ich habe kaltweiße und blaue LED-Module, die aber von der Lichtleistung allein nicht reichen würden zum gesunden Gedeihen der Sämlinge.
Im Brutkasten kann ich nicht so gut Luft an die Sämlinge bringen. Der Kasten steht in einem kalten Raum.
Dort schwanken die Temperaturen dann von 29°C (in Beleuchtungsphase) und bis 12°C in der Dunkelphase.
Sie sollen ja schon an härtere Zeiten von anfang an gewöhnt werden.
Im Brutkasten bleiben sie max. 1 Monat - nur die in Tüten bleiben dort länger - also bis sie ins Gewächshaus wechseln - ca. Ende April.
In den Tüten sind Aztekium und Strobocacteen aufgelaufen. Die habe ich nicht fotografiert, weil ich die Tüten bisher nicht geöffnet habe und es auch nicht vorhabe.
Bis dahin wird die zweite Etappe Samen ausgesäht, die dann Mitte März den Brutkasten verlässt.
Da ich immer nur zwei Zimmergewächshäuser in den Kasten bekomme mache ich es in zwei Etappen.
Bisher bin ich mit dieser Aussaatmethode zufrieden. Solange es funktioniert, werde ich diese Methode beibehalten.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  nordlicht am Mi 27 Jan 2016, 07:01

Moin Matches,
danke für Deine sehr informative Antwort. Freut mich, dass die Escobaria noch gekeimt sind. Werde mir mal ein paar Gedanken machen über den Standort meines Brutkastens, der steht innerhalb meiner Wohnung mit dem Problem, dass ich tagsüber die Frontklappe öffnen muss, da es sonst über 30 Grad warm wird in der Kiste, nachts fällt die Temperatur auf 20 Grad.
Deine Lumix macht wirklich klasse Makroaufnahmen, die gute Leica-Optik machts und ein guter Bildsensor, .....und natürlich das gute Auge und die ruhige Hand des Fotografen.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1838
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Matches am Di 09 Feb 2016, 13:27

Wieder mal paar Portraits der 6 Wochen alten Kakteenkinder.

Echinocactus texensis VZD 1350 Fort Stockton
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce crispa subsp. atroviridis FK 61
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce recondita FK 777
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eriosyce vivipara v. alversonii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pediocactus knowltonii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinomastus acunensis CR 137 e Florence
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was mir nicht so gefällt, sind ide Aztekium in der tüte, die sehr viel Algen gebildet haben und auch nicht wirklich Wachstumsfortschritte machen.
Das gilt für hintonii und ritteri:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Würdet ihr die jetzt aus der Tüte nehmen?

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  nordlicht am Di 09 Feb 2016, 21:37

Moin Mathias,
ich bin bestimmt kein Experte in Aussaat nach der Fleischermethode. Während ich bei meiner Aussaat eher den Eindruck habe, dass zu wenig "Flüssiges" vorhanden ist, sehen Deine Bilder so aus, als würden die Sämis schwimmen,.... oder täuschen die Bilder? Ich würde sie versuchen trockener zu legen, also luftig stellen, aber dann ist die Tütenzeit vorbei. Vielleicht auch zuviel Dünger???

aber sonst sieht es doch sehr gut aus.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1838
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Orchidsorchid am Di 09 Feb 2016, 21:55

Hallo Mathias
Ich habe im letzten Sommer Aztekium hintonii ausgesät die wachsen auch nicht sichtbar habe den eindruck
es geht eher in die andere Richtung .Meine stehen bei Kunstlicht und ca.18 Grad, Wasser so alle 14 Tage ,
vielleicht zu Trocken ?

Grüsse Manfred
avatar
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Echinoc.horizonthalonius,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Mexcacti am Mi 10 Feb 2016, 22:03

Hallo Mathias,

die Algen sind für Sämlinge nicht schädlich, kannst Dir also noch Zeit mit dem Auspacken lassen. Ich meine im zweiten Bild der Aztekien Aussaat einen kaputten Sämling zu erkennen, falls das so ist würde ich ihn aus der Tüte entnehmen bevor er die anderen ansteckt.

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  chico am Mi 10 Feb 2016, 22:11

Aztekium haben schlechte Gene was das Wachstum betrrifft
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Matches am Mi 10 Feb 2016, 22:42

so sehen meine ritteri nach 13 Monaten aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hier die A. hintonii 13 Monate alt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die sind kaum gewachsen - sehen aber doch lebendig aus.
Stehen im kalten Winterquartier (5-10°C) und ich hoffe, dass sie im 2. Jahr spürbar zulegen.
Also sprunghaft wachsen die im ersten Jahr halt nicht.
Übrigens waren diese hier auch voll von Algen.
Habe sie nach 4 Monaten aus dem Glas genommen - damals nicht in Tüte sondern mit Topf im geschlossenen Glas.
Ich denke die können es schaffen. Die sollen dieses Jahr mal bisschen mehr Dünger abbekommen.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat 2015/2016 endlich im Brutkasten

Beitrag  Matches am Do 18 Feb 2016, 08:19

die sonst so großen Ferocacteen-Sämlinge haben einen Winzling unter sich - Ferocactus lindsayi.
Die Sämlinge sind max. ein Drittel von den anderen Ferocacteen. Jetzt weiß ich warum sie so selten zu erwerben sind.
Habe zwei Standorte ausgesät und von 20 Korn sind auch nur je 7 aufgegangen. Wachsen nur sehr unmerklich für das Alter von 7 Wochen sind sie noch sehr kümmerlich. Wenn ich sie durchkriege reicht mir das ja.
Im Vordergrund des 1. Bildes sind Eriosyce odieri subsp. glabrescens zum Größenvergleich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gegen die Feros sind Pelecyphora asseliformis groß dagegen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier mal einige Sämlinge von Mammillaria microcarpa SB1778 - leider von 25 Samen nur diese 3 gekeimt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias


Zuletzt von Matches am Do 18 Feb 2016, 09:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten