Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erste Aussaat

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  flxldwg am Mo 03 Jul 2017, 09:46

Nopal schrieb:Ich würde mich über Bilder der Aussaat freuen und ich drück dir beide Daumen.
Nopal

So, nun scheint es doch zu klappen. Dank der äußerst freundlichen Unterstützung mit Saatgut hier aus dem Forum und der großzügigen Spende von Erde (Edelbrechsand, Bims, gewaschener Sand) und Töpfchen von einem Kakteenfreund hier aus der Gegend bin ich startklar. Ausgesät habe ich am Donnerstag, bis gestern keimte nur eine Frailea. Habe gestern abend dann noch eine Heizplatte unter das Gewächshaus gelelgt und auf rund 24° C eingestellt und siehe da, heute morgen hat schon mehr gekeimt. Bei allem außer den Astrophyten habe ich ca. 60 % mineralischen Bestandteile und 40 % Maulwurfaushub genommen, bei den Astrophyten eher 80 / 20. Den Aushub habe ich vorher noch 10 Minuten in die Mikrowelle geschickt. Oben auf habe ich ganz dünn Katzenstreu aufgetragen.

Hier mal Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe den Eindruck, dass die größeren Saatkörner (Astrophytum, Frailea und Onzuka) schneller keimen als die ganz kleinen.
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Ab wann pikieren?

Beitrag  flxldwg am Fr 07 Jul 2017, 09:43

Die meisten entwickeln sich ganz gut, einige brauchen wohl noch.

Könnt ihr mir sagen, ab wann es sich lohnt zu pikieren? Es sind teilweise echt viele in einem Töpchen und ich befürchte die werden sich mittelfristig gegenseitig Platz wegnehmen.

Bilder sind im Spoiler.

Spoiler:

Onzuka:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Astrophytum:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Onzuka:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  Avicularia am Fr 07 Jul 2017, 10:23

Hi flxldwg,

das sieht ja richtig gut aus! Mit dem Pikieren kannst du dir Zeit lassen. Lass sie erst mal kräftige Wurzeln entwickeln. Pikieren musst du erst wenn sich die Kleinen gegenseitig in ihrem Töpfchen bedrängen oder wenn es irgendwelche gravierende Probleme wie starker Pilzbefall geben sollte. Aber das sieht ja bei dir absolut nicht danach aus. Weiterhin gutes Gelingen!

Viele Grüße
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2808
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  flxldwg am Fr 07 Jul 2017, 10:34

Vielen Dank. Ja, also es läuft tatsächlich besser als erwartet. Ich warte also noch bis die sich gegenseitig bedrängen. Ich vermute man macht später auch nicht so großen Schaden an der Wurzel beim pikieren, wäre ja zum jetzigen Zeitpunkt fatal die Wurzel zu beschädigen.

Hier kann man übrigens sehen, was bisher so gekeimt ist (grün hinterlegt). Aussaat war am 29.06., ausgenommen obere Reihe, da teilw. erst gestern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

raus damit?

Beitrag  flxldwg am Mo 10 Jul 2017, 16:26

Hallo,

leider habe ich das Problem, dass eines der Töpfche mit Opuntien immer wieder dazu neigt zu schimmeln. Ich habe auf die entsprechende Stelle bereits zwei mal Chinosol angewendet (eine Tablette 0,5 g auf 700 ml Wasser), der Schimmel kommt jedoch wieder. Was meint ihr, raus damit? In dem Anderen Töpfchen mit Opuntien ist immerhin ein Saatkorn gekeimt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  flxldwg am Mo 10 Jul 2017, 16:31

An die Moderatoren: das sollte eigentlich hier mit hinten dran: https://www.kakteenforum.com/t27349-erste-aussaat

Edit: Danke!


Zuletzt von flxldwg am Mo 10 Jul 2017, 17:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  Astrophytum am Mo 10 Jul 2017, 16:32

Chinosol ist doch kein Fungizied oder?
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2584

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  Thomas G. am Mo 10 Jul 2017, 16:41

Doch Heinz, Chinosol habe ich schon mehrmals mit sehr gutem Erfolg eingesetzt, wenn bei einer Aussaat wirklich mal was geschimmelt hat.

Nur auf keinen Fall höher als 1 % dosieren, sonst kann es die Keimung hemmen.

In diesem Fall würde ich mal gründlich lüften und das Ganze kommt mir auch extrem nass vor. Es reicht wenn das Substrat feucht ist.

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  flxldwg am Mo 10 Jul 2017, 17:00

Nur, dass wir uns verstehen: 1 %ige Lösugn heißt hier, wenn ich mich jetzt nicht irre, 20 Tabletten á 500 mg Wirkstoff auf einen Liter Wasser zu geben.

Meine Dosierung war deutlich geringer (0,07%ig). Ich stell das Töpfchen mal in die frische Luft. Danke für den Tipp.
avatar
flxldwg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : /

Nach oben Nach unten

Re: Erste Aussaat

Beitrag  Thomas G. am Mo 10 Jul 2017, 17:09

Uih sorry mein Fehler, es sollte 1 gr auf 1 Liter heissen. Das wären dann 0,1 % oder ?

Frische Luft ist auf jeden Fall immer gut Smile
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten