Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

+41
Trude
CharlotteKL
Shamrock
CH-Euphorbia
Lithopslove
plantsman
Kaktusfreund81
Andreas75
jupp999
nordlicht
Wühlmaus
Dreckbuddler
Litho
Dietmar
frosthart
Kees
Cristatahunter
soufian870
Doodelchen
Gymnocalycium
abax
thommy
Spickerer
Gymnocalycium-Fan
TobyasQ
Sheosha
Avicularia
Dropselmops
stationnord
Bimskiesel
OPUNTIO
Cactophil
cirone
Lutek
Tarias
Grandiflorus
Knufo
Antonia99
KarMa
benni
Henning
45 verfasser

Seite 18 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18

Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Fr 05 Aug 2022, 21:45

Das tägliche Nebeln sollte schon zusätzlich zum normalen Gießen passieren. Das Nebeln ist nur zum Ärgern des Ungeziefers gedacht; zum Wachsen der Pflanze ist Gießwasser notwendig.
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3968
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Adrian22 Sa 06 Aug 2022, 09:21

Durchdringend gegossen hab ich auch. Aber der Kaktus hat nicht darauf reagiert. Jetzt regnet es endlich mal wieder das finden die Spinnmilben sicher nicht sehr gemütlich.
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 452
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Adrian22 Mo 08 Aug 2022, 15:00

Ich hab mich jetzt doch gegen das Neemöl entschieden weil es jetzt drei Tage regnerisch und bewölkt war und die Viecher ja aus irgendeinem Grund keine Feuchtigkeit mögen. Ich hoffe, dass die Viecher endlich mal absterben.
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 452
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock Di 09 Aug 2022, 02:04

Spinnmilben mögen trockene Luft, das ist wohl wahr - aber Regen und hohe Luftfeuchtigkeit hemmen lediglich ihre Aktivität und bringen sie nicht um.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28412
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Adrian22 Di 09 Aug 2022, 14:46

Was setzt dem Kaktus mehr zu? Neemöl oder ein 5 Stunden Bad?
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 452
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Di 09 Aug 2022, 15:37

Grundsätzlich soll "viel hilft viel" ja nicht immer richtig sein. Wenn Du Deinen Kaktus nun "ganz normal" pflegst mit vermeintlich ordentlichem Substrat, Licht, Luft, Wasser, Temperaturen und Dünger, dann sollte er sich zumindest nicht von den kleinen Krabbeltieren unter kriegen lassen.
Ich würde ihn jetzt weder in Neemöl noch in irgend etwas anderem ertränken. Lass ihn doch erstmal wieder zu sich kommen. Dieses "zu sich kommen" kann bei Pflanzen durchaus auch mal ein paar Wochen dauern (unsereins ist ja auch nicht immer am nächsten Tag wieder fit)
Viel Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3968
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 18 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Adrian22 Di 09 Aug 2022, 21:08

Ah ok jetzt verstehe ich. Das heißt erst gegen die Viecher vorgehen, wenn der Kaktus wieder auf den Beinen ist und die Aktivität der Milben bis dahin hämmen?
Dann warte ich mal ab was die nächsten Wochen bringen, vor allem der Freitag, dann bekommt er wieder Dünger. Very Happy
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 452
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Seite 18 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten